Neues Insulin verringert die Gefahr einer Unterzuckerung

Mit großem Interesse verfolgten Wissenschaftler auf der 52. Jahrestagung der European Association for the Study of Diabetes (EASD), die vom 12. bis 16. September 2016 in München stattfand, die Vorstellung des neuen Insulin glargin 300 E/ml, U300 (Toujeo®) der Firma Sanofi.

Erwachsene mit einem diagnostizierten Typ-2-Diabetes, die seit 6 Monaten mit Toujeo ® behandelt wurden, zeigten ein deutlich niedrigeres Auftreten von gefürchteter Unterzuckerung als die Vergleichsgruppe, die mit dem älteren Insulin glargin 100 E/ml, U100 (Lantus®) therapiert wurde.

Dieses führt, laut Dr. Patrik Choudhary (Erstautor der Studie, Senior Lecturer und Consultant für Diabetes, Kings College London, GB), zu einer höheren Therapietreue sowie einer vereinfachten Kontrolle der Zuckerwerte beim Patienten.

Derzeit führt Sanofi weitere groß angelegte Alltagsstudien durch, um das Ergebnis zu bestätigen.




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Gesundheitsbewusster nach Wendepunkt

©Pixabay

Wendepunkte im Leben ( wie z.B. Krankheit, Hochzeit, Geburt, neuer Job) verändern oftmals nicht nur das Verantwortungsgefühl und somit auch …

Gewinnspiele

Warmluftbürste Brush & Style 800W - AS551E

Warmluftbürste Brush & Style Warmluftbürste Brush & Style - …

Gewinnen Sie eine Warmluftbürste Brush & Style 800W - AS551E von BaByliss im Wert von € 39,99. Trocknen, Stylen, Fixieren – …

Videos

Akute Gefahr durch Bakterien, Viren und Co

Die Welt ist für Bakterien, Viren und Co durch Mobilität zu klein geworden. Sie können sich in kürzester Zeit rasant verbreiten. Die resistenten Killerkeime stammen oft aus den Ställen der Massentierhaltung und bergen eine große …

Bücher

Brunos Küchenkalender 2017

Autor: Martin Walker
Preis: EUR 13.99