Schweißausbrüche im Winter?

In der besinnlichen und kuscheligen Vorweihnachtszeit lädt man sich besonders gerne Gäste ein - zum gemütlichen Abendessen, zum Drink am Kamin oder einfach nur zum Plaudern. Um diese Jahreszeit kann es draußen schon unangenehm kalt sein, Minustemperaturen sind keine Seltenheit. Um so mehr neigt man dazu, die eigenen vier Wände kuschelig warm aufzuheizen, damit die Gäste sich wohlig warm fühlen. Unangenehm wird es allerdings, wenn die gemütlichen Zusammenkünfte durch anhaltenden Schweißgeruch beeinträchtigt werden. Nicht nur aufgrund des Geruchs, sondern auch ob der meist sichtbaren Schweißflecken empfinden Menschen, die stark schwitzen, dann selbst ihren engsten Freunden und Verwandten gegenüber Scham und ziehen sich zurück. Das muss nicht sein, denn wer seinen Schweißausbrüchen Einhalt gebieten möchte, findet in der Apotheke dank dem effektiven Antitranspirant PerspireX schnelle Hilfe.

Das Antitranspirant PerspireX wurde speziell dazu entwickelt, extremes Schwitzen und Schweißgeruch - auch bei sensibler Haut - schnell und über möglichst lange Zeit einzudämmen. Diesen Effekt kann es dank seiner speziellen Rezeptur bieten: PerspireX ist eine Aluminiumchlorid-Lösung auf Alkoholbasis und enthält kein Wasser. Während rein Wasser basierte Antitranspirante die Schweißdrüsen nur für wenige Stunden bedecken können, ermöglichen der in PerspireX enthaltene Alkohol und das Aluminiumchlorid eine Deaktivierung der Schweißdrüsen von bis zu 5 Tagen pro Anwendung.

Die Anwendung von PerspireX

Ein Antitranspirant wie PerspireX entfaltet seine Effekte - anders als rein Schweißgeruch mindernde Deodorante - während des Schlafs: Die PerspireX-Produkte werden vor dem Zubettgehen aufgetragen, da die Schweißdrüsen in dieser Zeit am wenigsten aktiv sind. Um den Effekt der PerspireX-Produkte intensivieren und das Risiko von Hautreizungen minimieren zu können, sollte die Haut völlig trocken sein. Zu Beginn ist PerspireX bei normaler Haut über 2 bis 3 Tage hintereinander abends aufzutragen. Je nach Aktivität der Schweißdrüsen werden die PerspireX-Produkte anschließend 1 bis 3 mal in der Woche verwendet.

PerspireX auf einen Blick

  • PerspireX stoppt übermäßiges Schwitzen und unangenehmen Schweißgeruch
  • Roll on gegen Schwitzen unter den Achseln
  • Lotion gegen das Schwitzen an Händen und Füßen
  • Reduziertes Risiko von Hautirritationen durch patentierte Rezeptur beim Roll-on
  • Eine Anwendung reicht 3 bis 5 Tage aus und muss daher nur 1-bis 3-mal wöchentlich wiederholt werden
  • Komfortabel in der Anwendung
  • Keine Flecken auf der Kleidung
  • Frei von Konservierungsstoffen und Duftstoffen

Das Antitranspirant PerspireX gibt es als Roll on (25 ml, € 11,30) und als Hand- und Fußlotion (100 ml, € 12,55), die beide frei von Konservierungs- und Duftstoffen sind. Der PerspireX Roll on hemmt lang anhaltend die unangenehme Schweiß- und Geruchsbildung in den Achselhöhlen. Die einzigartige und patentierte Roll on-Rezeptur enthält Aluminium-Lactat, das mögliche Hautreizungen unter den empfindlichen Achseln vermeiden hilft. Die PerspireX Hand- und Fußlotion wird gezielt zur Hemmung des störenden Schweißes und der Geruchsbildung an Händen und Füßen eingesetzt. Aufgrund des Langzeiteffekts von bis zu 5 Tagen ist die Verwendung der PerspireX-Produkte äußerst sparsam. Der Roll on und die Hand- und Fußlotion reichen über mehrere Monate.

Die PerspireX-Produkte des dänischen Hautpflegespezialisten Riemann & Co. A/S sind ausschließlich in der Apotheke erhältlich.




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Great Spas of Europe: Kurbad goes UNESCO

©Pixabay

Unter der Bezeichnung Great Spas of Europe haben sich elf Städte aus Deutschland, Tschechien, Österreich, Italien, Belgien und Großbritannien zusammengeschlossen, …

gesünder unter 7
Gewinnspiele

Die neuen sportEX Armbänder von Energetix

©energetix

Gewinnen Sie eins von vier der neuen sportEX Armbänder von Energetix Armbänder im Wert von €49,00. Die neuen sportEX Bänder sind …

Videos

Phagentherapie: eine Alternative zu Antibiotika?

Bakterien sind ebenso wenig wie Menschen vor Angriffen durch Viren gefeit. Die sogenannten Bakteriophagen („Bakterienfresser“) können ihnen äußerst gefährlich werden. Wissenschaftler befassen sich derzeit intensiv mit diesen Viren, denn sie könnten eine neue Waffe im …

Bücher

Aklak, der kleine Eskimo - Spuren im Schnee

Der kleine Eskimo - Die Reihe, Band 2 (Audio-CD – Gekürzte Ausgabe)

Autor: Anu Stohner, Sprecher: Sigrid Burkholder
Preis: EUR 9.99