Heidelberg boomt

Der Gesundheitstourismus in Heidelberg wächst weiter. Heidelberg gilt als medizinische Spitzendestination in Deutschland. 2014 wurden rund 49.000 Übernachtungen von Gästen aus den arabischen Golfstaaten verzeichnet, rund 18.000 Übernachtungen von russischen Gästen. Die Übernachtungszahlen arabischer Gäste stieg damit in den letzten vier Jahren um mehr als 150 Prozent. Mehr als verdoppelt haben sich die Übernachtungen russischer Besucher.

Heidelberg Marketing bedient den Markt u.a. mit einer vor kurzem erschienen Medizinbroschüre, die außer in englischer und russischer Sprache erstmals auch in Arabisch aufgelegt wurde. Da die internationalen Patienten häufig mit Familie anreisen und mehrere Wochen in Heidelberg bleiben, wurde hier ein Gesamtpaket zusammengestellt – bestehend aus kompetenter medizinischer Versorgung, Unterkunft und Tagesprogramm für die Familien. Die Medizinbroschüre kommt auf Fachmessen in den Quellmärkten zum Einsatz und wird über das International Office des Heidelberger Universitätsklinikums vertrieben.




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Anchorage: Winter-Abenteuerland

Fatbiken rund um Anchorage Fatbiken rund um Anchorage - …

Outdoor-Spaß auch im Winter zelebriert Alaskas Landesmetropole. Drei Millionen Seen, 300.000 Gletscher und zahlreiche Trails versprechen grenzenlosen Outdoor-Spaß. Dazu (mit …

Gewinnspiele

Sportbrille Uvex Unisex Blaze lll

©Uvex

Gewinnen Sie eine Sportbrille Uvex Unisex Blaze lll im Wert von € 49,95. Beste Sicht bei Wind und Wetter - Die …

Videos

Lebensretter Phagen - Ein Weg aus der Antibiotikakrise

Das 1928 von dem britischen Forscher Alexander Flemming entdeckte Penizillin machte den Medizinern und ihren Patienten Hoffnung, dass es nun vorbei sei mit den bakteriellen Infektionen. Doch es stellte sich heraus, dass Bakterienstämme Resistenzen gegen …

Bücher

Der Bulle von Garmisch

Autor: Martin Schüller
Preis: EUR 11.90