Diabetes: Vor Erblindung schützen

Ein Drittel aller Menschen mit Diabetes Typ 2 haben bei ihrer Diagnosestellung eine leichte Veränderung der Netzhaut, zwei Drittel haben nach fünfjähriger Krankheit eine Netzhauterkrankung. Die sogenannte Retinopathie ist bundesweit eine der häufigsten Ursachen für Erblindungen bei Erwachsenen. Das Gefährliche: Die Augenerkrankung zeigt lange Zeit keine Symptome. Sie wird deshalb oft zu spät diagnostiziert. Um das Augenlicht zu schützen, sollten Patienten vor allem auf ihren Blutdruck, aber auch auf eine gute Stoffwechseleinstellung achten.




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Pflaster-Test bei Diabetischem Fußsyndrom

neuropad® Pharmazentralnummer 06057159 neuropad® Pharmazentralnummer …

Oft wird das Diabetische Fußsyndrom viel zu spät erkannt und die Komplikationen sind leider meist schwerwiegend. „Um Störungen des peripheren …

Gewinnspiele

Dr. Hauschka Beauty Set - Body

Dr. Hauschka

Gewinnen Sie ein Dr. Hauschka Beauty Set “Body” im Wert von ca. 90,00 € Bestehend aus: 1 x Quitten Tagescreme Die Quitten …

Videos

Gefährliche Parabene in Kosmetika

Inhaltsstoffe Kosmetik

Der Einsatz von Parabene in kosmetischen Produkten wurde in den vergangenen Jahren mit verschiedenen unerwünschten Nebenwirkungen in Verbindung gebracht. Hierbei ist von besonderer Bedeutung, dass Parabene nicht nur über Kosmetika, sondern auch über Medikamente und …

Bücher

Shop Girls

28 Frauen und ihr Traum vom eigenen Laden

Autor: Tina Schneider-Rading / Ulrike Schacht
Preis: EUR 0.00