Existenzangst

Existenzängste blockieren das entspannte und distanzierte Denken, lassen nicht zur Ruhe kommen, machen Ein- und Durchschlafstörungen, führen zu vegetativen Entgleisungen (Herzrasen, Blutdruckanstieg, sexuelle Störungen) und entwickeln sich oft spiralförmig in eine tiefgreifende Depression. Spätestens dann sind verhaltenstherapeutische und psychopharmakologische Betreuungen erforderlich. Es gilt aber, den Anfängen zu wehren, um die schwerwiegenden Störungen möglichst nicht aufkommen zu lassen. Hier haben sich Phytopharmaka als besonders wirkungsvoll erwiesen. Der besondere Vorteil dieser Medikamente ist eine Angstlösung ohne müdemachende Begleiterscheinungen mit einem schnellen Wirkeintritt

Daten und Fakten

Mit veränderten Aufgaben und Arbeitsmaterialien sind in vielen Berufen die kognitiven Anforderungen gestiegen. Dennoch sind heute hohe Bildung und Qualifikation kein Garant mehr für einen sicheren Arbeitsplatz. Diese Situation führt bei vielen Arbeitnehmern zu Existenzängsten. Angst vor dem Verlust des Arbeitsplatzes betrifft also nicht nur Selbstständige sondern fast alle Berufszweige, ob bewusst oder unbewusst. Zu diesem Thema befragte 2003 das Meinungsinstitut Forsa im Auftrag der DAK 1.006 Personen und gelangte zu dem Ergebnis, dass 29 % aller Befragten Angst vor Arbeitsplatzverlust haben. Auch aus diesem Grunde sind Krankenstand und Fehlzeiten heute auf einem historischen Tiefpunkt angelangt.

Tipps und Strategien

Existenzangst fördert prinzipiell Stress und kann damit auch zu Konflikten mit Kollegen oder dem Arbeitgeber führen. Angstvermeidung gelingt am besten, wenn genügend Ausgleich geschaffen wird. Das gelingt über gute und förderliche Kontakte zu Kollegen am Arbeitsplatz. Dazu gehört aber auch, sich genügend Pausen zu nehmen und Freizeitaktivitäten nachzugehen. Nur wenn im Beruf eine innerliche Ruhe und Zufriedenheit erreicht wird, lässt der Körper auch Ruhephasen zu, also Zeit für Entspannung und Familie. Solange allerdings Existenzangst im Kopf vorherrscht, kann auch keine innerliche Ruhe erlangt werden. Wichtig ist bei Menschen, die sich stets Sorgen bei fehlendem Realitätsbezug machen, diese irrationalen Gedankengänge etwa in einer kognitiven Verhaltenstherapie zu erkennen und zu verändern.




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Übergewicht in der Pubertät

©Pixabay

Wenn Jungen und Mädchen in die Pubertät kommen, sinkt der Kalorienverbrauch trotz raschen Wachstums drastisch ab. Das hat eine Langzeituntersuchung …

Gewinnspiele

Asiatische Teekanne mit Stövchen aus Gusseisen

Asiatische Teekanne mit Stövchen Asiatische Teekanne mit Stövchen - …

Gewinnen Sie eine Asiatische Teekanne mit Stövchen aus Gusseisen von Rosenstein & Söhne im Wert von € 39,90. Tee wie vom …

Videos

Fair-Trade-Siegel: Wirklich alles fair gehandelt?

Wie viel fair Gehandeltes steckt wirklich in Produkten, die ein Fair-Trade-Siegel tragen? Für was stehen die verschiedenen Siegel? Und was sind die Unterschiede?

Bücher

Proteinaholic

Wie unsere Fleischsucht uns umbringt und was wir dagegen tun können

Autor: Garth Davis
Preis: EUR 19.80