Hallo, hier spricht Ihr Haar!

Wenn Haare reden könnten, würde jede Frau das bekommen, was sie sich sehnlich wünscht: gesunde und glänzende Haare. Da Haare aber leider nicht sprechen können, haben wir Haar-Profis so lange mit unseren Fragen genervt, bis sie uns all ihre Geheimnisse verraten haben

  • Bürsten-Kollektion, bis ins kleinste Detail liebevoll gestaltet
    Bürsten-Kollektion, bis ins kleinste Detail liebevoll gestaltet - ©NICHE BEAUTY
  • Natural Bristle Radial Brush
    Natural Bristle Radial Brush - ©ghd Deutschland GmbH
  • ©Dr. Hauschka
  • Regenerierende Tiefenpflege für trockene Haare und Kopfhaut
    Regenerierende Tiefenpflege für trockene Haare und Kopfhaut - ©René Furterer

Was Haare wollen – und was nicht

Geht Ihnen das auch so? Wenn ich im Fernsehen eine Werbung für Shampoo oder Conditioner sehe und die Models werfen ihre langen Mähnen mit einer anmutigen Bewegung des Kopfes über die Schulter, dann bin ich neidisch. Richtig, richtig neidisch! Wieso glänzen meine Haare nicht so wie in der Werbung? Und wieso fällt meine Frisur spätestens nach 10 Minuten in sich zusammen, als wolle sie sich verstecken? Diese und andere Fragen quälen mich dann regelmäßig. Deshalb habe ich Haar-Profis ein Loch in den Bauch gefragt.

  • Wie viel Shampoo soll ich benutzen? Eine haselnussgroße Menge Shampoo reicht total aus. Viel wirkt nicht viel – riesige Schaumberge machen das Haar nicht sauberer. Wichtig: Das Wasser darf nicht zu heiß sein! Und das Shampoo immer mit kreisenden Bewegungen einarbeiten. Dreimal so lange ausspülen wie waschen! Reste machen das Haar nämlich stumpf …

  • Wie lange muss ich einen Conditioner einwirken lassen? Maximal eine Minute reicht. Denn Conditioner müssen nicht lange einziehen, sie umhüllen das Haar nur.

  • Für eine Done-Undone-Frisur, wie die Promis sie tragen, brauche ich bestimmt einen Hair-Stylisten? Nein, nein. So geht’s: Die Haare abends waschen, am besten an der Luft trocknen lassen und dabei öfter mit den Fingern auflockern bzw. leichte Wellen einkneten. Ach ja: Kissenbezüge aus Satin oder Seide sind nicht nur sanft zur Haut, sondern auch zum Haar. Kissenbezüge aus Baumwolle oder Leinen können das Haar aufrauen und stumpf und spröde aussehen lassen.

  • Eine Bürste ist eine Bürste oder ..? Nein. Der beste Trick um die wirklich richtige Bürste (oder den Kamm) zu finden: Mit den Borsten bzw den Zinken über den Handrücken streichen. Kratzt es? Weg damit. Borsten sollten sich weich anfühlen und abgerundet sein; Zinken sollten an den Spitzen rund geschliffen sein. Keine Plastikkämme benutzen – Splissgefahr!

  • Muss ich meine Haare vor dem Föhnen vortrocknen? Ja, am besten vorsichtig entwirren, mit einem Handtuch vortrocknen und dann auf niedrigster Stufe fast trockenföhnen. Dann höher stellen und das Haar mit der Rundbürste stylen. Achtung: Den Föhn auf mindestens 15 cm Abstand halten.

  • Wie machen das die Friseure, dass die Haarspitzen zum Beispiel bei einem Bob so exakt und gerade fallen? Das fast trockene Haar mit einer Rundbürste nach innen und dann gleich nach außen föhnen.

  • Bei Feuchtigkeit krizzeln meine Haare sofort. Was kann ich gegen Frizzy Hair tun? Keine alkoholhaltigen Produkte benutzen. Lieber Styling-Produkte mit Keratin verwenden. Die pflegen und entziehen dem Haar keine Feuchtigkeit.

  • …was tun, wenn ich kein Styling-Gel zur Hand habe? Einfach einen kleinen Klecks Handcreme verreiben und damit über den Haaransatz streichen und die Frisur zurecht zupfen.




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Gute Vorsätze in Zahlen: Gesundheit ist Nummer 1

©Pixabay

Nach neuesten Umfragen verschiedener Gesellschafts- und Meinungsforschungsinstitute, starten rund Zweidrittel der Deutschen mit guten Vorsätzen ins neue Jahr. Nun wollten …

gesünder unter 7
Gewinnspiele

Rugard - Oliven-Pflege-Set

Oliven-Pflege-Set Oliven-Pflege-Set - ©Dr. …

Gewinnen Sie eins von drei Rugard - Oliven-Pflege-Set’s im Wert von €49,00. Olivenöl wird schon seit Tausenden von Jahren zur Hautpflege …

Videos

Die Tricks der Lebensmittelindustrie

Wie gelingt es der Industrie, Lebensmittel mit möglichst wenig Zeit- und Kostenaufwand herzustellen? Und wie sehr leidet dabei die Qualität? Branchen-Insider Sebastian Lege klärt auf.

Bücher

Im großen Stil:

Ein Fall für Berlin und Wien

Autor: Claus-Ulrich Bielefeld, Petra Hartlieb
Preis: EUR 14.90