KPU Kryptopyrrolurie

Sie leiden an seit längerem an Arthrose, Depressionen, Burnout-Syndrom, Schizophrenie, Reizmagen-/Reizdarm-Syndrom, Migräne und Unfruchtbarkeit? Und bisher sind alle Therapien ins Leere gelaufen? Dann sollten Sie sich einmal mit der KPU Kryptopyrrolurie beschäftigen. Dabei handelt es sich dabei um eine häufige, aber oftmals nicht erkannte Stoffwechselstörung, an welcher schätzungsweise weltweit 10% der Bevölkerung, mehrheitlich Frauen betroffen sind. Entdeckt und auch eingehend erforscht wurde sie bereits in den 1960er Jahren, dennoch ist KPU heute nur selten Bestandteil diagnostischer Methoden.

Wir erfuhren von dieser “unbekannten Krankheit” erst durch ein kürzlich erschienenes Buch der beiden Heilpraktiker Kyra Hoffmann und Sascha Kauffmann ins Gedächtnis. Kryptopyrrolurie setzt sich aus dem altgriechischen Wort “Krypto” (verborgen), “Pyrrole” sind Abbauprodukte des körpereigenen Stoffes Häm und “Urie” zusammen, womit alles umschrieben wird, was über den Urin ausgeschieden wird. Bei der KPU haften sich Abbauprodukte des körpereigenen Stoffes Häm, die so genannten Pyrrole, an lebenswichtige Vitalstoffe an, sodass diese mit dem Urin ausgespült werden. Es entsteht ein kontinuierlicher, aber unbemerkter Verlust von Vitalstoffen und eine Einschränkung der körperlichen Entgiftungsfähigkeit. Die Folge sind Mangelerscheinungen, die zu manifesten Krankheiten wie Arthrose, Depressionen, Burnout-Syndrom, Schizophrenie, Reizmagen-/Reizdarm-Syndrom, Migräne und Unfruchtbarkeit, führen können.

4-E-Programm - Ernährung, Ergänzung, Entgiftung und Entstressung

Die Heilpraktiker Kyra Hoffmann und Sascha Kauffmann sammelten weltweit Fakten zur KPU und haben in ihrer Praxis systematisch ihre Patienten auf Kryptopyrrolurie getestet. Ihre Ergebnisse belegen empirisch die Daten der KPU-Entdecker. Heute werten die Autoren KPU als ein eigenständigen Faktor von vielen chronischen Krankheiten und stellen Fragen, wie: Ist die KPU genetischen Ursprungs oder erworben? Von welchen Symptomen wird sie begleitet? Für welche Erkrankungen kann sie mit verantwortlich sein? Wie viele Menschen sind von ihr betroffen? Kann man sie heilen?

In ihrem Buch KPU Kryptopyrrolurie - eine häufige, aber vergessene Stoffwechselstörung beschreibt das Autorenteam mögliche Ursachen der KPU bis hin zu effektiven Behandlungsmethoden durch die moderne Naturheilkunde sowie Schulmedizin. Und sie stellen erstmals ihr 4-E-Therapiekonzept mit den Modulen Ernährung, Ergänzung, Entgiftung und Entstressung vor, das sie aufgrund ihrer Erfahrungen entwickelt haben.

Das Buch ist über den direkten Link bei Amazon bestellbar. Weitere Infos unter www.kpu-online.de




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Übergewicht in der Pubertät

©Pixabay

Wenn Jungen und Mädchen in die Pubertät kommen, sinkt der Kalorienverbrauch trotz raschen Wachstums drastisch ab. Das hat eine Langzeituntersuchung …

Gewinnspiele

Sportbrille Uvex Unisex Blaze lll

©Uvex

Gewinnen Sie eine Sportbrille Uvex Unisex Blaze lll im Wert von € 49,95. Beste Sicht bei Wind und Wetter - Die …

Videos

Akute Gefahr durch Bakterien, Viren und Co

Die Welt ist für Bakterien, Viren und Co durch Mobilität zu klein geworden. Sie können sich in kürzester Zeit rasant verbreiten. Die resistenten Killerkeime stammen oft aus den Ställen der Massentierhaltung und bergen eine große …

Bücher

Ich

Ja zum ICH - Warum wir uns öfter im Plus aufhalten sollten

Autor: von Bernd Riehl, Jörg Weusthoff (Illustrator)
Preis: EUR 13.90