ix20 blue 1.4 - süßer Zwerg

Mit Autos verhält es sich wie mit Männern – sie gefallen auf Anhieb, oder man tut sich schwer damit. Was ja auch nicht unbedingt heißen muss, dass man miteinander gar nicht kann. Zugegebenermaßen ist aber erstere Variante die erfolgreichere. Weswegen es auch niemand in der Redaktion wunderte, dass die Liebe zu dem schneeweißen Alleskönner bei der Testfahrerin auf Anhieb eintrat – sozusagen ohne Vorwarnung.

iX20 blue1.4 lautet die offizielle Bezeichnung unseres kompakten MiniVan-Testwagens der Marke Hyundai, der seit 2010 erhältlich ist. Er sieht nicht nur äußerst schnuckelig aus, sondern überzeugt auch durch moderne Ausführung und Ausstattung. Gemeinsam mit der, ebenfalls aus Korea stammenden, Konkurrenz von KIA, wurde er in Rüsselsheim entwickelt und wird in Tschechien produziert.

Beliebt ist der viel Platz bietende Fünfsitzer dank erhöhter Sitzposition nicht nur bei der alles stylische liebenden Jugend, sondern wegen seiner weit öffnenden Türen, auch bei den jungen Alten, die lieber im flotten MiniVan, statt im tattrigen Rollator, durch den Herbst des Lebens düsen. Während das Innenleben unseres iX20 blue1.4 dem des KIA Cee‘d sehr ähnlich ist, aber immerhin im fashionablen Lackschwarz glänzt, unterscheidet sich der äußere Anblick doch deutlich. Auch weil der Radstand mit 2,62 Metern und (bei umgeklappter Rückbank) der 4,10 Meter lange Crossover ebenso üppig ausfällt, wie beim größeren SUV-Modell Hyundai iX35. Auch hochgewachsene Mitfahrer, die oft im Fond nicht gerade bequem sitzen, können, da der iX20 keinen Mitteltunnel braucht, hier entspannt mitreisen. In der Neigung verstellbar sind zudem die asymmetrischen Lehnen der geteilten Rückbank.

Markant die ausgestellten Radkästen, ansehnlich die langgezogenen Scheinwerfer sowie der in verschiedene Splitter zweigeteilte Kühlergrill. Ein kleiner, aber feiner Dachspoiler am Heck präsentiert zudem die sportliche Variante des kleinen Flitzers.

Der 1,4 Liter große Vierventil-Vierzylinder mit kontinuierlicher variabler Ventilsteuerung CVVT, leistet 66 kW (90 PS) und beschleunigt den City-Van auf bis zu 167 km/h. Das Fünfganggetriebe benötigt nur 6,0 Liter, die Kohlendioxid-Emission beläuft sich auf 140 Gramm pro Kilometer. Die Spritspar-Variante blue, ausgestattet mit Start-Stop-Automatik ISG, kommt mit noch weniger aus: Sie verringert den Verbrauch auf 5,6 Liter und den CO2-Ausstoß auf 130 g/km.

Sparen kann man mit dem ix20 aber auch anderweitig, denn dank der fünf Jahre währenden Garantiezusage von Hyundai sowie der für den gleichen Zeitraum geltenden Mobilitätsgarantie mit dem Namen Hyundai Euro Service ist jeder ix20-Besitzer vor unliebsamen Überraschungen umfangreich geschützt. Das Rundum-Sorglos-Paket komplettiert die Übernahme der Wartungskosten für 60 Monate. -Sylvia von Lichem-

Kurzbewertung Hyundai

  • ix20 blue 1.4
  • Raumangebot: Großraumlimousine der Kleinwagenklasse mit viel Raumangebot und gelungenem Design
  • Komfort: Hoher Basiskomfort mit funktionellem Cockpit
  • Motor: ix20 1.4 CRDi blue mit Start-Stopp-Automatik; Benziner; Ø Verbrauch 6,0 l Super auf 100 km
  • Bedienung: Komfortable Bedienung mit perfekter Rundumsicht
  • Licht: Manuell verstellbareAußenspiegel, Innenspiegel manuell abblendbar
  • Xenonlicht leider auch nicht gegen Aufpreis
  • Preis: ab € 15.090,00
  • Technische Daten: Hyundai.de



Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Neuartige Therapie für Parkinson-Patienten

©Pixabay

Morbus Parkinson ist eine chronisch-progrediente neurodegenerative Erkrankung, die durch massive Depletion von striatalem Dopamin aufgrund einer Degeneration der dopaminergen Neuronen …

Gewinnspiele

Sportbrille Uvex Unisex Blaze lll

©Uvex

Gewinnen Sie eine Sportbrille Uvex Unisex Blaze lll im Wert von € 49,95. Beste Sicht bei Wind und Wetter - Die …

Videos

Fair-Trade-Siegel: Wirklich alles fair gehandelt?

Wie viel fair Gehandeltes steckt wirklich in Produkten, die ein Fair-Trade-Siegel tragen? Für was stehen die verschiedenen Siegel? Und was sind die Unterschiede?

Bücher

Schlummer Atlas 2017

Ein Wegweiser zu rund 4.000 Hotels. Geprüft und benotet: Deutschland, Österreich und Südtirol

Autor: ARAL Touristik
Preis: EUR 29.95