Rheumatoide Arthritis: Unzureichende Versorgung

Rheuma ist, laut Renate Schmidt, ehemals Bundesministerin, noch immer ein verharmlostes Tabu-Thema, obwohl es zu den fünf großen Volkskrankheiten, ohne konkrete Heilungschancen, zählt. Man kann die Krankheit zwar nicht heilen, wohl aber eindämmen

Die Krankheit wird nicht nur verharmlost, denn sie gilt als nicht bedrohlich, sie wird selbst von Betroffenen anfangs zu wenig ernst genommen und so wundert es auch nicht, dass die Versorgungssitutation von Patienten, welche an rheumatoider Arthritis erkranken, alles andere als befriedigend ist. Im Durchschnitt vergehen erst mal rund 13 Monate ehe ein Rheumatiker überhaupt bei einem Rheumatologen vorstellig wird. Einer der Gründe liegt wohl darin, dass viele Allgemeinärzte über zu wenig einschlägige Kenntnisse verfügen und die Leitlinien kaum oder gar nicht kennen. Denn diese würden zumindest eine gewisse Verbindlichkeit bei der Behandlung garantieren.Fakt ist aber, dass nur 31 % aller Rheumakranken leitliniengerecht behandelt werden, die anderen 69 % können nur hoffen, irgend wann zum richtigen Arzt zu kommen. Welche Kostenauswirkungen diese Fehlbehandlungen nach sich ziehen, kann man sich auch ohne volkswirtschaftliche Kenntnisse ausrechnen. Denn nicht nur die Zahl an Arbeitsunfähigkeitstagen, sondern auch die Frühverrentungen und der frühere Eintritt in die Pflegebedürftigkeit nehmen zu.

Gibt es eine Lösung?

Nicht nur die Politikerin Renate Schmidt plädiert für die Einrichtung von mehr rheumatologischen Lehrstühlen an den Universitäten. Dies hätte zur Folge, dass in absehbarer Zeit eine flächendeckende, wohnortnahe Facharztversorgung gewährleistet würde. Und diese würde widerum den Eindsatz moderner und innovativer Arzneimittel garantieren. Schon bei “nur” leitliniengerechter Therapie könnte man pro Jahr Kosten von rund einer Milliarde (!) Euro einsparen - behauptet zumindest Prof.Reinhardt Rychlik vom Institut für Empirische Gesundheitsökonomie in Burscheid.Ein weiteres Bindeglied sind aktive Patientenorganisationen, die dazu beitragen, die Situation der Betroffenen durch zahlreiche Angebote zu verbessern.




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Pollensaison: Allergie-Set

Allergie-Set Allergie-Set - ©Beiersdorf_Eucerin

Für Allergiker ist der Frühling alles andere als eine ersehnte Jahrezeit. Im Gegenteil: Ihre Leidenszeit beginnt mit dem ersten Pollenflug! …

gesünder unter 7
Gewinnspiele

Thanyapura Health and Sports Resort

Traumstrand nur wenige Minuten vom Thanyapura entfernt Traumstrand nur wenige Minuten vom …

Gewinnen Sie 1 Woche für 2 Personen in einem Doppelzimmer im Thanyapura Health and Sports Resort inklusive Frühstück im Wert …

Videos

Akute Gefahr durch Bakterien, Viren und Co

Die Welt ist für Bakterien, Viren und Co durch Mobilität zu klein geworden. Sie können sich in kürzester Zeit rasant verbreiten. Die resistenten Killerkeime stammen oft aus den Ställen der Massentierhaltung und bergen eine große …

Bücher

Die Revolution im Kopf

Autor: Prof. Dr. Gerd Kempermann
Preis: EUR 22.99