Aktiv mit MS - Grenzen überschreiten mit Multipler Sklerose

Auf dem Fahrrad von Amsterdam durch acht europäische Länder bis nach Zürich: Gemeinsam mit vier Freunden überschreitet Christian Rusterholz Grenzen – sowohl Ländergrenzen als auch eigene Grenzen. Mit seiner Tour möchte der MS-Betroffene anderen Menschen mit MS Mut machen und sie animieren, ihre eigenen Grenzen zu testen. Aktuelle Informationen zu dem Projekt „Grenzen überschreiten“ finden Sie auf www.aktiv-mit-ms.de

Wir wollen Grenzen überschreiten – sowohl richtige Ländergrenzen als auch Grenzen im Kopf“, sagt Christian Rusterholz. Gemeinsam mit vier Freunden möchte der MS-Betroffene acht europäische Länder auf dem Fahrrad durchqueren. Jeden Tag fährt die Gruppe 140 Kilometer – insgesamt legt das Team circa 2000 Kilometer in 14 Tagen zurück.

2000 Kilometer in 14 Tagen

Los geht es am 15. Mai 2011 in Amsterdam. Von Holland fährt die Gruppe dann über Belgien, Luxemburg, Frankreich, Deutschland, Österreich, Liechtenstein bis Zürich in der Schweiz. Hier kommen die Fünf am 29. Mai 2011 an. „Unsere Tour soll verdeutlichen, dass viel mehr möglich ist als man oft glaubt“, sagt der 45-Jährige, der im August 2003 die Diagnose MS erhielt. „Das Projekt ist eine große Herausforderung für uns – und vor allen Dingen für mich. Aber: Ich habe zwar MS, die MS hat mich aber nicht“, so Rusterholz. Er möchte mit dem Projekt auch andere Menschen mit MS animieren, immer wieder ihre eigenen Grenzen zu überschreiten.

Herausforderung MS meistern

Dass er die Herausforderung MS bravourös meistert, hat Rusterholz im vergangenen Jahr eindrucksvoll bewiesen. Hier waren er mit dem Fahrrad und seine Begleiter auf Inlineskates 1730 Kilometer von Dänemark durch Deutschland in die Schweiz unterwegs. „Bei der Anfahrt auf das Ziel liefen mir Tränen über die Wangen. Ich war unheimlich glücklich und stolz“, erinnert er sich.

Aktiv mit MS

Auf www.aktiv-mit-ms.de finden Sie aktuelle Bilder und Statements der Teilnehmer. Hier können Sie die Tour „Grenzen überschreiten“ hautnah mitverfolgen. Im Anschluss sind die Highlights der Fahrt in einem Video zu sehen.

Das Projekt „Grenzen überschreiten“ wird von der Sanofi-Aventis Deutschland GmbH und der TEVA Pharma GmbH unterstützt. Der Verein „Grenzen überschreiten e. V.“ überreicht im Anschluss an die Tour die gesamt erzielte Spendensumme an die Schweizerische Multiple Sklerose Gesellschaft.

Freigabenummer: 020902




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Lippenpflegeprodukte: Schlechte Testergebnisse

Geteste Lippenpflegeprodukte Geteste Lippenpflegeprodukte - …

Sie werden über das ganze Jahr angepriesen, sind für viele unentbehrlich und doch leider nicht ganz ohne Mängel: 18 von …

gesünder unter 7
Gewinnspiele

6in1-Mini-Schlaflabor von newgen medicals

©PEARL

Gewinnen Sie von PEARL eins von drei 6in1-Mini-Schlaflabor von newgen medicals im Wert von € 39,90. Das Mini-Schlaflabor von PEARL misst …

Videos

Phagentherapie: eine Alternative zu Antibiotika?

Bakterien sind ebenso wenig wie Menschen vor Angriffen durch Viren gefeit. Die sogenannten Bakteriophagen („Bakterienfresser“) können ihnen äußerst gefährlich werden. Wissenschaftler befassen sich derzeit intensiv mit diesen Viren, denn sie könnten eine neue Waffe im …

Bücher

Aklak, der kleine Eskimo - Spuren im Schnee

Der kleine Eskimo - Die Reihe, Band 2 (Audio-CD – Gekürzte Ausgabe)

Autor: Anu Stohner, Sprecher: Sigrid Burkholder
Preis: EUR 9.99