Wellness für die Augen

  • ©jyleken - Fotolia

Über 80 % unserer Sinneseindrücke nehmen wir über die Augen wahr. Trotzdem wird der längst überfällige Termin beim Augenarzt oder Optiker noch einmal verschoben und die neue Sonnenbrille lässt ebenfalls auf sich warten.

Unser wichtigstes Sinnesorgan Damit wir überhaupt etwas sehen können, benötigen wir neben Pupille, Linse, und dem Gelben Fleck (Macula lutea) unzählige spezialisierte Sinneszellen. Die so genannten Photorezeptoren werden in Zapfen für farbiges Sehen und in Stäbchen für das Hell-Dunkel-Sehen unterteilt. Mit zunehmendem Alter, durch intensive UV-Strahlung, Rauchen und eine unausgewogene Ernährung lässt die Sehkraft nach, was sich als „Nachtblindheit“ und später als altersbedingte Makuladegeneration (AMD) bemerkbar macht.

Länger gut sehen Wir können einiges tun, damit wir auch im Alter noch „Adleraugen“ haben. Schließen Sie immer mal wieder für eine Weile die Augen, um die visuelle Reizflut zu unterbrechen. Augengymnastik, bei der man bewusst in die Ferne schaut oder die Augen im Kreis rollt, trainiert die Augenmuskulatur. Wichtig: bei starker Sonneneinstrahlung immer eine Sonnenbrille tragen. Von innen tragen Vitamin A-reiche Lebensmittel wie Karotten oder Aprikosen zur Erhaltung der Sehkraft bei. Der Zusammenhang besteht darin, dass Retinal – eine Form des Retinols, das zur Vitamin A-Stoffgruppe gehört – einen Teil des in den Stäbchen vorhandenen Sehfarbstoffs Rhodopsin ausmacht. Auch Lutein und Zeaxanthin –das sind Carotinoide aus der Gruppe der sekundären Pflanzenstoffe – spielen als Lichtfilter und Bestandteil der Makula eine wichtige Rolle beim Sehvorgang.

Vitamin A, Lutein und Zeaxanthin

Das „Augenvitamin“ findet man in getrockneten Aprikosen, Honigmelone, Grünkohl, Karotten, Kürbis und Mangold, aber auch in Butter, Käse, Leber, Eigelb und Rapsöl. Lutein und Zeaxanthin kommen in Kürbis, Sellerie, Wirsing, Kiwi, Mandarinen und Nektarinen sowie Pfirsichen vor.

BU: Butter, Käse, Ei und Möhren – reich an wichtigen „Augenvitaminen“




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Atopische Säuglingshaut

©Pixabay

Die meisten Babys lieben Baden im warmen Wasser, denn es erinnert sie an die Geborgenheit im Bauch der Mutter. Bei …

Gewinnspiele

Douglas Home Spa Duschschäume

Home Spa Duschschäume Home Spa Duschschäume - ©Douglas

Gewinnen Sie ein Set der neuen Douglas Home Spa Duschschäume, ein Set enthält jeweils 5 Duschschäume und hat einen Wert …

Videos

Phagentherapie: eine Alternative zu Antibiotika?

Bakterien sind ebenso wenig wie Menschen vor Angriffen durch Viren gefeit. Die sogenannten Bakteriophagen („Bakterienfresser“) können ihnen äußerst gefährlich werden. Wissenschaftler befassen sich derzeit intensiv mit diesen Viren, denn sie könnten eine neue Waffe im …

Bücher

Die Psycho-Trojaner

Wie Parasiten uns steuern

Autor: Monika Niehaus, Andrea Pfuhl
Preis: EUR 24.90