Probiotika mindern Erkältungen bei Sportlern

Das tägliche Trinken eines probiotischen Gesundheits­getränks kann Ausdauersportler davor bewahren, beim Training oder gar bei Wettkämpfen durch eine Erkältung außer Gefecht gesetzt zu werden. Das hat eine aktuelle Studie der britischen Loughborough University ergeben

Für Sportler ist es besonders wichtig, beim Training und im Wettkampf optimal in Form zu sein. Umso ärgerlicher, wenn eine simple Erkältung die hart erarbeiteten Erfolge gefährdet. Bei intensivem Training schwächen jedoch sportlicher und mentaler Stress das Immunsystem. Dadurch sind Leistungssportler besonders anfällig für Atemwegsinfekte. Die britische Loughborough University testete, ob ein Probiotikum hier helfen kann. Die Ergebnisse der Studie wurden jetzt im anerkannten International Journal of Sport Nutrition and Excercise Metabolism veröffentlicht.

Die führende sportwissenschaftliche Universität zeigte, dass nur 66 % der Sportler, die einen probiotischen Joghurt-Drink erhielten, (in diesem Fall Yakult ), im Winter eine Erkältung bekamen, während ganze 90 % der Placebogruppe von einer Erkältung heimgesucht wurden. Im Durchschnitt lag die Anzahl von Infekten der oberen Atemwege bei den Probiotika-Trinkern um 50 % niedriger. Zusätzliches Plus: Die Sportler der Probiotika-Gruppe klagten deutlich seltener über Magen-Darm-Probleme.

In der doppel-blinden, placebo-kontrollierten Studie wurden 84 gesunde Ausdauersportler mit einem Trainingsumfang von durchschnittlich zehn Stunden pro Woche in zwei Gruppen eingeteilt. Über einen Zeitraum von 16 Wochen tranken 42 Sportler täglich zwei Fläschchen Yakult, die anderen 42 erhielten ein unwirksames Placebo.

Mit Probiotikum nur halb so viele Erkältungsepisoden

Am Ende des viermonatigen Wintertrainings war der Anteil an Sportlern mit einer ein- oder mehrwöchigen Atemwegsinfektion in der Placebogruppe um 36 % höher als in der Probiotikagruppe. Nur 66% der Yakult-Trinker bekamen eine Erkältung, im Gegensatz zu 90% derjenigen, die ein Placebo erhielten. Die durchschnittliche Anzahl der Erkältungsepisoden lag in der Probiotikagruppe um 50 % niedriger als in der Placebogruppe.

Neben den Erkältungssymptomen wurden in der Studie auch verschiedene Größen des Immunsystems gemessen. Dabei zeigte sich, dass die Konzentration von Immunglobulin A im Speichel nach acht Wochen Probiotika-Einnahme deutlich höher war als ohne. Immunglobulin A spielt bei der Prävention von viralen Infekten, speziell bei solchen der oberen Atemwege, eine wichtige Rolle. Bei intensivem Training kann es reduziert sein. So war die IgA-Konzentration zum Ende der Studie in der Placebogruppe gesunken, in der Probiotikagruppe dagegen konstant geblieben. Die Autoren vermuten daher, dass die positive Wirkung in der Probiotikagruppe auf die Aufrecht­erhaltung der IgA-Konzentration im Speichel zurückzuführen ist.

Weniger Magen-Darm-Beschwerden

Probiotische Joghurt-Drinks zeichnen sich durch eine Doppelwirkung sowohl auf das Immunsystem als auch auf die Verdauung aus. Deshalb wurden in der Studie zusätzlich Magen-Darm-Beschwerden der Sportler erfasst. Als positiver Nebeneffekt der Probiotika-Gabe erwies sich, dass die Yakult konsumierenden Sportler seltener über Magen-Darm-Probleme wie Übelkeit, Bauchschmerzen oder Durchfall klagten als die Sportler der Vergleichsgruppe.

Einfache und wirkungsvolle Hilfe für Sportler

Bisher gab es wenig Beweise für einen wirksamen Einsatz von Probiotika bei Sportlern. Umso mehr freut sich Prof. Michael Gleeson , der Leiter der Studie, über die neuen wissenschaftlichen Hinweise, dass ein probiotisches Produkt das Risiko für Atemwegsinfektionen bei Sportlern reduzieren kann. Denn Sportler seien Erkältungen leid, da schon kleine Beschwerden ihr Training und ihre Leistung beeinträchtigen oder sie sogar von einem Wettbewerb ausschließen können. Auch der Geschäftsführer der Profihandballer des TV Korschenbroich Dr. Peter Irmen äußert sich positiv: „Die Ergebnisse der Studie bestärken unsere Entscheidung, allen unseren Spielern täglich Yakult zur Verfügung zu stellen.“

Gleeson M, Bishop NC, Oliveira M, Tauler P (2011Daily Probiotic´s (Lactobacillus casei Shirota)
Reduction of Infection Incidence in Athletes. Int J Sport Nutr Exerc Metab 21, 55–64




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Glutenfreie Ernährung, was steckt dahinter?

©Pixabay

Für Menschen die unter dem Krankheitsbild Zöliakie leiden, ist ein glutenfreie Ernährung ein Muss: Gluten ist ein Klebereiweiß des Weizens …

gesünder unter 7
Gewinnspiele

Thanyapura Health and Sports Resort

Traumstrand nur wenige Minuten vom Thanyapura entfernt Traumstrand nur wenige Minuten vom …

Gewinnen Sie 1 Woche für 2 Personen in einem Doppelzimmer im Thanyapura Health and Sports Resort inklusive Frühstück im Wert …

Videos

Lebensretter Phagen - Ein Weg aus der Antibiotikakrise

Das 1928 von dem britischen Forscher Alexander Flemming entdeckte Penizillin machte den Medizinern und ihren Patienten Hoffnung, dass es nun vorbei sei mit den bakteriellen Infektionen. Doch es stellte sich heraus, dass Bakterienstämme Resistenzen gegen …

Bücher

Gesund beginnt im Mund

Warum Zähneknirschen zu Rückenschmerzen führt und Lachen den Blutdruck reguliert

Autor: Dr. med. dent. Hubertus von Treuenfels
Preis: EUR 18.00