Berchtesgaden: Indian Summer im Mountain Spa

Wer jetzt an nordamerikanische Landschaften denkt, der liegt ziemlich falsch. Denn wir wollen hier von einem Hotel der ganz besonderen Art in Berchtesgaden erzählen. Doch zugegeben: Der englische Titel klingt vielfach besser als die profane deutsche Übersetzung: Altweibersommer in den Bergen. Und nachdem wir das nun geklärt haben, können wir uns ja dem Hotel widmen. Berchtesgaden stand bisher für eher unspektakuläre Kuraufenthalte in drittklassischen Krankenkassenheimen oder aber als Synonym für jenen seiner Gäste der es zu mehr als zweifelhaften Ruhm in der deutschen Geschichte brachte.

Das Intercontinental Berchtesgaden Resort thront, einem gestrandeten Ufo gleich, hoch über dem traditionsreichen Kurort, der so sehr darum bemüht ist, sein Image zu modernisieren und die noch immer präsente Kriegsvergangenheit endlich abzulegen. Hier, am Obersalzberg, hat nach jahrelangem Ringen mit Ämtern und Behörden, ein eher für seine nüchternen Busineßhotels bekannter Konzern, ein Resort erschaffen, welches trefflich das Nützliche mit dem Angenehmen verbindet. In Rufweite zur glamourösen Festspielstadt Salzburg gelegen, von dessen Gästen es auch gerne genutzt wird, ist es aber auch in angenehmer Erreichbarkeit von München und seinem internationalen Flughafen.

Wer die gut 28 % Steigung der engen, kurvenreichen Strasse ohne Schaltfehler überwunden hat, wir mit einem atemberaubenden Blick auf die umliegenden Berge belohnt. Am Sonntag-Nachmittag, wenn das quirlige Brunchpublikum wieder auf dem Heimweg, die Teilnehmer der hier zahlreich unter der Woche stattfindenden Konferenzen aber noch nicht angekommen, dann senkt sich eine fast körperlich fühlbare Stille über den Ort. Nur ab und an dringen Geräusche an das Ohr des Gastes, der jetzt auf der Terrasse eine tatsächlich blaue Stunde erleben darf. Tief unten ziehen die letzten Golfer ihre Runde auf der Suche nach verschlagenen Bällen. Jetzt in diesen Momenten zwischen Tag und Nacht gehört das Hotel der Landschaft, die sich raumgreifend in einem 360° Blickwinkel präsentiert.

Mountain Spa

Aufregende Akzente setzt THE MOUNTAIN SPA unter anderem mit der exklusiven Wasser-Bar, den luxuriösen Badezeremonien oder dem Pascha-Package „Men´s Decadence”, das von drei Spa-Spezialistinnen zelebriert wird. Auch die exklusiven Kosmetiklinien Lancaster, La Prairie und Li´Tya bereichern das Spa-Menü um tiefenwirksame Treatments zwischen Anti-Aging, High-Tech und der Energie australischer Naturkräfte. Das außergewöhnliche Angebot brachte der Wellness-Welt bereits diverse renommierte Auszeichnungen ein - neben dem World Travel Award 2007 auch den begehrten „Spa Diamond 2006”.

Luxus zum Abheben

Ob über die Alpen nach Venedig, Österreich oder in die Schweiz. oder einfach nur schnell und bequem vom Flughafen ins Mountain Resort: Der Heli-Landeplatz am Intercontinental Berchtesgaden Resort eröffnet faszinierende Möglichkeiten mit dem Exklusiv-Service für seine Gäste.

Per Fallschirm vor den Traualtar

Wer es ganz abenteuerlich will, kann sogar mit seiner Liebsten per Fallschirm zur Trauung mit Traumblick in 1.000 Metern Höhe einschweben und sich das Ja-Wort vor der Watzmannwand geben. Das InterContinental Berchtesgaden Resort macht auch Märchenhochzeiten wahr.

Facts für Architekur-Freaks

Verantwortlich für die extravagante Architektur zeichnet das Münchner Büro Kochta Architekten. Das Innendesign-Konzept wurde von Mahmoudieh Design, Berlin, entwickelt, die Überarbeitung und aktuelle Gestaltung übernahm Dott. Arch. André Behncke, DBLB Architekten, München. Entwurf, Planung und Umsetzung der Innenarchitektur erfolgte durch das Büro sporer plus, Stuttgart. Die Planung des Beauty- und Wellness-Bereichs lag in Händen der renommierten Schweizer SPA Consulting & Design GmbH mit Sitz in Bad Ragaz. Angesichts der hoch belasteten Geschichte des Obersalzbergs lag die Herausforderung für die Planer darin, die richtige Architektursprache zu finden. Der alpenländische Baustil, der inzwischen weitgehend zur Kulisse verkommen ist, sollte dabei keinesfalls als Vorbild dienen.

Weitere Infos : www.berchtesgaden.intercontinental.com




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Booster - absolut in!

©Pixabay

Ob Lippen, Wimpern oder Augenbrauen - frau von heute “boostet” was das Zeug hält. Während die Herrenwelt sich mit Energydrinks …

Gewinnspiele

Gelebte Rau(ch)nächte

Verlag: Freya

Gewinnen Sie eins von drei Büchern Gelebte Rau(ch)nächte im Wert von € 12,90. Dieses Büchlein gibt wirkungsvolle Anregungen, wie die …

Videos

Lebensretter Phagen - Ein Weg aus der Antibiotikakrise

Das 1928 von dem britischen Forscher Alexander Flemming entdeckte Penizillin machte den Medizinern und ihren Patienten Hoffnung, dass es nun vorbei sei mit den bakteriellen Infektionen. Doch es stellte sich heraus, dass Bakterienstämme Resistenzen gegen …

Bücher

Vegetarisch unterwegs im Markgräflerland

Eine kulinarische Entdeckungsreise durch Küche, Landschaft und gelebte Traditionen meiner Heimat

Autor: Elisabeth Zumkehr
Preis: EUR 24.80