Wellnessurlaub mit „sieben Sünden“ und alle Sinnen

Wellness ist überall: Hot-Stone-Therapie, Wohlfühlmassagen, Yoga und Erlebnisbad zählen heute zum Komfort-Standard in jedem guten Urlaubshotel. Der Wellness-Urlaub der Zukunft erschließt neue Dimensionen, sagen die Tourismusexperten in Oberösterreich und im benachbarten Niederbayern – und lassen ihre Gäste bereits heute erleben, was die Wellness-Urlauber der Zukunft begeistern

Kann denn Liebe Sünde sein? Das fragen die Betreiber des Liebeshotels Bergergut in Afiesl im oberösterreichischen Böhmerwald ihre Gäste – und geben auch gleich die Antwort: Mit Erlebnispaketen wie „Sieben Sünden Zorn“, „Sieben Sünden Habgier“, „Sieben Süden Neid“ oder „Sieben Sünden Wollust“ – je nach gebuchtem Paket ein Urlaub mit „Whirlbad Kamasutra“ für zwei, wohnen in der Teufelssuite und für die anwendungsfreie Zeit Spritztouren im Luxussportwagen inklusive. Immer mehr Hotels in der Urlaubsregion zwischen Alpen, Donau und Bayerischem oder Böhmerwald spezialisieren sich in ihrem Bemühen um noch mehr Urlaubsgenuss auf die ganz besonderen Wünsche bestimmter Gästegruppen.

Doppelzimmer gibt es nicht

Das Hotel Bergergut hat sich ganz auf die Bedürfnisse von frisch Verliebten und Paaren ausgerichtet: „ohne Kinder, Stress und Hektik“. Im nur wenige Kilometer entfernten Hotel AVIVA, Europas erstem „Nur Single-Hotel“ in St. Stefan am Walde, haben nur Solo-Urlauber oder lose zusammengewürfelte Freundesgruppen Zutritt. „Durch die außergewöhnliche Lage auf einem Kraftplatz mit atemberaubendem Weitblick herrscht eine spürbar positive Energetik im ganzen Haus“, bringen die Betreiber ihre Gäste vieldeutig in kontaktfreudige Stimmung. Die Ausstattung ist entsprechend: Zum Genießen von Lebenslust und „AVIVA Highlife“ gibt es ausschließlich Mehrblick-Einzelzimmer mit Top-Komfort, keine Doppelbettzimmer und auch keine Kinderbetten. Dafür überall im Haus Kommunikationsinseln sowie eine 2.000 Quadratmeter große Wohlfühl-Entspannungswelt zum unbeschwerten Kontakten – alles ausgerichtet, um stressfrei „neue Freundschaften entstehen zu lassen“.

Auf eine ganz andere Zielgruppe hat sich das Hotel Ulrichshof in Rimbach im Bayerischen Wald spezialisiert: Wellness speziell für Familien auch mit Kleinkindern. Von der Redaktion der Zeitschrift „Geo Saison“ wurde das Haus dafür bei der Wahl der 100 besten Hotels in Europa in der Kategorie Familienhotels mit dem 1. Platz ausgezeichnet.

„Wellness“, die Schmerzen verschwinden lässt

Auf ein breiteres Publikum, das über Wellness hinaus Gesundheit schöpfen will, sind die Heilbäder im benachbarten Bayerischen Golf- und Thermenland ausgerichtet. Ihre Alternative zum Üblichen: Eintauchen und Aufleben in weltberühmtem Heilwasser. Das 4-Sterne Hotel Holzapfel in Europas beliebtestem Kurort Bad Füssing etwa bietet seinen Gästen Paracelsus-Medizin und medizinische Alchemie in entspannter Atmosphäre und dazu eine Therme mit dem legendären Bad Füssinger Heilwasser. 70 Prozent aller Bad Füssing Gäste mit Rücken- oder Gelenkproblemen berichten nach dem Bad von einer spürbaren Besserung ihrer Beschwerden.

Aus dem gleichen unterirdischen Thermalwasser-See werden auch die Thermen von Bad Gögging, Bad Griesbach oder Bad Birnbach gespeist. In den Orten mit völlig unterschiedlichem Charakter tauchen die Gäste beim Bad im heilsamen Tiefenwasser in die Welt der Römer oder des großen Geschmacks (Hotel Eisvogel, Bad Gögging). Bad Birnbach kombiniert Leben wie auf dem Land mit einer spektakulären Wohlfühlwelt, inklusive Salzwasserlagune, einer Grotte der Sinne, Aktivgarten und weitläufigem FKK-Thermenzentrum (Hotel Chrysantihof, Bad Birnbach). Alternativen dazu sind Toskana-Ambiente oder türkisches Hamam-Vergnügen (Hotel Birkenhof, Bad Griesbach).

Wohlfühlsee mit Trinkwasserqualität

Krönung des Wohlfühl-Urlaubsvergnügens: Die Seele baumeln lassen in einem wohltemperierten Pool mitten in einem See, umgeben von der atemberaubenden Kulisse der Alpen. Das kann das durch die gleichnamige Operette bekannte Hotel „Weisses Rössl“ am Wolfgangsee bieten. Die Wellness-Abteilung des Romantik-Hotels setzt sich nahtlos auf den See hinaus in den schwimmenden Pool, der im Sommer und Winter genutzt werden kann, fort. Ein erfrischender Sprung direkt in den See bietet Extra-Spaß ohne Reue: Das Wasser des Sees hat Trinkwasserqualität.

Für Gäste mit Lust auf eher „herzhafte“ Wellness ist das 1. Bierhotel der Welt ausgerichtet: das Hotel Gut Riedelsbach in Neureichenau am Nationalpark Bayerischer Wald. Dort warten Bierhefe-Bäder zur Entschlackung des Körpers auf die Gäste, die dann anschließend in ihrem Hofbräuhaus-Zimmer unter der Wolke des „Münchners im Himmel“ neue Kräfte sammeln können. Nicht weniger stark: das Wohlfühlhotel Bodenmaiser Hof im benachbarten Bodenmais. Hier kann man mit allen Sinnen die natürliche Energie erleben, die den Einheimischen zufolge überall spürbar ist – bei Bedarf verstärkt durch den Genuss von „geistreichen Erzeugnissen“ aus der hoteleigenen Schnapsbrennerei.




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Tel Aviv: Übernachten im Rettungsschwimmerturm

Liftguard-Hotel Tel Aviv Liftguard-Hotel Tel Aviv - …

Je länger der Frühling auf sich warten lässt, desto größer wird die Sehnsucht nach Wärme: Kurz mal ein bisschen Sonne …

gesünder unter 7
Gewinnspiele

Thanyapura Health and Sports Resort

Traumstrand nur wenige Minuten vom Thanyapura entfernt Traumstrand nur wenige Minuten vom …

Gewinnen Sie 1 Woche für 2 Personen in einem Doppelzimmer im Thanyapura Health and Sports Resort inklusive Frühstück im Wert …

Videos

Die Tricks der Lebensmittelindustrie

Wie gelingt es der Industrie, Lebensmittel mit möglichst wenig Zeit- und Kostenaufwand herzustellen? Und wie sehr leidet dabei die Qualität? Branchen-Insider Sebastian Lege klärt auf.

Bücher

Aklak, der kleine Eskimo - Spuren im Schnee

Der kleine Eskimo - Die Reihe, Band 2 (Audio-CD – Gekürzte Ausgabe)

Autor: Anu Stohner, Sprecher: Sigrid Burkholder
Preis: EUR 9.99