Faszination Tiefschnee: Zwei Bretter und Pulverschnee

Österreichs Wintersporthymne Nummer Eins von Wolfgang Ambros beschrieb Skifahren schon als „des Leiwandste, was ma si nur vorstö´n konn“ (deutsche Übersetzung: das Schönste, das man sich nur vorstellen kann). Dies nur zu Recht, denn gibt es was schöneres als auf zwei Brettern bergab zu gleiten? Noch schöner und stressfreier ist dies für viele abseits dem Pistengedränge im weichen Pulverschnee. Wer sich aber außerhalb von präparierten Pisten begibt, sollten dies nie alleine und schon gar nicht ohne erforderliches Know-How tun

  • ©Garhammer Ski Tours
  • ©Garhammer Ski Tours
  • ©Garhammer Ski Tours

Das Skifahren gesund ist steht ganz außer Frage. Jedoch werden die Pisten immer überfüllter und die steinharten Kunstschnee-Steilhänge sind nicht immer das Beste für unsere Gelenke. Kein Wunder also, dass der Orthopäde und Unfallchirurg Dr. Gerold Schmid aus Radolfzell am Bodensee, die “pulverweichen” Vorzüge des Tiefschneefahrens lobt. Denn dabei werden Gelenke und Knie entlastet. Das sanfte Gefühl des Gleitens auf Pulverschnee ist nicht nur Balsam für die Seele, sondern auch für unsere Gelenke. Auch Dr. Sandra Boy von der Neurologischen Klinik und Poliklinik der Universität Regensburg bestätigt die positive Wirkung auf die Gesundheit. Zwar ist körperliche Betätigung generell immer gut für das psychische Empfinden - wer sich jedoch auf dichtgedrängten Pisten einen Weg nach unten bahnen muss, kann statt Erholung rasch Stress empfinden. Die Ruhe und Stille beim Tiefschneefahren, oder Backcountry, wie es auch genannt wird, trainiert hingegen Körper und Seele.

Tiefschnee-Kurse für Einsteiger und Fortgeschrittene

Für Ungeübte kann der Ausflug in die Wildnis aber tödlich enden. Deshalb sollte, nein muss man sich von einem Experten zeigen lassen, wie es geht! Ernst Garhammer, Weltcupsieger und Europameister im Freestyle, bietet allen, die es Lernen wollen, den ganzen Winter hindurch Tiefschneekurse an. Und Garhammer entwickelte dazu eine einzigartige ABS-Technik, welche es Einsteiger schnell und spielerisch ermöglicht mit antizipierten Bewegungen des Oberkörpers durch den tiefen Schnee zu schwingen.

Den Saisonstart haben Ernst Garhammer und sein Team bereits am 23. und 24. November in Kaprun gefeiert. Doch keine Sorge, wer bislang nicht in den Genuss eines Tiefschneekurses am Kitzsteinhorn kommen konnten, hat noch den ganzen Winter Zeit, sich in den beliebten Garhammer Ski Tour Destinationen , wie auf der Zugspitze, bei Sterzing, in Stuben am Arlberg oder in Disentis und Engelberg in der Schweiz die ABS Technik anzueignen. Ebenso werden Reisen mit Sebastian Garhammer, einem der besten Freeskier unserer Zeit, nach Åre, dem berühmten Wintersportort in Mittelschweden , angeboten, wo das „Nordic Special“ vom 06. bis 13.04.2014 stattfindet.

Exklusive Touren und außergewöhnliche Destinationen

Viele neue Destinationen rufen diesen Winter zu neuen Abenteuern. Gut ausgebildete Begleiter kennen sie alle, die exzellentesten Offpiste-Möglichkeiten und lehren deren Genuss in diversen Freeride-Wochen und Touren. Eine solche findet man auch für Corvara in den Dolomiten , nahe dem legendären Mittagstal. Immer noch ein “must have” für alle Skitourenfans! Eine Woche Natur Pur, nämlich vor der nördlichsten Küste Norwegens, auf den Lofoten, erwartet Skitourengeher im April. Die Liste der immer beliebter werdenden Skitourenwochen- und -wochenenden lässt sich noch lange fortsetzten - von den Seealpen im italienischen Piemont über das ursprüngliche Innervillgraten bis ins romantische Rauriser Tal.

Champagner-Powder oder Frizzante-Schaum

Für alle, die noch etwas mehr Adrenalin wollen, wird Heliskiing im Kaukasus sowie in Kamtschatka im fernen Sibirien offeriert. Einsteiger, Kinder und die holde Weiblichkeit können in speziellen Kursen an ihren Techniken feilen, damit sie ein Tiefschnee-Erlebnis ganz unter sich genießen können. In Kaprun und Garmisch findet der Ladys Tiefschnee-Kurs u.a. vom 18.-19.01.2014 statt. Kinder können sich vom 02. bis 07.03.2014 in Sterzing (Italien) im weißen Powder vergnügen.

Ein weiteres Highlight sind sicher auch die Peak Performance Camps mit Sebastian Garhammer. Diese finden in Engelberg (Schweiz) , Gaschurn/Montafon (Österreich) und Disentis ( Schweiz) jeweils vom 12. bis 16.02.2014, 19. bis 23.02.2014 und vom 26.02. bis 02.03.2014 statt.

Alle Termine und Informationen finden sie unter: www.garhammer.com




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Natürlicher Glanz für die Lippen

©Weleda AG

Da immer mehr Frauen nicht nur sich selbst, sondern auch der Umwelt etwas Gutes tun möchten, wundert es nicht wirklich, …

gesünder unter 7
Gewinnspiele

SafeMotion®-S3 inkl. Starterpaket

Uhr Uhr - ©ilogs mobile software GmbH

Gewinnen Sie eine SafeMotion®-S3 inklusive Starterpaket im Wert von 249,00 € Mit der weltweit einsetzbaren SafeMotion®-S3 mit kostenloser Web-App erreicht die …

Videos

Mehr Digitales in Kliniken und Praxen

©Mhoch4 GmbH

E-Health und IT sind die beherrschenden Themen - in allen hoch technologisierten Branchen, somit auch im Medizintechnik-Bereich. Fortschritte und Weiterentwicklungen von Geräten spielen sich viel in diesem Bereich ab - Apps oder Schnittstellen, Datenaustausch und …

Bücher

Köstliche Alpenküche

Die besten Pfannengerichte aus sechs Ländern

Autor: Anna Husar
Preis: EUR 19.90