Sehbehinderung mit Bildschirmlesegeräten meistern

Tagtäglich verlangen wir ganz selbstverständlich von unseren Augen Höchstleistung und erwarten, dass sie mit einem Wimpernschlag von nah auf fern umschalten, uns immer ein scharfes Bild vermitteln, differenzierteste Farbnuancen erkennen, auch bei Blendung einwandfrei arbeiten und dem Gehirn bei jeder Beleuchtung die richtigen Informationen weiterleiten. Vor allem bei Tätigkeiten im Nahbereich wird eine Sehbehinderung schnell zum Problem. Wenn die Nadel das Öhr nicht mehr findet, die Zeitungsbuchstaben immer zu klein wirken oder man permanent das Gefühl hat, das Licht sei nicht ausreichend. Ungefähr ab dem 40. Lebensjahr setzt die Alterssichtigkeit ein, das Auge verliert durch Verformung der Linse zunehmend die Fähigkeit der Akkomodation. Sobald sich das Gefühl einschleicht, nicht mehr richtig gut zu sehen, sollte der Augenarzt aufgesucht werden. Denn eine durch das Alter bedingte Fehlsichtigkeit kann man leicht mit Lesebrillen oder Gleitsichtbrillen ausgleichen.

Doch leider lautet die Diagnose des Augenarztes, vor allem bei älteren Menschen, immer öfter: Altersbedingte Makuladegeneration (AMG) und sie stellt eine ernsthafte Bedrohung für den Betroffenen dar. Über die beiden Arten der AMG haben wir schon oft berichtet, heute möchten wir uns eingehend mit den im Handel gebotenen Möglichkeiten der Sehhilfen bei fortgeschrittener trockener Makuladegeneration beschäftigen.

Baum Retec AGist seit über 25 Jahren darauf spezialisiert, sehbinderten Menschen den Alltag zu erleichtern, da man die Bedürfnisse seiner Kunden sehr genau kennt und daher die notwendigen Sehhilfen bedarfsgerecht konzipieren kann. Das VISIO Bildschirmlesegerät zählt zu den neuesten Entwicklungen der Firma, ist extrem bedienungsfreundlich mit nur einem Tastendruck ein- und auszuschalten und bietet einen 17 Zoll großen Flachbildschirm.

Über die Möglichkeiten des VISIO hat uns Wolfgang Baum von der Baum Retec AG in einem Interview aufgeklärt:

Herr Baum, was genau ist ein Bildschirmlesegerät und wie funktioniert es?

Baum: Bildschirmlesegeräte nehmen Schriftstücke oder auch Gegenstände mit einer Kamera auf und geben diese stark vergrößert auf einem Monitor wieder. Dabei können Vergrößerung, Kontrast und Helligkeit je nach Art der Sehbehinderung variiert werden. Bei dem von uns angebotenen Gerät VISIO geschieht dies gewissermaßen auf Knopfdruck. Das Gerät ist nach dem Einschalten sofort betriebsbereit. Über einfache und leicht zu bedienende Funktionstasten wählt man stufenlos den Vergrößerungsfaktor und bestimmt die bevorzugten Farben. Und schon man loslegen.

So einfach geht das?

Baum: So einfach geht das. Aber unser VISIO kann natürlich noch mehr. Der frei verschiebbare Kreuztisch bietet nicht nur genügend Fläche für große Zeitungen. Für ein leichteres Lesen unterstützt er den Benutzer auch in der Zeilenführung oder lässt sich bei Bedarf vollständig arretieren, wenn man beispielsweise etwas schreiben will. Zwischen dem Kameramodul und der Auflage finden die Hände ausreichend Platz dafür, auch das Umblättern von Seiten ist möglich.

Wie teuer sind Bildschirmlesegeräte wie der VISIO eigentlich?

Baum: Durch intelligent zusammengestellte Komponenten konnten wir Gewicht und Verpackungsgröße drastisch reduzieren, was natürlich erheblich geringere Transport- und Lagerkosten nach sich zieht. Diesen Preisvorteil können wir letztlich unseren Kunden weitergeben, ohne dabei auf Qualität verzichten zu müssen. Es kommt also darauf an am richtigen Ende zu sparen!

Weshalb bringen Sie gerade jetzt ein Bildschirmlesegerät heraus?

Baum: Es ist kein Geheimnis, dass unsere Gesellschaft altert. Entsprechend steigt auch die Zahl der Menschen mit gravierenden Sehbehinderungen. Lesegeräte wie der VISIO tragen wesentlich dazu bei, dass Betroffene ihre Selbständigkeit im Alltag bewahren können und auch wieder an Lebensqualität gewinnen. Gerade Menschen, bei denen sich erst im Laufe der Zeit eine Sehbehinderung eingestellt hat, müssen lernen damit umzugehen und brauchen geeignete Hilfsmittel. Hier Verbesserungen zu schaffen, ist Teil unserer Unternehmensphilosophie.

Welche weiteren Produkte bietet Ihre Firma in diesem Zusammenhang an?

Baum: Im Sehbehindertenbereich bieten wir neben Bildschirmlesegeräten auch mobile elektronische Lupen an - insbesondere das ‚SenseView´ ist ein äußerst beliebtes Produkt. Auch der neue Organizer ‚Pronto! QS´ mit Normaltastatur und Sprachausgabe ist für Sehbehinderte und Blinde gleichermaßen interessant. Insgesamt umfasst unser Produkt- und Dienstleistungsangebot neben innovativen Hilfsmitteln für den täglichen Bedarf auch professionelle und zukunftsorientierte Systeme für die Ausbildung und den Beruf.

Sie decken also verschiedene Lebensbereiche ab?

Baum: Richtig. Unser Ziel ist es, unseren Kunden immer das passende Produkt zu bieten, Barrieren abzubauen und sie auf diese Weise bestmöglich zu unterstützen.

Herr Baum, herzlichen Dank für das Gespräch.

Infos zum VISIO und zu weiteren Produkten und Leistungen der BAUM Retec AG erhalten Sie unter der Rufnummer 06223-49090 oder im Internet unter www.baum.de.




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Haare - schön gepflegt trotz Winterkälte

©Pixabay

Eisiger Wind und Heizungsluft stressen Kopfhaut und Haare gleichermaßen. Auch das regelmäßige Tragen von Mützen ist eine zusätzliche Belastung für …

Gewinnspiele

Douglas Home Spa Duschschäume

Home Spa Duschschäume Home Spa Duschschäume - ©Douglas

Gewinnen Sie ein Set der neuen Douglas Home Spa Duschschäume, ein Set enthält jeweils 5 Duschschäume und hat einen Wert …

Videos

Phagentherapie: eine Alternative zu Antibiotika?

Bakterien sind ebenso wenig wie Menschen vor Angriffen durch Viren gefeit. Die sogenannten Bakteriophagen („Bakterienfresser“) können ihnen äußerst gefährlich werden. Wissenschaftler befassen sich derzeit intensiv mit diesen Viren, denn sie könnten eine neue Waffe im …

Bücher

Die Nacht der schwarzen Falter

Vera Stanhope ermittelt, Band 6

Autor: Ann Cleeves
Preis: EUR 9.99