Hopfen - Arzneipflanze des Jahres 2007

Hopfen (Humulus lupulus) wird nicht nur zum Bierbrauen verwendet, sondern ist aufgrund seiner beruhigenden Wirkungen auch Inhaltsstoff zahlreicher Arzneimittel.

Weitgehend unbekannt sei dagegen, so die Universität Hohenheim in einer Pressemitteilung, dass Hopfen auch die Teilung von Krebszellen verhindern und Frauen in den Wechseljahren helfen könne. Allerdings erzeugt Hopfen die notwendigen Wirkstoffe noch so ineffizient, dass eine Produktion derzeit noch zu teuer ist. Forscher der Universität Hohenheim arbeiten daran, den Prozess zur Synthese der arzneilich wirksamen Inhaltsstoffe Xanthohumol und des Phytoöstrogens 8-Prenylaringenin, die regulierend in den Hormonkreislauf des Menschen eingreifen, zu erforschen.

Erste Versuchserfolge mit einer so genannten DNA-Neuprogrammierung liegen vor, benötigen aber viel Geduld, da die Hopfenpflanzen neun Monate für die vollständige Entwicklung benötigen, bevor Aussagen über eine erhöhte Produktion von Xanthohumol und des Phytoöstrogens möglich sind. Die Züchter versuchen zunächst, die relevanten Gene in Hopfen und anderen Organismen zu finden und zu isolieren. Diese Gene könnten dann optimiert werden oder Gene aus anderen Pflanzen in Hopfen eingebracht werden, zum Beispiel aus der Acker-Schmalwand. Eine unkontrollierte Verbreitung des genveränderten Hopfens befürchten die Wissenschaftler nicht, weil sich die interessanten Stoffe vor allem in der weiblichen Blüte befinden, so dass ein Anbau sich auf weibliche Pflanzen beschränken würde.




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Anchorage: Winter-Abenteuerland

Fatbiken rund um Anchorage Fatbiken rund um Anchorage - …

Outdoor-Spaß auch im Winter zelebriert Alaskas Landesmetropole. Drei Millionen Seen, 300.000 Gletscher und zahlreiche Trails versprechen grenzenlosen Outdoor-Spaß. Dazu (mit …

Gewinnspiele

Sportbrille Uvex Unisex Blaze lll

©Uvex

Gewinnen Sie eine Sportbrille Uvex Unisex Blaze lll im Wert von € 49,95. Beste Sicht bei Wind und Wetter - Die …

Videos

Mehr Digitales in Kliniken und Praxen

E-Health und IT sind die beherrschenden Themen - in allen hoch technologisierten Branchen, somit auch im Medizintechnik-Bereich. Fortschritte und Weiterentwicklungen von Geräten spielen sich viel in diesem Bereich ab - Apps oder Schnittstellen, Datenaustausch und …

Bücher

Ich glaub, mich trifft der Schlag

Warum das Gehirn tut, was es tun soll, oder manchmal auch nicht

Autor: Ulrich Dirnagl, Jochen Müller
Preis: EUR 16.99