Schönmogeln erlaubt

Ein ebenmäßiger Teint, lange, dunkle Wimpern oder so volle Lippen wie die die Stars - ja wer träumt davon nicht?  Dabei wissen wir doch alle, dass auch die makellos scheinenden Stars morgens auch nicht perfekt aussehen. Der viel bewunderte Red-Carpet-Look ist die harte Arbeit der persönlichen Visagisten – und diese bedienen sich dabei des einen oder anderen kleinen Kniffs [mehr]

Diabetische Neuropathie

DiabetesFrüherkennung ist das A und O! Vor allem wenn es sich um die sogenannte Diabetische Neuropathie handelt, die etwa jeder Dritte Diabetiker entwickelt. Leider wird diese diese häufige Folgeerkrankung des Diabetes in der Praxis zu spät erkannt und behandelt [mehr]

Grüner Star: Richtig tropfen ist wichtig

800.000 Menschen leider in Deutschland unter Grünem Star und fast 80 Prozent der Glaukom-Patienten werden mit Medikamenten behandelt, die den Augeninnendruck senken sollen. Damit man den Therapieeffekt richtig und vor allem gut beurteilen kann, sollte man die Tropfen zunächst nur in ein Auge verabreichen [mehr]

Rhodiola rosea - eine Adaptogene Pflanze

Rhodiola roseaImmer mehr Menschen leiden unter Erschöpfungssyndromen bis hin zum Burnout. Überstunden, aber auch ständige Erreichbarkeit in der Freizeit und/oder überforderte berufstätige Mütter sind nur einige der Gründe. In der heutigen Gesellschaft sollte Mann/Frau möglichst problemlos funktionieren. Damit dies klappt, helfen bewusste Auszeiten die innere Ausgeglichenheit zu finden. Und es gibt wirksame Hilfe aus der Natur [mehr]

Äpfel - alles was man wissen sollte

ÄpfelRot, grün, gelb und immer dick und saftig hängen sie jetzt an den Bäumen und warten darauf geerntet zu werden: Die Äpfel. Ursprünglich kommen die farbenfrohen roten Kugeln aus dem Gebiet des Kaspischen und Schwarzen Meeres und haben sich aus einem Heckengewächs, nämlich dem Holzapfel entwickelt. Schon zur Römerzeit breitete er sich rasch über viele Länder aus. Durch anschließende Züchtungen entstanden die heutigen Äpfel

 [mehr]

Aktiv-Urlaub im Montafon

MontafonIm Winter zeigt sich das Montafon im österreichischen Vorarlberg als eine wundervolle Skiregion für die ganze Familie. Doch auch jetzt im Herbst lassen sich hier tolle Tage verbringen. Begleiten Sie uns auf eine kleine Reise durch die Bergwelt zwischen St. Gallenkirch, Schruns und Tschagguns. Das nur 39 km lange Montafon ist eingebettet zwischen Verwall, Rätikon und Silvretta und über allem thront der mächtige Piz Buin [mehr]

Alpenkräuter: Gesundheit aus den Bergen

Die Flora der Berge ist einzigartig und vielfältig. Einige der hier wachsenden Pflanzen sind jedoch nicht nur für ihre Schönheit bekannt, sondern auch für ihren gesundheitsförderlichen Nutzen. Entdecken Sie mit uns einige besondere Kräuter, die in der rauen Bergwelt zu Hause sind [mehr]

Dr. Eisenbarth - war er wirklich ein Scharlatan?

Er wurde verlacht und diffamiert. Generationen von Kindern sangen das Spottlied über ihn, den "Wunderdoktor" Eisenbarth. Doch der angebliche Scharlatan, der vor rund 250 Jahren auf Jahrmärkten als Heiler sein Geld verdiente, war ganz anders - sagen die Historiker heute. Im ostbayerischen Oberviechtach widerfährt dem angeblichen Kurpfuscher jetzt eine späte Ehre. Das dort eingerichtete Museum beweist: der Medicus war seiner Zeit weit voraus: Chirurgen in aller Welt arbeiten noch heute mit Instrumenten, die der in Ostbayern geborene, viel geschmähte Heiler erfunden hat [mehr]

Potenzprobleme: Diabetes häufig die Ursache

Erektilen Dysfunktion, gemeinhin auch als Potenzstörung bezeichnet, sind vor allem von Männern gefürchtet. Leiden diese auch noch an Diabetes tritt sie bis zu dreimal so häufig auf, wie bei Gesunden. Aber nicht nur Männer, auch Frauen können unter diabetesbedingten sexuellen Störungen leiden, zum Beispiel an äußerst unangenehmen Entzündungen im Genitalbereich. Aus falsch verstandenem Schamgefühl gehen viele Betroffene nicht zum Arzt. Dabei können sexuelle Probleme  oft erfolgreich behandelt werden [mehr]

Übergewicht erhöht Arthrose-Risiko

Jeder zweite Deutsche ist übergewichtig. Das belastet neben dem Herz und dem Kreislaufsystem vor allem die Gelenke, insbesondere das Kniegelenk. Wer zu viele Kilos auf die Waage bringt, erhöht sein Risiko deutlich, bereits im mittleren Alter an Arthrose zu erkranken. Häufig hilft dann nur noch ein künstliches Gelenk. Orthopäden und Unfallchirurgen raten daher dazu, Übergewichtige über Gelenkprobleme frühzeitig aufzuklären und ihre Mobilität zu erhalten oder wieder herzustellen. Denn nur so lässt sich auch das Übergewicht wirkungsvoll bekämpfen [mehr]

Schizophrenie

Leider ist die Schizophrenie mit vielen, fast immer falschen, Vorurteilen belastet und meist leiden die Betroffenen unter dieser Stigmatisierung. Dies liegt wohl auch an der sehr missverständlichen Übersetzung des Wortes an sich: Wörtlich übersetzt bedeutet Schizophrenie „Spaltungsirresein“, was zur falscher Verwendung von „schizophren“ in der Alltagssprache geführt hat. Denn Schizophrenie hat nichts mit einer Persönlichkeitsspaltung zu tun [mehr]

Schonende Darmkrebs-Operationen

Ohne Operation ist Darmkrebs noch immer nicht heilbar, doch dank schonender „Schlüsselloch“-Operationen im Frühstadium haben sich die chirurgischen Techniken in den letzten Jahren deutlich verbessert. Und bei fortgeschrittenen Tumoren erhöhen ausgedehnte Operationen und der Einsatz von Zytostatika die Überlebenschancen der Patienten beträchtlich [mehr]

Schütteltrauma bei Babys

Sie sind verletztlich wie rohe Eier - die Köpfe unserer Babys. Und jedes Jahr sterben bis zu 200 Kleinstkinder am sogenannten Schütteltrauma. Kinderchirurgen fordern vehement eine frühzeitige Aufklärung, denn schon wenige Sekunden schütteln genügen, um irreperable Schäden und/oder lebensgefährliche Verletzungen hervorzurufen [mehr]

Nissan Micra: Laubfrosch mit Herz

Cool meinte unser Azubi, putzig fand ihn eine Mitarbeiterin – Aufsehen erregte der laubfroschgrüne Micra 1,2 Acenta von Nissan aber ...