Kärnten: Die Entdeckung der Langsamkeit

  • © Ulrich Ullmann
  • © Ulrich Ullmann
  • © Ulrich Ullmann

Ob hinter Klostermauern, in der Meditation, beim Yoga oder auf alten Pilgerwegen - in Kärnten kommen die Menschen auf ihre Kosten, die im beruflichen Alltag kaum Zeit zu Entspannung und Muße haben.

Spirituelle Orte in Mittelkärnten

Es gibt viele Gründe, warum Menschen auf Pilgerreise gehen. Seien es nun religiöse Hintergründe oder die Gemeinschaft. Der Gurker Dom ist bis heute ein wichtiger Kreuzungspunkt, eine „Raststation“, aber auch Ziel vieler Pilgerwege vom Hemmaweg über den Marienweg bis hin zum berühmten Jakobsweg. Für Touristen, die die innere Ruhe mit achtsamen Schritten erpilgern wollen gibt es in Mittelkärnten unterschiedliche Angebote von Schnupperpilgern in Begleitung eines Pilgerführers bis zu einer viertägigen Wanderreise von Dom zu Dom.

Yoga trifft Bio

Das Biohotel „der daberer“ in St. Daniel im Gaital schlägt die Brücke zwischen dem indischen Yoga und der nat ürlich-regionalen Lebensphilosophie, die im Daberer gelebt wird. Schon viele Jahre wird hier Yoga praktiziert und an die Gäste weitergegeben. Richtig durchatmen können die Besucher in der hauseigenen Waldsauna und bei speziellen Yoga-Wochen.

Tage der Stille

In der Ruhe liegt die Kraft - vom Wahrheitsgehalt dieser Weisheit kann man sich im Kloster Wernberg in Kärnten selber überzeugen. Das Kloster bietet mit den „Tagen der Stille und der Meditation“ eine Einführung in die Meditation sowie Übungen zur Körperachtsamkeit und Gruppenmeditation. An ausgewählten Terminen wird auch eine „Auszeit im Kloster“ angeboten. Übungen zu Körperwahrnehmung, persönliche Begleitgespräche und kreative Tätigkeiten helfen dabei, Altes loszulassen.

Auch hinter den Mauern des Stift St. Georgen am Längsee finden Ruhesuchende ihre Erholung. Menschen die sich nach schweigen und innerer Einkehr sehnen, können bei geführten, schweigenden Wanderungen in sich hinein hören.

Im Flug nach Kärnten

Das beliebte Ziel für die seelische Auszeit ist von Deutschland aus gut erreichbar. Germanwings bietet an sechs Tagen pro Woche Direktflüge vom Flughafen Köln Bonn an sechs Tagen der Woche Klagenfurt an. Von den Flughäfen Berlin und Hamburg steuert Germanwings zwei Mal, im Juli und August 2014 sogar drei Mal pro Woche, Klagenfurt direkt an. Vom Flughafen bringt ein Airport-Shuttle die Gäste direkt zur Unterkunft.

Wer lieber mit dem Auto anreist, kann sich auf eine stressfrei und staufreie Fahrt freuen - die Tauernautobahn ist durchgehend vierspurig befahrbar. Noch bequemer ist die Anreise mit dem Zug. Die Deutsche Bahn bietet attraktive Sparangebote an.




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Diabetes-Typ-2: Hypoglykämierisiko senken

©Pixabay

Insulinresistenz, zunehmende Betazelldysfunktion und nachlassende Insulinsekretion sind nur einige der Wegbegleiter einer fortschreitenden Diabetes-Erkrankung, bei der eine Insulin-Therapie unerlässlich ist. …

Gewinnspiele

Gelebte Rau(ch)nächte

Verlag: Freya

Gewinnen Sie eins von drei Büchern Gelebte Rau(ch)nächte im Wert von € 12,90. Dieses Büchlein gibt wirkungsvolle Anregungen, wie die …

Videos

Mehr Digitales in Kliniken und Praxen

E-Health und IT sind die beherrschenden Themen - in allen hoch technologisierten Branchen, somit auch im Medizintechnik-Bereich. Fortschritte und Weiterentwicklungen von Geräten spielen sich viel in diesem Bereich ab - Apps oder Schnittstellen, Datenaustausch und …

Bücher

Eat for Health

Gesund abnehmen, jünger aussehen, länger leben - Die Verjüngungskur für Körper und Geist

Autor: Dr. Joel Fuhrman
Preis: EUR 24.80