Gesundheit - Medizinische Fachbegriffe

Medizinischen Fachbegriffe (inkl. Zähne)



  • QRS Komplex: [Allgemein]
    Darstellung der Kammererregung des Herzens im EKG
  • QT Intervall: [Allgemein]
    Darstellung der Herzkammeraktion im EKG;Zusammenziehen und Erschlaffen der Herzkammer
  • QT Verlängerung: [Allgemein]
    Verlängerung der Herzkammerbewegung, dargestellt im EKG
  • Quaddel: [Allgemein]
    Urtica; juckende, weißliche bis rote, beetartige Hauterhebung unterschiedlicher Größe; zur Therapie oder Diagnose durchgeführte Einspritzung in oder unter die Haut, die zu künstlicher Quaddelbildung führt (so genanntes “Quaddeln“)
  • Quadrant: [Zähne]
    Das menschliche Gebiss wird in 4 Bereiche (=Quardanten) aufgeteilt.
  • Qualitätssicherung: [Zähne]
    nach § 315, SGB V abgeleitete Bestimmung, wonach zahnmedizinische Behandlungen eine bestimmte Mindestfunktionszeit haben müssen (z.B. darf eine Füllung erst nach 2 Jahren zu Lasten der Krankenkasse erneuert werden).
  • Quantitative: [Allgemein]
    Mengenmäßig
  • Quartal: [Zähne]
    Bezeichnung für das Vierteljahr, in dem bestimmte vertragszahnärztliche Leistungen erbracht wurden.
  • Quecksilber: [Zähne]
    Silber glänzendes, bei Zimmertemperatur flüssiges Edelmetall, im Amalgam enthalten, giftig.
  • Quecksilberstomatitis: [Zähne]
    Die (Stomatitis mercurialis): durch chronische Quecksilbervergiftung (z.B. Einatmung von Dämpfen) hervorgerufene geschwürige Mundschleimhautentzündung, begleitet von aashaftem Mundgeruch, Speichelfluss und Zahnlockerungen. Im Anfangsstadium schwarzblauer Quecksilbersaum am Zahnfleischrand.
  • Querschnittlähmung (Querschnittläsion, Querschnittsyndrom): [Allgemein]
    nach Schädigung des Rückenmarks auftretende Beschwerden wie spastische Lähmung, gesteigerte Reflexe und Störung der Blutdruckregelung
  • Querschnittmyelitis: [Allgemein]
    Entzündung des Rückenmarks mit vollständiger Querschnittlähmung
  • Querschnittsstudie: [Zähne]
    Form der empirischen Erhebung, die von definierten Bevölkerungsgruppen ausgeht, so dass die auf der Stichprobentheorie beruhenden statistischen Berechnungsmethoden zur Anwendung kommen können. Dient der Erfassung der Häufigkeit eines Merkmals in der Bevölkerung.
  • Quervain Luxationsfraktur: [Allgemein]
    Kombination aus Verrenkung (Luxation) des Mondbeines und Bruch (Fraktur) des Kahnbeines
  • Quetschbiss: [Zähne]
    Biss auf Abdruckmaterial (Wachsplatte), zur einfachen Rekonstruktion des Bisses.
  • Quickwert: [Allgemein]
    Laborwert für die Blutgerinnungszeit
  • Quincke Ödem: [Allgemein]
    plötzlich auftretende Schwellung von Haut und Schleimhäuten, v. a. in Gesicht und Rachen

Weitere Begriffe finden Sie über das Suchfeld oder die Buchstabenleiste.

News

Du bist was Du isst! Beim Essen die Umwelt schützen

©Pixabay

Vom 23. bis 25. Juni 2017 findet zum dritten Mal die Kids Climate Conference im Center Parcs Park Hochsauerland statt. …

Videos

Synaptische Plastizität - wie das Gehirn lernt

©MaxPlanckSociety

Synapsen übertragen nicht nur elektrische Signale von einer Nervenzelle zur nächsten, sie können die Intensität des Signals auch verstärken oder abschwächen. Diese sogenannte synaptische Plastizität ist die Grundlage von Lernen und Gedächtnis.

Bücher

Mein Anti-Stress-Jahr

52 Wochenaktivitäten und Entspannungstipps

Autor: Gilles Diederichs
Preis: EUR 14.99