Neue Studie zu Pradaxa (Dabigatran)

Die im Rahmen der European Stroke Organisation in Barcelona, Spanien, vorgestellte und von Böhringer Ingelheim initiierte** Phase III Studie RE-SPECT CVT®** untersucht den Einsatz von Pradaxa versus Warfarin bei Patienten mit zerebraler Venenthrombose. Das Ziel dieser Studie ist es, den Ärzten mit den Ergebnissen zukünftig die Auswahl eines geeigneten oralen Antikoagulans für die Akutbehandlung und Sekundärprävention von Hirn- oder Sinusvenenthrombosen zu ermöglichen.

Das Unternehmen brachte mit Pradaxa® das erste NOAK für die Schlaganfallprävention bei Patienten mit nicht valvulärem Vorhofflimmern auf den Markt. 2015 folgte die Zulassung für** Praxbind® (Idarucizumab)**, dem ersten und einzigen spezifischen Antidot zu einem NOAK. Es ist für den Einsatz in Notfallsituationen vorgesehen, in denen eine sofortige Aufhebung der antikoagulatorischen Wirkung von Dabigatran benötigt wird. Das bestehende positive Sicherheitsprofil von Pradaxa® wird dadurch weiter gestärkt.




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Nüsse - nur ganze Früchte halten länger!

Nüsse richtig lagern Nüsse richtig lagern - ©Pixabay

Wissenschaftliche Untersuchungen belegen immer wieder: In Maßen verzehrt, sind Nüsse gut für das Herz-Kreislauf-System und vor allem für die Blutfettwerte. …

Gewinnspiele

Douglas Home Spa Duschschäume

Home Spa Duschschäume Home Spa Duschschäume - ©Douglas

Gewinnen Sie ein Set der neuen Douglas Home Spa Duschschäume, ein Set enthält jeweils 5 Duschschäume und hat einen Wert …

Videos

Gefährliche Parabene in Kosmetika

Der Einsatz von Parabene in kosmetischen Produkten wurde in den vergangenen Jahren mit verschiedenen unerwünschten Nebenwirkungen in Verbindung gebracht. Hierbei ist von besonderer Bedeutung, dass Parabene nicht nur über Kosmetika, sondern auch über Medikamente und …

Bücher

Eiweiss Infarkt

Wie Sie mit weniger tierischen Proteinen gesünder leben

Autor: Norbert Treutwein
Preis: EUR 14.99