Typ-2-Diabetes: Meistern mit Videospielkonsole

Interaktiven Bewegungsprogramm

Die Bedienung ist durch die Bewegungssteuerung intuitiv und leicht erlernbar. Außerdem können die Übungen zu Hause durchgeführt werden und sind ein guter Ansporn für Patienten, die sich sonst nur schwer motivieren können. Die Studie ist Teil der Initiative Deutschland macht den Meisterbrief, die zeigt, dass der Umgang mit Diabetes wie ein Handwerk erlernt und das Risiko von Folgeerkrankungen langfristig minimiert werden kann.

Regelmäßige Bewegung und gesunde Ernährung sind wichtige Bestandteile einer effektiven Typ-2-Diabetes-Therapie. Doch vielen Patienten fällt es schwer, sich zu mehr Sport zu motivieren und notwendige Lebensstiländerungen dauerhaft in ihren Alltag zu integrieren. Der Gang ins Fitnessstudio oder die abendliche Runde um den Block werden schnell zu einer nahezu unüberwindbar erscheinenden Hürde. Eine gute Strategie, um den inneren Schweinehund zu überwinden, sind leicht zu bedienende, interaktive Bewegungsspiele, die in den eigenen vier Wänden ohne großen Aufwand durchgeführt werden können. Dass diese nicht nur Freude an der Bewegung bringen, sondern gleichzeitig effektiv sind, zeigt nun die randomisierte Praxis-Studie mit der TV-Konsole Wii und dem interaktiven Bewegungsprogramm Wii Fit Plus. Demnach reduzieren bereits tägliche Bewegungseinheiten von jeweils 30 Minuten mit dem Programm unter anderem den Langzeit-Blutzucker - den HbA1c - um 0,3 Prozent, den Nüchternblutzucker um 7,7 Prozent und verbessern die Lebensqualität und das Wohlbefinden der Patienten.

Interaktives Bewegungsprogramm: Gute Alternative

Einer der Studienteilnehmer ist Harald Springer. Er weiß, wie schwierig es ist, sich für regelmäßige Bewegung zu motivieren: “Früher habe ich es mir gerne auf dem Sofa gemütlich gemacht. Nun aber gehört mein Bewegungsprogramm fest zu meinem Alltag. Seitdem ich Sportübungen mit der Spielekonsole mache, sind meine Blutzuckerwerte stabiler. Und das Beste: Seit eineinhalb Jahren brauche ich keine Medikamente mehr.” Eine Entwicklung, die Prof. Dr. Stephan Martin, Studienleiter und Direktor des Westdeutschen Diabetes- und Gesundheitszentrums, sehr begrüßt: “Die Studienergebnisse belegen einmal mehr, wie entscheidend regelmäßige Bewegung eine erfolgreiche Diabetes-Behandlung unterstützen kann. Gerade übergewichtige Patienten meiden jedoch häufig das Fitnessstudio, da sie sich umgeben von schlanken Menschen schnell ausgegrenzt fühlen. Ein leicht zu bedienendes, interaktives Bewegungsprogramm wie Wii Fit Plus für zu Hause ist daher eine gelungene Alternative und eine gute Motivationsgrundlage. Es ist nicht nur effektiv, sondern macht auch Spaß und ist gleichzeitig kostensensitiv.”

“Deutschland macht den Meisterbrief”: Das Programm

Die Studie ist Teil der Initiative “Deutschland macht den Meisterbrief”, die Betroffenen hilft, ihren Diabetes besser zu meistern. Entwickelt wurde das zugehörige Programm von Novartis Pharma mit Unterstützung von dem Deutschen Diabetiker Bund (DDB) und Nintendo. Es basiert auf den vier Disziplinen Ernährung, Bewegung, Motivation und Arzt- Patienten-Dialog als wichtige Bausteine einer erfolgreichen Diabetes-Therapie. Unter der Service-Hotline (040) 899 699 768 melden sich Interessierte im Kampagnen-Büro für das Meisterbrief-Programm an. Einmal registriert, erhalten sie in regelmäßigen Abständen anschauliches Informationsmaterial zu den vier Disziplinen, die jeweils von einem “Ausbilder” repräsentiert werden. Alle begleitenden Materialien sind zudem unter www.gemeinsam-geht-es-leichter.de abrufbar.

Über die Praxis-Studie mit Wii Fit Plus:

Weniger Gewicht, niedriger Blutzuckerspiegel, mehr Freude an Bewegung An der Studie nahmen insgesamt 220 Patienten im Alter zwischen 50 und 75 Jahren teil, die nicht länger als fünf Jahre an Typ-2-Diabetes erkrankt waren und einen Body Mass Index (BMI) von 27 oder höher aufwiesen. Getestet wurde dabei in zwei Gruppen: Zunächst erhielten die 110 Teilnehmer der Interventionsgruppe je eine TV-Konsole Wii und das interaktive Bewegungsspiel Wii Fit Plus inklusive des Balance Boards, womit sie täglich 30 Minuten lang ein spielerisches Bewegungsprogramm absolvieren konnten. Im Anschluss an den 12-wöchigen Untersuchungszeitraum war die Kontrollgruppe an der Reihe. Und die Ergebnisse sprechen für sich: So konnten innerhalb der Interventionsgruppe sowohl der HbA1c-Wert signifikant um 0,3 Prozent (p<0,001) als auch die Nüchternblutglukose um 7,7 Prozent (p=0,04) gesenkt werden. Im Vergleich zur Kontrollgruppe reduzierten die ?aktiven? Studienteilnehmer auch ihr Gewicht um durchschnittlich 1,2 kg (p><0,001) und damit ihren Body Mass Index (-0,4 kg/m2, p><0,001). Auch in der Kontrollgruppe konnte nach einer 12-wöchigen Interventionsphase mit Wii Fit Plus eine signifikante Verringerung dieser Parameter beobachtet werden.




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Geht unter die Haut: Angst

Angst essen Seele auf Angst essen Seele auf - ©Pixabay

Kummer schlägt auf den Magen? Manche psychische Störungen gehen tatsächlich mit körperlichen Leiden Hand in Hand. Welche genau fanden jetzt …

Gewinnspiele

Douglas Home Spa Duschschäume

Home Spa Duschschäume Home Spa Duschschäume - ©Douglas

Gewinnen Sie ein Set der neuen Douglas Home Spa Duschschäume, ein Set enthält jeweils 5 Duschschäume und hat einen Wert …

Videos

Gefährliche Parabene in Kosmetika

Der Einsatz von Parabene in kosmetischen Produkten wurde in den vergangenen Jahren mit verschiedenen unerwünschten Nebenwirkungen in Verbindung gebracht. Hierbei ist von besonderer Bedeutung, dass Parabene nicht nur über Kosmetika, sondern auch über Medikamente und …

Bücher

Das Leber-Buch

Wie halte ich meine Leber gesund?. Neue Therapien und Stand der Forschung. Die Leber von A bis Z

Autor: Deutsche Leberstiftung
Preis: EUR 16.99