Schilddrüse: Vorsicht beim Wechsel von Medikamenten

Schilddrüsenhormontabletten nicht einfach austauschen

Warum ein Patient nicht mehr das Medikament bekommt, welches ihm sein Arzt verschrieben hat, liegt am GKV-Wettbewerbs-Stärkungsgesetz , welches Apotheker zur Abgabe so genannter „Rabatt-Medikamente” zwingt, wenn der jeweilige Arzneimittelhersteller mit der Krankenkasse des Patienten einen Rabattvertrag abgeschlossen hat. Laut Professor Christoph Reiners, Leiter der Nuklearmedizin der Universität Würzburg, kann „….dies … bei L-Thyroxin Probleme bereiten, denn die Bioverfügbarkeit dieses Präparates ist unterschiedlich und die therapeutische Breite gering”. Reiners warnt eindringlich vor „ Präparate-Hopping” aufgrund der Rabatt-Regelungen.

In mehreren Studien wurden signifikante Unterschiede der Bioverfügbarkeit bei verschiedenen Schilddrüsenpräparaten festgestellt. Zusätzlich ist zu bedenken, dass Variationen der Bioverfügbarkeit von 80 bis 125 Prozent im Vergleich zu einem Standardpräparat (noch) erlaubt sind. Im ungünstigen Fall kann dies zwischen zwei Präparaten zu 55 Prozent Abweichungen der Bioverfügbarkeit führen. Beim Präparatwechsel muss deshalb grundsätzlich der TSH-Spiegel kontrolliert werden. Erreicht der TSH-Wert nicht einen niedrig-normalen Zielbereich, vermindert das die Therapiewirkung. Diese zusätzlichen diagnostischen Kontrollen sind im Hinblick auf die geringen medikamentösen Tagestherapiekosten mehr als unwirtschaftlich.

Der Hamburger Rechtsanwalt Jörg Hohmann erklärt dazu: “Da diese Sicherheit bei der Therapie mit Schilddrüsenhormonen nicht besteht, ist aut-idem in diesem Indikationsbereich auszuschließen“.

Patienten können also sehr wohl darauf bestehen, ein bei zutreffender Indikation bewährtes und bei Ihnen erprobtes Medikament zu erhalten!

Kostenloses Informationsmaterial




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

IMCAS 2016: Klinische Dermatologie

©Quarks und Co

Es wurden Fortschritte im Bereich der Neurodermitis diskutiert wie neue Biologika, von welchen als erstes Dupilumab, ein Antikörper gegen Interleukin …

gesünder unter 7
Gewinnspiele

Die neuen sportEX Armbänder von Energetix

©energetix

Gewinnen Sie eins von vier der neuen sportEX Armbänder von Energetix Armbänder im Wert von €49,00. Die neuen sportEX Bänder sind …

Videos

Akute Gefahr durch Bakterien, Viren und Co

Die Welt ist für Bakterien, Viren und Co durch Mobilität zu klein geworden. Sie können sich in kürzester Zeit rasant verbreiten. Die resistenten Killerkeime stammen oft aus den Ställen der Massentierhaltung und bergen eine große …

Bücher

Schreckgespenst Infektion

Mythen, Wahn und Wirklichkeit

Autor: Karina Reiss, Sucharit Bhakdi
Preis: EUR 19.95