Abnorme uterine Blutungen

  • ©Gedeon Richter - Ganz normale Tage

„Permanente Schwangerschaft“ galt noch bis weit ins 20. Jahrhundert als einfachste Lösung für die Leidenszeit vor und während der Menstruation. Denn mit der Schwangerschaft gab es auch keine qualvolle Menstruation mehr und acht und mehr Kinder waren keine Seltenheit. Irgendwann kam dann die Menopause und der Spuk war endgültig vorüber. Gesprochen wurde darüber überhaupt nicht, man klagte höchstens über „Migräne“ und Männer betrachten dieses lästige Frauenleiden auch heute noch als Beleidigung ihrer Männlichkeit. Wie viele Frauen mögen diese Schmerzen ihren Männern schon an den Hals bzw. in den Unterleib gewünscht haben?

Unerträgliche, oft krampfartige Beschwerden und nicht selten hoher Blutverlust, der eine Teilnahme am Alltag mitunter auch unmöglich macht. Diese sogenannten abnormen uterinen Blutungen (AUB), die nicht auf den normalen Menstruationszyklus zurückzuführen sind, sind Blutgerinnungsstörungen, hormonelle Störungen sowie gut- und bösartige Veränderungen der Gebärmutter, die vor allem in der reproduktiven Lebensphase zwischen Menarche und Menopause auftreten.

Myome, also gutartige Wucherungen der Gebärmuttermuskulatur zählen dabei zu den größten Übeltätern. Die gutartigen Tumore wachsen in der Gebärmutter, bestehen aus Bindegewebe und glatter Muskulatur und wachsen meist sehr langsam. Sie können so klein wie eine Erbse sein oder im Extremfall einen Durchmesser von über 20 Zentimetern erreichen.

Therapiemöglichkeiten

Zur Behandlung bieten sich hormonelle, medikamentöse und invasive Therapien an, aber auch Hormone wie Östrogene und Gestagene oder eine Levonorgestrel-Spirale an. Antifibrinolytika und nichtsteroidale Antiphlogistika zum hingegen in der medikamentösen Therapie zum Einsatz.

Auch mit selektiven Progesteron-Rezeptor-Modulatoren (SPRM), wie Ulipristalacetat[1] (UPA), lassen sich Myome gezielt verkleinern und übermäßig starke Blutungen schnell kontrollieren.
Zahlreiche Infos sowie ein Diskussionsforum findet man auf facebook unter “Ganz normale Tage”!

[1]: besser bekannt als Pille danach




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Booster - absolut in!

©Pixabay

Ob Lippen, Wimpern oder Augenbrauen - frau von heute “boostet” was das Zeug hält. Während die Herrenwelt sich mit Energydrinks …

Gewinnspiele

Gelebte Rau(ch)nächte

Verlag: Freya

Gewinnen Sie eins von drei Büchern Gelebte Rau(ch)nächte im Wert von € 12,90. Dieses Büchlein gibt wirkungsvolle Anregungen, wie die …

Videos

Mehr Digitales in Kliniken und Praxen

E-Health und IT sind die beherrschenden Themen - in allen hoch technologisierten Branchen, somit auch im Medizintechnik-Bereich. Fortschritte und Weiterentwicklungen von Geräten spielen sich viel in diesem Bereich ab - Apps oder Schnittstellen, Datenaustausch und …

Bücher

Vegetarisch unterwegs im Markgräflerland

Eine kulinarische Entdeckungsreise durch Küche, Landschaft und gelebte Traditionen meiner Heimat

Autor: Elisabeth Zumkehr
Preis: EUR 24.80