• Aroma Therapie

    ©Floydine - Fotolia ©Floydine - Fotolia

    Ätherische Öle werden seit alters zu Heilzwecken verwendet. In Frankreich, England und vor allem in den USA ist die Aromatherapie längst Bestandteil ärztlicher Therapie geworden. In den Vereinigten Staaten und in Europa konnte wissenschaftlich nachgewiesen werden, daß Gerüche auf die Psyche des Menschen wesentlich stärker einwirken als bisher vermutet. Düfte sind sozusagen das Tor zu unserer Seele.

  • Bachblüten

    ©Johanna Mühlbauer - Fotolia ©Johanna Mühlbauer - Fotolia

    Der englische Arzt Dr. med. Edward Bach vertrat die Theorie, daß eine Krankheit, ehe sie sich im Körper zeigt, durch seelische Störungen im Denken und Fühlen aufbereitet wurde. »Da Krankheit ihrem Wesen nach das Ergebnis eines Konfliktes zwischen unserem höheren Selbst und unserer Persönlichkeit ist, wird sie sich nur durch gedankliche und spirituelle Bemühungen wirklich beseitigen lassen.

  • Edel- Heilsteine

    ©PhotoSG - Fotolia ©PhotoSG - Fotolia

    Zahlreiche Mythen und Geschichten ranken sich um die Heil- und Zauberkraft der Edelsteine, denen von altersher geheimnisvolle Kräfte zugeschrieben werden. Ob als Amulett, Talisman oder Fetisch, die schimmernden und glänzenden Produkte aus dem Innern der Erde waren und sind noch immer begehrt, und uralt ist die Tradition über die Verbindung von Edelsteinen mit der Astrologie.

  • Homöopathie

    ©Gina Sanders - Fotolia ©Gina Sanders - Fotolia

    Der deutsche Arzt Christian Friedrich Samuel Hahnemann (1755-1843) begründete das Therapiesystem Homöopathie. Schon in ganz jungen Jahren war er mit den Resultaten der gängigen Medizin unzufrieden, was ihn veranlaßte, den Arztberuf an den Nagel zu hängen und als Übersetzer sein Brot zu verdienen. 1790 übersetzte er ein schottisches Arzneimittelbuch ins Deutsche und stieß dabei auf die Behauptung, daß die Bitterstoffe der Chinarinde Malaria bekämpfen könnten.

  • Kalifornische Blüten

    ©Johanna Mühlbauer - Fotolia ©Johanna Mühlbauer - Fotolia

    So wie die Bachblütentherapie geht auch die Therapie mit den kalifornischen Blütenessenzen davon aus, daß unabhängig vom Symptom einer Krankheit der dieser zugrunde liegende Gemütszustand behandelt gehört. Blütenessenzen besitzen die Gabe, negative seelische Strömungen zu harmonisieren und durch diese negativen Strömungen aufgebaute Blockaden abzubauen.

  • Naturheilkunde

    ©fotoknips - Fotolia ©fotoknips - Fotolia

    Unter Naturheilkunde sind verschiedene Therapien zu verstehen, zu denen u. a. die Akupunktur, Homöopathie, Kneipp-Therapie und Heilfasten zählen. Naturheilkunde, in den USA mit einem eigenen, vierjährigen Studiengang belegt, wird auch bei uns von zahlreichen Ärzten zwischenzeitlich erfolgreich angewendet. Naturheilkundlich orientierte Ärzte werden ihre Patienten grundsätzlich bitten, auf die folgenden »Gifte« zu verzichten: Kaffee, weißes Mehl, Glukose, fettes Fleisch, Alkohol und Tabak.


News

Übergewicht in der Pubertät

©Pixabay

Wenn Jungen und Mädchen in die Pubertät kommen, sinkt der Kalorienverbrauch trotz raschen Wachstums drastisch ab. Das hat eine Langzeituntersuchung …

Videos

Phagentherapie: eine Alternative zu Antibiotika?

Bakterien sind ebenso wenig wie Menschen vor Angriffen durch Viren gefeit. Die sogenannten Bakteriophagen („Bakterienfresser“) können ihnen äußerst gefährlich werden. Wissenschaftler befassen sich derzeit intensiv mit diesen Viren, denn sie könnten eine neue Waffe im …

Gewinnspiele

Sportbrille Uvex Unisex Blaze lll

©Uvex

Gewinnen Sie eine Sportbrille Uvex Unisex Blaze lll im Wert von € 49,95. Beste Sicht bei Wind und Wetter - Die …

Bücher

Gemüseheilige

Eine Geschichte des veganen Lebens

Autor: Florentine Fritzen
Preis: EUR 21.90