Psychische Belastungen im Beruf

Eigentlich wollten wir ja im neuen Jahr alles besser machen und es vor allem beruflich gemächlicher angehen lassen. Doch Vorsätze lassen sich nicht immer in die Tat umsetzen. Was man tun kann, wenn schon in den ersten Tagen des noch jungefräulichen Jahres beruflich die Nerven blank zu liegen drohen, sagen wir Ihnen

Jeder achte Arbeitnehmer hierzulande fühlt sich im Job psychischen Belastungen ausgesetzt, für 90 Prozent der Betroffenen sind Zeitdruck und Überarbeitung die Hauptursache*. Einerseits sind es Fristen und Termine, die sich häufen und ein Arbeiten in Ruhe fast unmöglich machen. Dazu kommt die ständige Erreichbarkeit, die vielfach im Job erwartet und durch Laptop, Handy und Blackberry technisch ermöglicht wird. Insbesondere in Krisenzeiten wächst die Sorge um die finanzielle Zukunft und belastet die Psyche. Aus Angst um den Arbeitsplatz nimmt man immer mehr Überstunden auf sich, statt sich eine längst fällige Pause zu gönnen. Die Folge: Wenn Pflichten und Aufgaben zuviel werden und man sich keine Auszeit nimmt, kann die innere Anspannung zu Symptomen wie Konzentrationsschwäche, Erregungszuständen und Schlafstörungen führen.

Nervenkrieg am Arbeitsweg

Und nach Büroschluss geht für viele der Ärger erst richtig los. Jeden Tag Auto, Bus oder Bahn zu besteigen, treibt Pendler oftmals zur Verzweiflung: Zug-Ausfälle, überfüllte Abteile, nicht enden wollende Staus, aggressive Autofahrer - da liegen die Nerven schnell blank, besonders nach einem anstrengenden Arbeitstag. Wenn sich Gereiztheit zu Wut steigert und kein klarer Gedanke mehr zu fassen ist, muss rasche und akute Hilfe her. Denn wenn der Nervenkrieg zur Dauereinrichtung wird, kann es zu Lasten des Immunsystems, der Verdauung und des Herz-Kreislauf-Systems gehen. Auch der gesunde Schlaf leidet: Zwar fällt man abends todmüde ins Bett, bekommt aber kein Auge zu und steht am nächsten Tag wie gerädert auf.

Inneres Gleichgewicht stärken

Selten kann man dem Druck komplett ausweichen, doch gibt es hilfreiche Mittel, um stressige Phasen besser zu überstehen. Das innere Gleichgewicht kann man beispielsweise durch homöopathische Komplexmittel (wie Neurexan®) wirksam stärken. Präzise aufeinander abgestimmte Auszüge aus verschiedenren Wirkkomponenten, lindern schnell nervöse Unruhe. Davon profitiert auch der gesunde Schlaf: Denn wer ruhig und ausgeglichen zu Bett geht, kann in der Folge besser ein- und durchschlafen und verbringt eine erholsame Nacht. So gestärkt wird der Arbeitstag zu einer Herausforderung, die täglich souverän gemeistert werden kann.

*Statistisches Bundesamt 2007/09




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Strahlend schönes Hautbild

Pflegeserie La mer Advanced Skin Refining Pflegeserie La mer Advanced Skin …

Der neue Wirkstoffkomplex Quadromar ist das Geheimnis hinter der neuen Pflegeserie La mer Advanced Skin Refining. Es besteht aus …

gesünder unter 7
Gewinnspiele

Zykluscomputer cyclotest myWay

Zykluscomputer cyclotest myWay Zykluscomputer cyclotest myWay - …

Gewinnen Sie einen Zykluscomputer cyclotest myWay im Wert von 309,00€. cyclotest myWay ist ein symptothermaler Zykluscomputer, der das individuelle Zyklusgeschehen analysiert …

Videos

Harninkontinenz bei Frauen und Männern

Deutschen Kontinenz Gesellschaft

Der Vortrag beim Professor Dr. Haferkamp zur Harninkontinenz bei Männern und Frauen bietet neben einer allgemeinen Definition auch eine vertiefende Auseinandersetzung mit der Thematik. So werden zusätzlich zu Ursachen und Diagnosevorgang auch verschiedene Möglichkeiten der …

Bücher

Köstliche Alpenküche

Die besten Pfannengerichte aus sechs Ländern

Autor: Anna Husar
Preis: EUR 19.90