Shiatsu

Das japanische Pendant zur chinesischen Akupressur heißt Shiatsu ( shi = Finger; atsu = Druck), wird im Gegensatz zur Akupressur aber nicht nur mit den Fingern, sondern mit der ganzen Hand, mit den Ellbogen und mit Füßen und Knien ausgeführt. Bei Shiatsu wird aber nicht nur gepreßt, sondern auch geklopft, gedehnt, gestreckt und geschüttelt. Shiatsu wird grundsätzlich im Liegen, bekleidet mit möglichst bequemen Sachen, ausgeführt.

Der Fluß der Lebensenergie

Ebenso wie der Akupressur- und Akupunkturlehre liegt Shiatsu die Vorstellung von der Lebensenergie, die uns durchströmt, bei den Chinesen Qi (Ch´i) und bei den Japanern Ki heißt, zugrunde. Ebenso wie bei der Akupressur und -punktur soll der Fluß des Ki aktiviert werden. Im Japanischen heißen die Druckpunkte tsubos. Shiatsu wird vor allem in der vorbeugenden Medizin angewendet. Mit Hilfe von Druck- und Strecktechniken sollen Blockaden gelöst, das energetische Gleichgewicht wiederhergestellt, der ungehinderte Energiefluß gewährleistet werden. Ist dieser Ki-Fluß gestört, so fühlen wir uns unwohl, der Körper wird steif und krankheitsanfällig. Die Aktivierung der Lebenskraft Ki wird möglich durch Drücken und Dehnen der Körpermeridiane (Akupunktur).

Ausgleich und Harmonisierung

Meridian Shiatsu-Technik
Herz Außenseite des Arms Schulterblätter
Lungen Innenseite des Oberarms unter dem Schlüsselbein
Nieren Innenseite des Unterschenkels höchster Punkt des Wadenmuskels
Magen Schienbein-Außenseite vom Knie bis Knöchel
Milz Schienbein-Innenseite vom Knöchel bis Knie
Leber zwischen Knie- und Fußgelenk fleischiger Teil der Wade
Blase Schenkelrückseite beide Seiten des Steißbeins
Dickdarm Arm-Oberseite zwischen Daumen und Zeigefinger bis zum fleischigen Teil der Hand
Gallenblase Bein-Außenseite vom Becken bis Knie
Dünndarm Arm-Innenseite vom kleinen Finger bis zur Achselhöhle

Die für die Shiatsu-Therapie wichtigsten Punkte liegen am Blasenmeridian, der parallel zu beiden Seiten der Wirbelsäule verläuft:

Meridian Punkte
Lungen zwischen 2. und 3. Brustwirbel
Lungen zwischen 3. und 4. Brustwirbel
Herz zwischen 4. und 5. Brustwirbel
Leber zwischen 9. und 10. Brustwirbel
Gallenblase zwischen 10. und 11. Brustwirbel
Milz über 1. Lendenwirbel
Magen über 2. Lendenwirbel
Darm über 3. Lendenwirbel
Nieren über 4. Lendenwirbel
Blase links und rechts neben dem Kreuzbein
Sexualorgane links und rechts neben dem Kreuzbein



Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Übergewicht in der Pubertät

©Pixabay

Wenn Jungen und Mädchen in die Pubertät kommen, sinkt der Kalorienverbrauch trotz raschen Wachstums drastisch ab. Das hat eine Langzeituntersuchung …

Gewinnspiele

Sportbrille Uvex Unisex Blaze lll

©Uvex

Gewinnen Sie eine Sportbrille Uvex Unisex Blaze lll im Wert von € 49,95. Beste Sicht bei Wind und Wetter - Die …

Videos

Mehr Digitales in Kliniken und Praxen

E-Health und IT sind die beherrschenden Themen - in allen hoch technologisierten Branchen, somit auch im Medizintechnik-Bereich. Fortschritte und Weiterentwicklungen von Geräten spielen sich viel in diesem Bereich ab - Apps oder Schnittstellen, Datenaustausch und …

Bücher

Bavarian Cookbook

Original, fresh & authentic

Autor: Florian Lechner, Tanja Timme
Preis: EUR 15.00