Aspirin - Vishnu sei Dank!

  • ©Bayer Healthcare

Aspirin hat Bayer nicht nur reich, sondern auch weltberühmt gemacht. Kein Wunder also, dass man stets bemüht ist, dem Selbstläufer zu huldigen und ihm noch ein paar mehr heilende Wirksamkeiten beizugeben. Unter anderem dürfte diese Überlegung einer der Anlässe gewesen sein, warum man bei Bayer die VISHNU-Studie veranlasste, denn die Studiendurchführung war für die Zulassung von Aspirin Complex nicht verpflichtend.

Erkältungen – sie kommen so sicher wie der Winter - gehören einfach zu diesem kaum abwendbaren Alltagsübel, welches möglichst so schnell wieder verschwinden sollte, wie es aufgetaucht ist. Die meisten Betroffenen können mit einer Erkältung gut umgehen, wissen meist instinktiv, welche Mittel ihnen am effektivsten helfen. Hausmittel, wie heißer Tee mit Zitrone oder Salzspülungen, werden ebenso zahlreiche verwendet, wie die bewährte Acetylsalicylsäure, besser bekannt als Aspirin. Hilfreich und vorbeugend sollte man, vor allen in den dunklen Wintermonaten sein Immunsystem auch mit ausreichend Vitamin D versorgen.

Die funktionierende Selbstdiagnose ist, bei oft vielfach im Jahr auftretenden Erkrankungen, für viele Betroffene kein Problem. Man kennt sich aus und weiß was hilft – ab und an führt auch schon der Glaube an ein bestimmtes Mittel zur gewünschten Linderung. So greifen viele Schnupfengeplagte zu einem Schleimhautabschweller – doch fast 80% aller Anwender verwenden Nasensprays nicht richtig. Nasensprays sind daher Unfug, Nasentropfen wären effektiver, aber die Zuführung derselben ist alles andere als einfach. Macht man es richtig, wirken sie hocheffektiv, bei falscher Anwendung gibt es meist gar keine Wirkung.

Soweit so gut. Tritt allerdings nach drei Tagen keine Besserung der Symptome ein, sollte der Besuch beim Arzt nicht länger aufgeschoben werden. Denn in diesem Fall handelt es sich in aller Regel um keine harmlose Erkältung mehr.

Die nunmehr erweiterte Vierfach-Indikation von Aspirin Complex basiert darauf, dass bei vielen Schnupfengeplagten nicht nur eine Entzündung in den Nasenschleimhäuten, sondern auch in den Nasennebenhöhlen vorliegt.[^1] Eine rasche Linderung ist bei den meisten Betroffenen erwünscht, denn man soillte am nächsten Tag wieder fit sein.
Das Vertrauen in das Medikament entsteht immer dann, wenn man gute Beratung erhalten hat. Patienten lassen sich nur selten verschaukeln – schon gar nicht in der Apotheke. Wundermittel gegen Erkältung gibt es aber leider nicht – aber mit den Wirkstoffen von Aspirin Complex kann man die Symptome gut in Griff bekommen.

Es ist für Erwachsene ab 16 Jahren zugelassen und daher nicht für Kinder oder Kleinkinder geeignet




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Physiotherapie gegen Hämophilie

©Pixabay

Auf der 61. Jahrestagung der Gesellschaft für Thrombose- und Hämostaseforschung in Basel plädierten Fachärzte nachdrücklich für eine „intensive interdisziplinäre Zusammenarbeit …

gesünder unter 7
Gewinnspiele

Die neuen sportEX Armbänder von Energetix

©energetix

Gewinnen Sie eins von vier der neuen sportEX Armbänder von Energetix Armbänder im Wert von €49,00. Die neuen sportEX Bänder sind …

Videos

Die Tricks der Lebensmittelindustrie

Wie gelingt es der Industrie, Lebensmittel mit möglichst wenig Zeit- und Kostenaufwand herzustellen? Und wie sehr leidet dabei die Qualität? Branchen-Insider Sebastian Lege klärt auf.

Bücher

Wunder wirken Wunder

Wie Medizin und Magie uns heilen

Autor: Dr. med. Eckart von Hirschhausen
Preis: EUR 19.95