Geschwollene Hände

Bitte geben Sie mindestens 3 Zeichen ein!

Diagnose: Karpaltunnel-Syndrom (Möglich)

Eine Bindegewebsschwellung von Hand und Handgelenk durch verschiedene Erkrankungen. Der Mediannerv wird dadurch gepreßt bzw. gedrückt und so in seiner Funktion gestört. Dieser Nerv verläuft durch das Handgelenk und ist verantwortlich für die Steuerung von Feinmotorik und Kraftentfaltung vieler Teile der Hand. Das Karpaltunnel-Syndrom kann bei Frauen während des Klimakteriums vorkommen, während der Schwangerschaft und bei Patienten mit rheumatischer Arthritis. Außerdem kann ein Myxödem das Karpaltunnel-Syndrom verursachen.
  • Schmerzen und Kribbeln in Daumen, Zeige-, Mittel- und Ringfinger
  • Nächtliches Aufwachen mit brennendem Schmerz, Kribbeln und einem tauben Gefühl
  • Daumen und kleiner Finger lassen sich nur schlecht abbiegen
  • Schwierigkeiten, wenn man feine Bewegungen ausführen muß, wie Nähen, Bleistift halten usw. Man nennt dies in der medizinischen Fachsprache: Störung der Feinmotorik
  • Möglicherweise auch Schmerzen und Schweregefühl im Arm Schienen der Hand, u. U. chirurgische Nervenbehandlung erforderlich.

Hawaii mit dem Auto entdecken...

...können die Gäste der 15-tägigen Flugpauschalreise „Inselträume“ von ADAC Reisen und dabei gleich vier hawaiianische Inseln kennenlernen. Mit dem Mietwagen ...

Benutzerhinweise!!!

Die Vorschläge sind kein Ersatz für den Arztbesuch. Die Ergebnisse sollen den Patienten dabei helfen, besser und effektiver mit Ärzten, bei der Bekämpfung von Krankheiten, zusammenzuarbeiten. Jede Beschäftigung mit Krankheiten erfordert eine mehr oder weniger umfangreiche medizinische Kontrolle und Aufsicht. Die Anwendung der hier gemachten Behandlungsvorschläge durch den Leser geschieht auf dessen eigenes Risiko.