Kraftvolle Cross-Over-Modelle

  • ©Kia

Das kultig-kantige Crossover-Modell Kia Soul wird künftig auch in einer 150 kW (204 PS) starken Sportversion angeboten, die in 7,8 Sekunden von null auf 100 Stundenkilometer beschleunigt. Der 1,6-Liter-Turbobenziner (T-GDI) der neuen Topmotorisierung ist mit dem 7-Stufen-Doppelkupplungsgetriebe von Kia kombiniert, dessen Fahrdynamik sich durch die dreistufige Fahrmodus-Wahl (Eco / Normal / Sport) noch steigern lässt. Mit einer kraftvolleren Frontoptik, einem speziellen 18-Zoll-Felgendesign und einer Doppelauspuffanlage zeigt sich die Sportversion auch im äußeren Auftreten betont dynamisch. Dem Interieur geben das Sportlenkrad, die neu designten grau-schwarzen Sitzbezüge in Stoff-Leder-Kombination mit orangen Nähten sowie weitere orangefarbene Akzente eine sportlich-exklusive Note.

Überarbeitet wurde zum Modelljahr 2017 auch das Design des Grundmodells, das durch die Unterfahrschutze in Metalloptik vorn und hinten noch robuster auftritt. Hinzu kommen ein modifizierter Kühlergrill, neue Farbtöne und Zweifarblackierungen sowie zwei Pakete mit exklusiven Designelementen, die unter anderem den SUV-Charakter des Modells betonen. Das überarbeitete Interieur präsentiert sich mit neuen Sitzbezügen und Farbakzenten, Oberflächen in Hochglanzschwarz und Metalloptik sowie neuen Infotainmentsystemen, die durch Android Auto™ und Apple CarPlay™ beste Voraussetzungen zur Smartphone-Integration bieten. Zu den neuen Sicherheitssystemen gehören ein Querverkehrwarner und ein Spurwechselassistent mit Blind Spot Detection (BSD).

Kia Carens: Hochwertiges Interieur mit Konnektivität und Konzertklang

Der Kia Carens präsentiert sich im Modelljahr 2017 mit einem kraftvolleren Außendesign. Neu gestaltet wurden unter anderem Front- und Heckstoßfänger, Nebelscheinwerfer, der Kühlergrill, die 16 bis 18 Zoll großen Leichtmetallfelgen und die Rückleuchten, die eine charakteristische Lichtsignatur aufweisen.

Weiter aufgewertet wurde das Interieur des geräumigen, bis zu siebensitzigen Familienautos. Neue Sitzbezüge veredeln den Innenraum ebenso wie Akzente in Hochglanzschwarz und das Armaturenbrett mit Karboneffekt-Oberfläche. Das neue Navigationssystem verfügt standardmäßig über den Multimediadienst Kia Connected Services. Durch Android Auto™ und Apple CarPlay™ lassen sich zudem kompatible Smartphones leicht integrieren und über den Navigations-Touchscreen bedienen. Für Konzertklang sorgt das neue JBL® Premium-Soundsystem, und die Sicherheitsausstattung wurde unter anderem um einen Spurwechselassistenten mit Blind Spot Detection, einen Querverkehrwarner und eine Verkehrszeichenerkennung erweitert.



Weitere Artikel zum Thema

Kia
Cross-over-modelle
Blind Spot Detection

Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Frauen lieben Civic

Frauen lieben Civic Frauen lieben Civic - ©Honda

17 Frauen aus 14 Ländern können ja kaum irren! Denn sie verhalfen Honda zu einem Doppelsieg: Bei der Wahl …

Gewinnspiele

Sugar Girls

Verlag: Callwey

Gewinnen Sie das Buch Sugar Girls im Wert von € 29,95. Irgendwann mache ich ein Café auf … 20 Frauen aus Deutschland, …

Videos

Akute Gefahr durch Bakterien, Viren und Co

Die Welt ist für Bakterien, Viren und Co durch Mobilität zu klein geworden. Sie können sich in kürzester Zeit rasant verbreiten. Die resistenten Killerkeime stammen oft aus den Ställen der Massentierhaltung und bergen eine große …

Bücher

Schlemmer Atlas 2017

Ein Wegweiser zu über 3.000 Restaurants. Geprüft und benotet: Deutschland, Österreich und Südtirol (Aral Touristikprogramm)

Autor: ARAL Touristik
Preis: EUR 29.95