Essen statt Schäfchenzählen

Wir wissen: Schlafen macht klug und schön, doch manchmal will er sich einfach nicht einstellen. Wichtig ist es dann, Stress und Alltagssorgen möglichst aus den Gedanken zu verbannen. Das gelingt zum Beispiel durch einen Spaziergang, ein warmes Bad oder das Hören der Lieblingsmusik, die einen sprichwörtlich auf andere Gedanken bringt. Doch auch die richtige Ernährung sorgt oft für einen guten Schlaf

Erholsamer Schlaf dank genussvollem Essen

Planen Sie möglichst feste Zeiten für Ihr Abendessen ein und warten Sie danach mindestens anderthalb Stunden, bevor Sie sich ins Bett legen.
Meiden Sie beim Abendessen fette reichhaltige Speisen. Greifen Sie lieber zu heimischen Obst und Gemüse, denn sie werden unter strengen Vorgaben nachhaltig produziert. Die kurzen Transportwege sorgen für maximale Frische und eine gute Ökobilanz. Sie sind leicht und liefern Ihnen außerdem eine Menge Vitamine und Mineralstoffe. Einige von ihnen sind sogar echte Einschlafhilfen.

Magnesiumbomben Spinat und Kohlrabi

Für einen gesunden Schlaf braucht der Körper ausreichend Magnesium. Liegt ein Mangel vor, sind die Nerven überreizt. Die Muskeln können sich nicht entspannen, und das Einschlafen wird schwierig. Wahre Magnesium-Bomben sind Kohlrabi und Spinat, die auch in vielen deutschen Regionen angebaut werden. Damit diese ihren Magnesiumgehalt erhalten, sollte sie nur kurz blanchiert oder besser noch roh verzehrt werden. Ideale Partner dazu sind Nüsse und Kerne, da sie ebenfalls viel Magnesium enthalten. Zusammen lassen sich aus ihnen so genussvolle “Schlafmittel” wie Spinatsalat mit Senf-Vinaigrette und gehackten Cashew-Kernen oder Kohlrabi-Carpaccio mit Sahne-Meerrettich-Dressing und Sonnenblumenkernen zubereiten.

Schlafvitamin B6

Für einen guten Schlaf sorgt außerdem das Vitamin B6, das manchmal sogar als “Schlafvitamin” bezeichnet wird. Es kann in Verbindung mit dem Hormon Serotonin körpereigenes Melatonin bilden. Die Melatoninausschüttung im Gehirn steuert den Tag-Nachtrhythmus des Körpers und sorgt somit für einen guten Schlaf. Gute Vitamin B6-Lieferanten sind zum Beispiel regionale Produkte wie grüne Bohnen, Feldsalat oder Kartoffeln.
Ein pikantes und gleichzeitig leichtes Abendrezept sind grüne Bohnen mit Kartoffeln und Pinienkernen. Dazu werden gekochte Drillinge zusammen mit blanchierten Bohnen, Zwiebeln, Knoblauch und Pinienkernen in etwas Olivenöl angebraten und mit Balsamico-Essig abgelöscht.
Wer´s noch einfacher mag, isst einen nussigen Feldsalat mit einer Scheibe Vollkornbrot – ebenfalls ein guter Vitamin B6-Lieferant.

Schlafcocktail aus Obst und Gemüse

Manchmal hilft ein gesunder Schlaftrunk direkt vor dem Zubettgehen. Eine fett- und zuckerarme Alternative zu heißer Milch mit Honig ist ein Gemüse-Cocktail aus vier Karotten, einem Stück Sellerieknolle und einem halben Bund Petersilie. Einfach das geputzte Gemüse im Entsafter auspressen, gut umrühren – und dann “Gute Nacht”.




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Frühlingsbote: Bärlauch

Bärlauch-Pesto Bärlauch-Pesto - ©Pixabay

Eine Schwalbe macht noch keinen Frühling. Wenn man aber jetzt spazieren geht und den würzigen Geruch des Bärlauchs riecht, dann …

gesünder unter 7
Gewinnspiele

IRIS™ Augenmassagegerät für SIE und IHN!

IRIS™ Massagegerät IRIS™ Massagegerät - ©FOREO

Gewinnen Sie ein IRIS™ Augenmassagegerät für Sie und Ihn im Wert von 139,00 €. Befreien Sie sich von Tränensäcken und …

Videos

Planet Wissen - Wie Meditation das Gehirn umbaut

Oft sind unsere Gedanken nicht bei dem, was wir gerade tun - oder wir hängen in Gedankenspiralen fest, können nicht abschalten, selbst wenn wir wollen. Meditation hilft, gelassener zu werden, den Geist zu beruhigen und …

Bücher

Mein Augenbuch

Meir Schneiders Übungsprogramm für besseres Sehen. Erweiterte und aktualisierte Neuausgabe

Autor: Meir Schneider
Preis: EUR 19.99