Meditatives Laufen gegen Migräne

Lassen sich Kopfschmerzen oder sogar Migräneanfälle einfach weglaufen? Die Antwort lautet: Ja, aber das Laufen muss in der richtigen Dosis erfolgen. Nicht schweißtreibende Langstreckenläufe, sondern eher ein moderates Light-Jogging-Programm wenigstens einmal die Woche könnte helfen - solange es keinen Stress bereitet

  • ©Böhringer-Ingelheim
  • ©Böhringer-Ingelheim

Auch wenn es Jogger es vermutlich nicht gerne hören, aber laut einer aktuellen dänischen Studie[^1] haben sie keine bessere Lebenserwartung als ein Nicht-Jogger – im Gegenteil.

Schritt für Schritt die Ausdauer verbessern, Verspannungen lösen, Sauerstoff tanken – keine Frage, Joggen hat viele positive Effekte auf die Gesundheit. Wer dabei auch noch achtsam und mit allen Sinnen läuft, bewegt sich nicht nur leichter und entspannter, sondern macht auch Körper und Seele stark gegenüber Kopfschmerz- und Migräneauslösern.




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Frühlingsbote: Bärlauch

Bärlauch-Pesto Bärlauch-Pesto - ©Pixabay

Eine Schwalbe macht noch keinen Frühling. Wenn man aber jetzt spazieren geht und den würzigen Geruch des Bärlauchs riecht, dann …

gesünder unter 7
Gewinnspiele

VitaJuwel Decanter-Karaffe plus Edelsteinphiole

©VitaJuwel

Gewinnen Sie eine VitaJuwel Decanter-Karaffe plus Edelsteinphiole im Wert von 109,95 € Schenkt quellfrisches Edelsteinwasser für Ihr Zuhause. Die erste …

Videos

Phagentherapie: eine Alternative zu Antibiotika?

©Futuremag - ARTE

Bakterien sind ebenso wenig wie Menschen vor Angriffen durch Viren gefeit. Die sogenannten Bakteriophagen („Bakterienfresser“) können ihnen äußerst gefährlich werden. Wissenschaftler befassen sich derzeit intensiv mit diesen Viren, denn sie könnten eine neue Waffe im …

Bücher

Prosecco Girls

Vier Freundinnen und eine prickelnde WhatsApp-Story

Autor: Nicole Aigner
Preis: EUR 14.95