Homogenes Lungenemphysem: Hoffnung für Betroffene

Anfang September veröffentlichten Wissenschaftler in London neue Ergebnisse zur Therapie eines homogenen Lungenemphysems, ein Lungenleiden für das es bisher kaum Therapiemöglichkeiten gab.

Während eines minimalinvasiven Eingriffs wird ein Endobronchialventil so in der Lunge platziert, dass es gezielt den Luftstrom im kranken Lungenabschnitt blockieren kann und eine Reduktion des Lungenvolumens erreicht.

Die Wissenschaftler konnten beweisen, dass bei den mit dieser Methode behandelten Patienten die Belastbarkeit und die Lebensqualität um ein Vielfaches zunimmt.

Das Zephyr®-Endobronchialventil (EBV) von Pulmonx gibt nun Patienten Hoffnung auf eine Linderung ihres Leidens!




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Kia Sportage für Schnäppchenjäger!

Kia Sportage Kia Sportage - ©Kia

Die neue Generation des Kia Sportage ist im vergangenen Jahr „eingeschlagen“ wie kein Kia-Newcomer zuvor. Der Bestseller der Marke legte …

Gewinnspiele

VitaJuwel Decanter-Karaffe plus Edelsteinphiole

©VitaJuwel

Gewinnen Sie eine VitaJuwel Decanter-Karaffe plus Edelsteinphiole im Wert von 109,95 € Schenkt quellfrisches Edelsteinwasser für Ihr Zuhause. Die erste …

Videos

Die Tricks der Lebensmittelindustrie

©ZDF

Wie gelingt es der Industrie, Lebensmittel mit möglichst wenig Zeit- und Kostenaufwand herzustellen? Und wie sehr leidet dabei die Qualität? Branchen-Insider Sebastian Lege klärt auf.

Bücher

Schwarzes Netz

Ein Fall für Carol Jordan und Tony Hill

Autor: Val McDermid
Preis: EUR 9.99