Herzinfarkt: Optimisten weniger betroffen

Optimistisches Denken reduziert Herzinfarkt-Risiko

Zu diesem Ergebnis kommt eine Überprüfung von mehr als 200 Studien durch die Harvard School of Public Health. Obwohl diese Menschen allgemein gesünder sein dürften, gehen die Wissenschaftler auch davon aus, dass ein Gefühl des Wohlbefindens Risikofaktoren wie hohen Blutdruck und Cholesterin positiv beeinflussen kann.

Kein endgültiger Beweis

Stress und Depressionen wurden bereits in der Vergangenheit mit Herzerkrankungen in Zusammenhang gebracht. Das Team um Julia Boehm suchte in medizinischen Fachdatenbanken nach Studien , die über einen Zusammenhang von seelischem Wohlbefinden und der Gesundheit von Herz und Kreislauf berichteten. Es zeigte sich, dass Faktoren wie Optimismus, Lebenszufriedenheit und Glücklichsein mit einem verringerten Risiko von Erkrankungen des Herzens und des Kreislauf in Zusammenhang zu stehen scheinen.

Weder das Alter eines Menschen noch sein sozioökonomischer Status , der Raucherstatus oder das Gewicht spielen eine Rolle. Bei den Optimisten war das Risiko um 50 Prozent geringer. Die Wissenschaftler betonen, dass ihre Ergebnisse lediglich einen Zusammenhang nahelegen und kein Beweis erbracht ist, dass Wohlbefinden gegen Herzerkrankungen schützt. Es ist nicht nur schwer Wohlbefinden objektiv zu bewerten, andere Risikofaktoren wie Cholesterinwerte und Diabetes seien bei der Vermeidung von Krankheiten wichtiger.

Weitere Untersuchungen nötig

Die optimistischeren Teilnehmer der Studie lebten jedoch eher auch gesünder, betrieben mehr Sport und ernährten sich ausgewogener. Auch das könnte eine Rolle spielen. Aber auch als diese Faktoren und weitere wie die Schlafqualität berücksichtigt wurden, blieb der Zusammenhang zwischen Optimismus und einer besseren Herzgesundheit bestehen. Obwohl die Ergebnisse von 200 Studien ausgewertet wurden, betonten die Forscher, dass diese Datenmenge noch nicht ausreicht, um solide Schlussfolgerungen zu ziehen, berichtet die BBC.

Details der Studie wurden im Psychological Bulletin veröffentlicht.




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Geht unter die Haut: Angst

Angst essen Seele auf Angst essen Seele auf - ©Pixabay

Kummer schlägt auf den Magen? Manche psychische Störungen gehen tatsächlich mit körperlichen Leiden Hand in Hand. Welche genau fanden jetzt …

Gewinnspiele

Douglas Home Spa Duschschäume

Home Spa Duschschäume Home Spa Duschschäume - ©Douglas

Gewinnen Sie ein Set der neuen Douglas Home Spa Duschschäume, ein Set enthält jeweils 5 Duschschäume und hat einen Wert …

Videos

Lebensretter Phagen - Ein Weg aus der Antibiotikakrise

Das 1928 von dem britischen Forscher Alexander Flemming entdeckte Penizillin machte den Medizinern und ihren Patienten Hoffnung, dass es nun vorbei sei mit den bakteriellen Infektionen. Doch es stellte sich heraus, dass Bakterienstämme Resistenzen gegen …

Bücher

Gelebte Rau(ch)nächte

Mit Räucherrezepturen für jede Raunacht

Autor: Annemarie Herzog
Preis: EUR 12.90