Auf Cholesterinwerte achten!

Sie sind zwar fast Jedermann ein Begriff, aber auf deren Werte achtet man viel zu selten! Der Cholesterinwert ist nur für ein Viertel aller Deutschen wirklich wichtig, dabei ist ein erhöhter Cholesterinspiegel ein wesentlicher Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall. Es lohnt sich also, wenn man den Wert, der sich aus mehreren Einzelwerten zusammensetzt, kennt!

  • ©Sanofi-aventis
  • ©Sanofi-aventis
  • ©Sanofi-aventis

Niedrige Cholesterinwerte zahlen sich aus

Besonders erhöhte Werte des sogenannten “schlechten” LDL-Cholesterins (LDL-C) führen zur Verkalkung der Gefäße. Im schlimmsten Fall ist ein Herzinfarkt die Folge.

Daher empfehlen die Europäische Gesellschaft für Kardiologie und die Europäische Gesellschaft für Atherosklerose in ihren kürzlich aktualisierten Leitlinien, dass der LDL-C-Wert besonders bei Patienten mit einem sehr hohen Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen soweit wie möglich gesenkt werden sollte.2 Das bekräftigt auch Prof. Dr. Hans-Ulrich Klör, Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft zur Bekämpfung von Fettstoffwechselstörungen und ihren Folgeerkrankungen DGFF (Lipid-Liga) e.V. Gerade für Hochrisikogruppen sei die dauerhafte Reduktion des LDL-C-Wertes essentiell, um das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu reduzieren. Dazu zählen auch Patienten mit Familiärer Hypercholesterinämie (FH), einer genetisch bedingten Erkrankung, die zu erhöhten Cholesterinwerten führt.

“Die Betroffenen wissen meist gar nicht, dass sie unter FH leiden, da sie zunächst keine Beschwerden haben. Der erste Schritt ist deshalb, die eigenen Cholesterinwerte zu kennen, der zweite, so schnell wie möglich zu handeln, wenn sie zu hoch sind”, weiß Michaela Wolf als Vorsitzende der Patientenorganisation CholCo e.V.

Weitere Informationen zu Ursachen und Folgen erhöhter Cholesterinwerte finden Sie auf der Website www.cholesterin-persönlich-nehmen.de.

Im September zwei internationale Aktionstage mit Blick auf Herz-Kreislauf-Risiken: Gleich zwei internationale Aufklärungstage widmen sich im September dem Thema Herz-Kreislauf-Risiken. Der Awareness Day für Familiäre Hypercholesterinämie am 24. September und der Welt-Herz-Tag am 29. September. Das gemeinsame Ziel ist, die Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu verbessern.

Quellen: 1. “Risiken und Auswirkungen von hohem Cholesterin”, Nielsen-Online-Studie im Auftrag von Sanofi zum Kenntnisstand von Hypercholesterinämie in der allgemeinen Bevölkerung in Deutschland. März 2015. 2. ESC/EAS Guidelines for the Management of Dyslipidaemias, European Heart Journal. August 2016. doi:10.1093/eurheartj/ehw272




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Glückskekse selber machen

Glückskekse kann leicht selber backen Glückskekse kann leicht selber …

Die Vereinten Nationen haben den 20. März als weltweiten Tage des Glücks festgelegt. Dies soll uns veranlassen, über das so …

gesünder unter 7
Gewinnspiele

Dr. Hauschka Beauty Set - Regeneration

©Dr. Hauschka

Gewinnen Sie ein Dr. Hauschka Beauty Set “Regeneration” im Wert von ca. 110,00 €. Bestehend aus: 1x Regeneration Körperbalsam Der Regeneration Körperbalsam …

Videos

Harninkontinenz bei Frauen und Männern

Deutschen Kontinenz Gesellschaft

Der Vortrag beim Professor Dr. Haferkamp zur Harninkontinenz bei Männern und Frauen bietet neben einer allgemeinen Definition auch eine vertiefende Auseinandersetzung mit der Thematik. So werden zusätzlich zu Ursachen und Diagnosevorgang auch verschiedene Möglichkeiten der …

Bücher

Gesund beginnt im Mund

Warum Zähneknirschen zu Rückenschmerzen führt und Lachen den Blutdruck reguliert

Autor: Dr. med. dent. Hubertus von Treuenfels
Preis: EUR 18.00