Teneriffa: Winterfrust ade

Acht gute Gründe warum es jetzt gerade Zeit für einen Teneriffatrip wäre.

1. Prima Klima

Die Insel des ewigen Frühlings kann mit dem ausgeglichensten Klima der Welt punk-ten, denn die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei angenehmen 23 Grad Celsius und auch im Winter fällt das Quecksilber tagsüber selten unter 20 Grad. Teneriffa bietet einen Mikrokosmos mit dem höchsten Berg Spaniens, dem 3.718 Meter hohen Teide, dem fruchtbaren grünen Norden und dem trockenen, wüstenhaften Süden.

2. Neun Golfplätze

Mit durchschnittlich acht Sonnenstunden in den Wintermonaten herrschen auf Te-neriffa beste Voraussetzungen für eine Runde Golf - ganz gleich, ob für passionierte Sportler oder interessierte Einsteiger. Die größte der Kanarischen Inseln hat sich voll auf die Bedürfnisse von Golfern eingestellt. Neun unterschiedlich anspruchsvolle Plätze und exklusive Hotels machen den Aufenthalt zu einer runden Sache.

3. Wellness mit Vulkanblick

Zahlreiche Resorts haben ihr Angebot inzwischen auf Wellness gaste ausgerichtet. Im Süden Teneriffas besitzt die Region Adeje gleich mehrere Wellness- und Spa-Zentren. Verwöhnen mit allen Sinnen: neben Thalasso helfen sämtliche bewährten Therapien aus der traditionellen östlichen Medizin wie Akupunktur oder Ayurveda dabei, die Selbstheilungskräfte anzuregen und die Lebenskraft zu stärken.

4. Sparen beim Shoppen

Für Shoppingfans ist Teneriffa ein kleines Paradies: In den Einkaufszentren in Arona sind Parfümerie- und Sportartikel bekannter Edel-Designer bis zu sensationellen 30 Prozent günstiger als am Flughafen oder im Bord¬ver¬kauf. Dauer-Nied¬rig¬preise bieten die Outlets von Trendmarken wie Mango oder Zara. Aber auch in der Altstadt von Puerto de la Cruz oder Santa Cruz lohnt sich ein Blick in die Seitengassen: Kleidung, Taschen und Schmuck sind von hoher Qualität zu günstigen Preisen.

5. Funsport total

“Hijos del Viento”, Kinder des Windes nennen die Tinerfeños liebevoll ihre Paraglider und Drachen¬¬flieger. Mehrere Paragliding-Schulen und über 40 Startplätze für Dra-chenflüge gibt es auf der Sonneninsel. Das saubere Wasser lockt Jahr für Jahr auch die europäische Surfelite an. Im Süden hat sich El Médano dank beständiger Wind- und Wellenverhältnisse zum Mekka der Kitesurfer entwickelt. Bizarre Lavaformatio-nen, große Fischschulen, Steilwände und Wracks sorgen für unvergessliche Tauch-momente aller Schwierigeitsstufen.

6. Kultur Pur

Kulturell ist Teneriffa das Zentrum der Kanarischen Inseln und Santa Cruz de Tenerife wurde in den Medien wegen seines Kunstschwerpunkts immer wieder als “Barcelona der Kanaren” bezeichnet: Museen, Musikfestivals, Straßenfeste, das architektonisch aufwändig gestaltete Auditorium, die Konzert- und Kongresshalle Teneriffas, und das Zentrum für zeitgenössische Kunst „Tenerife Espacio de las Artes” oder kurz „TEA” sind nur einige der Highlights in Sachen Kultur.

7. Genuss mit allen Sinnen

Mit der gehobenen Hotellerie ist auch die edle Küche auf die Insel gekommen. Der Baske Martín Berasategui, in der Heimat mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet, kocht im Restaurant “M. B.” im “Abama Golf & Spa Resort”. Nicht weniger Köstliches zaubert Carlos Devincenzi Genussvolles im Restaurant “Al Fresco” des “Hotel Botáni-co” in Puerto de la Cruz. Ausgezeichnetes essen Gourmets auch im “El Patio” des “Hotel Jardín Tropical” in Adeje. Doch die fangfrischen Zutaten und typischen Fein-heiten der kanarischen Küche entdeckt der Reisende auch in kleinen versteckten Restaurants abseits der großen Touristenzentren - der Blick in die Gassen lohnt sich.

8. Wandern und Natur

Teneriffa ist ein klassisches Wanderparadies. Touren in verschiedenen Schwierig-keitsgraden bis hin zur hochalpinen Tour auf den Pico del Teide sind möglich. Ob Wanderungen auf wildromantischen Wanderpfaden durch das Anagagebirge mit ih-rem dichten Lorbeer- und Baumheidebewuchs oder Wanderziele in wildzerklüfteten Barrancos und Aussichtsgipfel mit grandiosem Panoramablick: Die ursprüngliche und nur wenig erschlossene Gebirgslandschaft ist ein Eldorado für den Naturliebhaber.

Wer jetzt immer noch lieber im Schnee bleibt, na ja, den gibt es mitunter auf dem Pico de Teide ja auch…

Informationen zu Teneriffa erhalten Sie unter: Spanischen Fremdenverkehrsamt in Frankfurt - Tel.: 069-7250-33 /-38 - E-Mail: frankfurt@tourspain.es - Internet: www.spain.info




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Atopische Säuglingshaut

©Pixabay

Die meisten Babys lieben Baden im warmen Wasser, denn es erinnert sie an die Geborgenheit im Bauch der Mutter. Bei …

Gewinnspiele

Sugar Girls

Verlag: Callwey

Gewinnen Sie das Buch Sugar Girls im Wert von € 29,95. Irgendwann mache ich ein Café auf … 20 Frauen aus Deutschland, …

Videos

Akute Gefahr durch Bakterien, Viren und Co

Die Welt ist für Bakterien, Viren und Co durch Mobilität zu klein geworden. Sie können sich in kürzester Zeit rasant verbreiten. Die resistenten Killerkeime stammen oft aus den Ställen der Massentierhaltung und bergen eine große …

Bücher

Der Metzger

Kriminialroman

Autor: Thomas Raab
Preis: EUR 19.99