Bitte ins Bad!

Draußen ist es kalt. Na und? Zu Hause wartet ja ein warmes Wohlfühl-Bad. Wir haben die besten Tipps für alle, die entspannen wollen oder neue Energie brauchen. Und gewinnen kann man eines der herrlichen Wohlfühl-Bäder auch noch!

  • Wohlfühl-Bad
    Wohlfühl-Bad - ©George Dolgikh - Fotolia
  • Badeschaum Honey Miel von Perlier
    Badeschaum Honey Miel von Perlier - ©Perlier
  • Almond Coconut Milk Honey Bath von Laura Mercier
    Almond Coconut Milk Honey Bath von Laura Mercier - ©Laura Mercier
  • Bade-Tabletten und passende Bodylotion von Harmony of Ayurveda
    Bade-Tabletten und passende Bodylotion von Harmony of Ayurveda - ©Harmony of Ayurveda
  • Pflegebad und Pflegedusche von Dresdner Essenz
    Pflegebad und Pflegedusche von Dresdner Essenz - ©Dresdner Essenz
  • Kräutergarten Dresdner Essenz
    Kräutergarten Dresdner Essenz - ©Dresdner Essenz

Die Wanne ist voll!

… dann nichts wie rein ins Badevergnügen. Wer abends verfroren nach einem hektischen Tag nach Hause kommt, kann natürlich auf dem Sofa sitzen, Chips futtern und eine TV-Serie gucken. Richtig entspannend ist es allerdings nicht. Und wärmt weder Körper noch Seele. Ein schönes, warmes Bad, die Augen schließen und vor sich hin träumen, den Körper entspannen, den Stress vergessen und sich rundherum einfach wohl fühlen – das ist die Lösung! Aber bitte nicht einfach mal eben so in die Wanne steigen. Es gibt so viele Tipps, die das Bade-Erlebnis noch viel schöner machen:

  • Es werde Abend – denn abends ist wirklich die beste Zeit für ein Bad. Weil man dabei a) die Schmutz- und Ölrückstände des Tages vom Körper wäscht und dabei verstopfte Poren reinigt. Außerdem ist b) die Ölproduktion des Körpers nachts sehr gering und so kann sich der natürlich Schutzmantel der Haut besser regenerieren.

  • Manche mögen’s heiß. Stimmt. Ist aber nicht gut. Die ideale Wassertemperatur beträgt 36 bis 38 Grad Celsius. Wer Kreislaufprobleme hat, für den gilt: Mit einer Wassertemperatur von 35 Grad beginnen und dann heißes Wasser zulaufen lassen, bis 38 Grad Celsius erreicht sind.

  • Das Wasser soll Ihnen bis zum Hals stehen. In diesem Fall: ja. Denn das ist genau die richtige Wassermenge für ein wohliges und gesundes Vollbad.

  • Sind Sie ein Schaumschläger? Wer wie Julia Roberts in „Pretty Woman“ in einem Meer von Schaum baden möchte, sollte eine nicht zu trockene Haut haben oder auf Produkte mit Öl-Anteilen, Kokos-, Zucker- oder Eiweißtensiden achten. Die schäumen zwar nicht so stark wie bei Julia Roberts, trocknen die Haut aber nicht so aus. Reine Ölbäder pflegen die Haut – reinigen sie aber nicht. Prizzelbäder mit sprudelnden Badetabletten sind perfekt für alle, die neue Energie brauchen.

  • Wo bitte geht’s zum Entspannungs-Doktor? Wer beim Baden entspannen will, für den ist ein Produkt z.B. mit Melisse, Mandeln oder Lavendel am besten geeignet. Baldrian hilft gegen Nervosität, Brennnesseln gegen Durchblutungsstörungen, Rosen gegen trockene Haut und Ingwer schenkt neue Energie.

  • Bekennen Sie Farbe. Auch Farben beeinflussen unser Wohlbefinden. Wer mag, sucht seinen Badezusatz also nach der Farbe des Produkts aus. Blau und Grün wirken beruhigend und ausgleichend. Orange hebt die Laune und erfrischt die Sinne.

  • Wasserwonne. Wer sich wie ein Spa-Profi in der Badewanne fühlen will, gönnt sich fürs Bad einen kleinen Zimmerspringbrunnen. Wasserplätschern hat eine ungeheuer beruhigende Wirkung!

  • Licht an, Spot aus! Die Welt soll gefälligst draußen bleiben, wenn Sie baden. Also: Badezimmertür abschließen oder einen Zettel anbringen: „Bitte nicht stören!“ Drinnen ein paar Kerzen aufstellen und das Licht dimmen.

  • Wie lang ist lang genug? Da sind Ärzte sich einig: Nach 20 Minuten sollte Schluss sein mit dem Baden.

  • Badeschaum Honey Miel von Perlier mit biologischem Honig und Ölen

  • Almond Coconut Milk Honey Bath von Laura Mercier mit Mandeln, Kokosnuss, Milch, Honig und Vitamin A und E

  • Winter-Badeschaum von tetesept mit Pflaumenkernöl und Kardamom

Empfehlenswerte Bade-Zusätze unserer Beauty-Redaktion:
  • Badeschaum Honey Miel von Perlier mit biologischem Honig und Ölen
  • Almond Coconut Milk Honey Bath von Laura Mercier mit Mandeln, Kokosnuss, Milch, Honig und Vitamin A und E
  • Winter-Badeschaum von tetesept mit Pflaumenkernöl und Kardamom
  • Bade-Tabletten und passende Bodylotion von Harmony of Ayurveda mit Mango, Orange und Sandelholz
  • Pflegebad und Pflegedusche der veganen Naturell-Linie von Dresdner Essenz für jeden Entspannungsanlass
Adressen



Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

IMCAS 2016: Klinische Dermatologie

©Quarks und Co

Es wurden Fortschritte im Bereich der Neurodermitis diskutiert wie neue Biologika, von welchen als erstes Dupilumab, ein Antikörper gegen Interleukin …

gesünder unter 7
Gewinnspiele

Braun Series 3 ProSkin-Elektrorasierer

 Braun Series 3 ProSkin 3050cc mit Reinigungs- und Ladestation Braun Series 3 ProSkin 3050cc mit …

Gewinnen Sie einen Braun Braun Series 3 ProSkin 3050cc-Elektrorasierer mit 3-fach-Schersystem und MicroComb Technologie für eine schnellere Rasur und …

Videos

Die Tricks der Lebensmittelindustrie

Wie gelingt es der Industrie, Lebensmittel mit möglichst wenig Zeit- und Kostenaufwand herzustellen? Und wie sehr leidet dabei die Qualität? Branchen-Insider Sebastian Lege klärt auf.

Bücher

Krieg und Frieden

Preisgekrönte Neuübersetzung des Meisterwerks

Autor: Lew Tolstoi, Übersetzung: Barbara Conrad
Preis: EUR 29.90