Makula-Ödem - neue Therapiemöglichkeit

Für EYLEA®, auch bekannt als Aflibercept (VEGF Trap-Eye) , zur Behandlung einer Visusbeeinträchtigung aufgrund eines Makula-Ödems infolge eines retinalen Zentralvenenverschluss (ZVV) bei Erwachsenen hat Bayer HealthCare von der Europäischen Kommission im September 2013 die Zulassung erhalten.

Weit über 160.000 Menschen leiden Schätzungen zufolge in den USA und in den Kernländern Europas unter einem Zentralvenenverschluss (ZVV) , der durch einen Verschluss der zentralen Netzhautvene hervorgeerufen wird und dadurch zu Stauungen von sauerstoffarmen Blut und Ödemen in der Netz­haut führt. Dies wiederum kann zu einer Schädigung der Netzhaut und zu Sehkraftverlust führen. Als Reaktion auf die Schädigung der Retina sind die VEGF-Spiegel erhöht und tragen so zur Entstehung des Makula-Ödems bei. Vor der Therapie mit VEGF-Inhibitoren wurden die Patienten mit chirurgischer Laserbehandlung oder photodynamischer Therapie (PDT) behandelt.

Die Anti-VEGF Behandlung kann, wie nun in einer Phase III-Studie gezeigt wurde, die vaskulären Permeabilitätsstörungen und Ödeme reduzieren und stellt einen enormen Fortschritt in der Behandlung der nAMD dar. Die Substanz ist speziell für die Injektion in den Glaskörper des Auges (intravitreale Injektion) als iso-osmotische Lösung formuliert. Wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie ist der optimale Zugang zu Therapie und Versorgung sowie, bei den meist älteren Patienten, die Einhaltung der Therapieziele.

VEGF ist ein körpereigenes Protein , dessen normale Rolle darin besteht, die Bildung neuer Blutgefäße (Angiogenese) anzuregen und so das Wachstum von Gewebe und Organen zu unterstützen. VEGF wurde auch mit krankhafter Bildung und Fragilität von neuen Blutgefäßen im Auge, Gefäßdurchlässigkeit und Ödembildung in Zusammenhang gebracht. intravitrealer Injektionen verabreicht.

EYLEA® ist zur Behandlung der neovaskulären (feuchten) altersabhängigen Makula­degeneration (AMD) un nun auch zusätzlich auch zur Behandlung des Makula-Ödems aufgrund eines Zentralvenen­verschlusses der Netzhaut (ZVV) zugelassen. EYLEA® ist neben USA und Europa, in Japan, Australien und weiteren Ländern zur Behandlung der feuchten AMD zugelassen. In einigen Ländern in Süd Amerika gilt seine Zulassung ebenfalls zur Behandlung des Makula-Ödems aufgrund eines ZVV.




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Rheuma: Kostenlose Vortragsreihe

Physiotherapie in Bad Häring Physiotherapie in Bad Häring - …

Im KufsteinerLand lädt der Kurort Bad Häring zu kostenlosen Rheuma-Workshops ein. Rheuma geht mit Schmerzen im Stütz- und Bewegungsapparat einher, …

Gewinnspiele

Warmluftbürste Brush & Style 800W - AS551E

Warmluftbürste Brush & Style Warmluftbürste Brush & Style - …

Gewinnen Sie eine Warmluftbürste Brush & Style 800W - AS551E von BaByliss im Wert von € 39,99. Trocknen, Stylen, Fixieren – …

Videos

Die Cholesterin-Lüge

Die Ablagerungen an unseren Arterienwänden, dort wo der Herzinfarkt entsteht, enthalten Cholesterin. Menschen mit Herzerkrankungen haben häufiger hohe Werte des “bösen” LDL-Cholesterins. Diese Werte senken zu wollen, gilt bis heute als sinnvoll. Doch so eindeutig, wie …

Bücher

Bavarian Detox

Smoothies, Drinks & Lebenskunst vom Obststandl

Autor: Didi Schweiger
Preis: EUR 14.99