Reschenpass: Grenzenlose Winterfreuden

Dicht an den Grenzen zu Nordtirol und dem schweizerischen Engadin lockt die Ferienregion Reschenpass im Vinschgauer Oberland von Südtirol nicht nur als Skigebiet, sondern auch als Eislauf- und, seit neuestem, als innovative Kite-Gegend Gäste von 3 – 103. Grenzübergreifend kann man hier unbeschwerte Winterferien in schwindelnden Höhen bis fast 3000 m verbringen

Grenzenlos und grenzübergreifend , im wahrsten Sinne der Worte, ist diese Wintersportregion ganz im Westen von Südtirol. Denn zur Ferienregion Reschenpass gehören die Orte Graun, Reschen, St. Valentin und Langtaufers. Über 117 Pistenkilometer mit 42 Abfahrten aller Schwierigkeitsstufen und 25 modernen Liftanlagen warten in drei Arealen (Schöneben, Haider Alm und Nauders) grenzübergreifend in Italien und Österreich auf pistenhungrige Gäste. Denn mit nur einem Skipass können diese hier drei Skigebiete in zwei Ländern durchwedeln!

Ganz besonders freut die Gäste aus Nah und Fern, dass lange Wartezeiten hier eine Seltenheit sind und man zudem bis ins späte Frühjahr beispielsweise im Skigebiet Schöneben auf 2.500 Metern Höhe dem Skifahren frönen kann. Ganz 20 Kilometer ist sie lang, die längste Abfahrt im Skigebiet der Haider Alm, wo auf 2.700 Meter Höhe bestens gepflegte und präparierte Pisten auf die Pulverschneekönige warten. Sonnenhänge soweit man blicken kann, bietet das Skigebiet Bergkastel in Nauders und es glänzt dank 2.850 Metern, bis ins Frühjahr hinein mit besten Schneeverhältnissen. Wer es lieber familiär gemütlich haben möchte, der wird dank Naturschnee und einem kleinen Familienskigebiet namens Maseben in Langtaufers glücklich werden. Kinder ab 3 Jahren lieben vor allem “Schönis Kinderland”.

Für alle Fans von Skitoren gilt St. Valentin als optimaler Ausgangspunkt im Weißkugelgebiet, im Rojental, im Matschertal und im Sesvennagebiet.

Freude auf schmalen Kufen oder in himmlischen Lüften

Doch die Reschenpass-Region bietet auch tolle Angebote rund um das Thema “Eis”. Denn sowohl der Reschen- als auch der Haidersee sind schnell zugefroren und erwarten Groß und Klein zum Eisvergnügen pur. Auf einer Länge von 2 bzw. 4 Kilometern bietet die Eisschnelllaufbahn auf dem Reschensee mehrere Einstiegsstellen. Ob von der Talstation von Schöneben, am Seestrand von Reschen oder am „versunkenen” Turm in Graun , die Runden auf dem Eis begeistern alle. Bei guten Winterverhältnissen erweitert sich die Strecke auf bis zu 12 Kilometer. Schlittschuhe können vor Ort ausgeliehen werden.

Aber damit nicht genug, denn seit kurzem stehen am Reschenpass auch Eissegeln und Snowkiten auf dem Programm. Am Seestrand in Reschen, am Kitespot in Graun oder an den F ischerhäuser auf dem Haidersee tummeln sich die Fans dieser Sportarten. Für Abwechslung sorgt das Eissegeln vor dem versunkenen Kirchturms. Aber auch für Fans der tradionellen Wintersportarten ist etwas dabei: Eisstockschießen, Winterwandern und Langlaufen gehören ebenso dazu wie romantische Pferdekutschfahrten durch das winterliche Vinschgauer Oberland.

Angebote

Zwei Erwachsene und zwei Kinder bis 10 Jahre zahlen für sieben Übernachtungen, sechs Tage Skipass des Skiparadieses Reschenpass und freiem Eintritt ins Hallenbad Graun, eine Pferdeschlitten- oder Pferdekutschenfahrt, eine Winterwanderung für die Kinder, eine Entspannungsmassage für die Eltern im Appartement für vier Personen ab ca. € 1.000.—

Zu Gast bei einer Königin

Es mangelt der Reschenpass-Region durchaus nicht an attraktiven Hotelangeboten. Dennoch findet man am Dorfrand von St. Valentin auf der Haide, umgeben Wäldern, Wiesen und Seen und eingebettet in alpine Landschaft, etwas ganz Besonderes – nämlich das Hotel Villa Waldkönigin. Abseits vom Verkehrslärm und dennoch bequem erreichbar, liegt die Zuckerbäckervilla samt innovativem Neubau mit einer beeindruckenden Aussicht auf Haidersee und Ortlermassiv. Hier findet man in den 23 luxuriösen Zimmer und Suiten aus Zirbelholz Behaglichkeit, Ruhe und Entspannung und kann sich vom Duft des Holzes verzaubern lassen. Dieser köstliche Holzduft senkt übrigens auch ihre Herzrate und fördert Ruhe und Erholung. Im Speisesaal bietet die Küche täglich eine exquisite Auswahl zum Genießen.

Selbstverständlich kann der Gast wählen ober lieber im stilvollen Stammhaus oder dem modernen Neubau untergebracht werden möchte (ab ca. € 70.—inkl. Frühstück).

Weitere Informationen unter: Ferienregion Reschenpass , I-39027 Graun - Tel. +39 0473-633101, Fax +39 0473 633140 - E-mail: info@reschenpass.it - Internet: www.reschenpass.it




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

„Bewegte Pausen“: Rückenprobleme vermeiden

©Pixabay

Jeden Tag stundenlang am Schreibtisch, dazu womöglich eine falsche Sitzhaltung, dies ist die Realität für viele Berufstätige. Kein Wunder, dass …

gesünder unter 7
Gewinnspiele

IRIS™ Augenmassagegerät für SIE und IHN!

IRIS™ Massagegerät IRIS™ Massagegerät - ©FOREO

Gewinnen Sie ein IRIS™ Augenmassagegerät für Sie und Ihn im Wert von 139,00 €. Befreien Sie sich von Tränensäcken und …

Videos

Gefährliche Parabene in Kosmetika

Inhaltsstoffe Kosmetik

Der Einsatz von Parabene in kosmetischen Produkten wurde in den vergangenen Jahren mit verschiedenen unerwünschten Nebenwirkungen in Verbindung gebracht. Hierbei ist von besonderer Bedeutung, dass Parabene nicht nur über Kosmetika, sondern auch über Medikamente und …

Bücher

Schwarzes Netz

Ein Fall für Carol Jordan und Tony Hill

Autor: Val McDermid
Preis: EUR 9.99