Wohlfühlen mit Tradition

„Wohlfühlen mit allen Sinnen“, lautet das Motto der Johannesbad Unternehmensgruppe. Und die Erkenntnis, das der Mensch als Ganzes zu sehen ist, steht stets im Mittelpunkt aller Behandlungsmethoden. Wohlbefinden kann jedoch nur erreicht werden, wenn seelisches und körperliches Gleichgewicht sich im Einklang befinden. Genau das möchten die rund 1.300 Mitarbeiter in den Standorten Deutschland und Österreich ihren Gästen ermöglichen

Leistungsspektrum auf vielen Ebene

Bereits seit 1958 steht die Unternehmensgruppe „Johannesbad“ für Gesundheit auf hohem Niveau. Der Unterschied zu klassischen Wellnesszentren sind die Therapiezentren deer Johannesbad Fachkliniken auf ein ganzheitliches Konzept ausgerichtet. Das Leistungsspektrum reicht von Akut- bis Komplementärmedizin und setzt teilweise ganz neue Maßstäbe. So arbeiten beispielsweise die verschiedenen Fachabteilungen Hand in Hand, was unter anderem für die Patienten beispielsweise einen reibungslosen Ablauf zwischen der orthopädischen und der urologischen Fachabteilung garantiert. Des Weiteren stehen dem Gast eine Reha- und Akutabteilung für Psychosomatische Medizin, sowie eine Therapiezentrum zur Verfügung. Um das Portfolio zu vervollständigen hat die Unternehmensgruppe ihr Angebot um vier Zentren für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), sowie eines zur Behandlung von Osteoporose erweitert. Darüber hinaus gibt eine qualifizierte Fachklinik für Kinder- und Jugendrehabilitation und eine spezielle Klinik für Mutter-, oder Vater-Kind-Kuren. Acht Gesundheitshotels sowie eine medizinische Fachschule runden das Leistungsangebot der Unternehmensgruppe ab.

Heilwasser-Therme Bad Füssing

Die Therme in Bad Füssing gehört zu den größten Heilwasser-Thermen Europas. Auf rund 4.500 qm erwarten den Gast 13 unterschiedliche Becken, wie beispielsweise Bewegungsbecken, Schwefel-Gas-Bäder und ein Hallen-Wellenbad mit Heilwasser aus der staatlich anerkannten Johannesquelle. Auf etwa 60.000 qm Außenfläche ist genug Platz für Entspannung, und wem das nicht reicht, der kann auch noch auf 800 qm Saunawelt zurück greifen.

Eine rund 1000 Meter tief gelegene Heilquelle liefert 20 000 Jahre altes Heilwasser direkt in die Therme Bad Füssing. Dabei erreicht die Quelle eine Temperatur von 56 Grad Celsius und ist stark schwefelhaltig. Die heilende Wirkung basiert zum einem auf der hohen Quelltemparatur, zum anderen auf dem großen Mineralstoff- und Schwefelgehalt des Wassers. Eine Therapie in der Heilquelle eignet sich besonders zur Behandlung von Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen, Stoffwechselerkrankungen, Herz-Kreislauf-Beschwerden und Neurodermitis.

Therapiezentrum Bad Füssing

In dem zugehörigen Therapiezentrum in Bad Füssing werden stationäre und ambulante Patienten behandelt. Alle Patienten werden durch hochqualifizierte Fachkräfte, wie Fachärzte, Krankengymnasten, Physiotherapeuten, Masseure, Diätassistenten, Sozialpädagogen und Psychologen, betreut. Angeboten werden u.a. Physiotherapie, Massagen, Elektro- und Ergotherapie sowie Thermo-, Hydro-, und Balneotherapie. Im Mittelpunkt einer jeden Behandlung steht aber die Thermalwassertherapie.

Weitere Informationen zu den einzelnen Behandlungen und Standorten in Deutschland und Österreich finden Sie auf www.johannesbad.de.




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Glückskekse selber machen

Glückskekse kann leicht selber backen Glückskekse kann leicht selber …

Die Vereinten Nationen haben den 20. März als weltweiten Tage des Glücks festgelegt. Dies soll uns veranlassen, über das so …

gesünder unter 7
Gewinnspiele

Dr. Hauschka Beauty Set - Rose

©Dr. Hauschka

Gewinnen Sie ein Dr. Hauschka Beauty Set “Rose” im Wert von ca. 100,00 €. Bestehend aus: 1x Rosen Körperbalsam Wärme und Geborgenheit spendet …

Videos

Effektives Lernen - Welt der Wunder

Sind Sie was das Lernen angeht eher der visuelle oder der auditive Typ? Vielleicht müssen Sie sich mit dieser Frage auch gar nicht mehr beschäftigen, denn neueste Studien stellen die Lerntypen in Frage. Doch wie …

Bücher

Gesund beginnt im Mund

Warum Zähneknirschen zu Rückenschmerzen führt und Lachen den Blutdruck reguliert

Autor: Dr. med. dent. Hubertus von Treuenfels
Preis: EUR 18.00