Schlank und gesund

Jeder zweite Deutsche gilt heute bereits als übergewichtig. Das geht so weit, dass Experten schon eine rückläufige Bewegung der Evolution befürchten. Denn die Lebenserwartung sinkt, wenn Menschen bereits als Kinder zu viele Kilos auf die Waage bringen. Die schlimmern Folgen von Übergewicht sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes Typ 2 und auch bei der Entstehung mancher Krebsarten scheint Übergewicht eine bedeutsame Rolle zu spielen

Ein neues Medikament hilft beim Abnehmen - doch das ganze Programm hat drei Säulen

Gefährliches Bauchfett

Was besonders ungesund und gefährlich ist, hat die Wissenschaft erst vor kurzem herausgefun-den: Bauchfett (Viszeralfett). Dabei geht es nicht (nur) um den sichtbaren dicken Bauch. Vielmehr hat sich ganz bestimmtes Fett um die Organe im Bauchraum angereichert. In diesem werden vielfältige Botenstoffe gebildet, die Entzündungsprozesse hervorrufen und so zu anderen Erkrankungen, insbesondere des Herz-Kreislauf-Systems, führen können.

Eine wichtige Forderung der Experten ist deshalb nicht nur abnehmen, sondern vor allem: Weg mit dem Bauchfett.

Ein Medikament hilft

Ganz neu auf dem Markt ist ein Medikament (Alli) mit dem Wirkstoff Orlistat. Dieser ist bereits seit langem bekannt und hat sich gut bewährt. Das Neue ist, dass das Medikament in der Apotheke frei verkäuflich ist (ca. 59,90 € pro Monat). Orlistast ist ein Enzymhemmer, der die Aufspaltung von Fett im Darm verhindert. 25 Prozent davon werden unverdaut wieder ausgeschieden, können also nicht dick machen. Das hat zur Folge, dass zusammen mit Bewegung und richtiger Ernährung der Abnehmerfolg noch deutlich vergrößert wird. Außerdem, so haben wissenschaftliche Studien gezeigt, verringert sich das Viszeralfett sogar bis um 50 Prozent. Auch das problematische Cholesterin LDL konnte gesenkt werden.

Bedeutsam ist, dass unter Alli-Einnahme nicht zu viel Fett gegessen wird, sonst kann es zu unan-genehmen Durchfällen („Fettstuhl”) kommen. Wer das Medikament nehmen will, sollte sich in der Apotheke gut beraten lassen, den Beipackzettel aufmerksam durchlesen und eventuell mit dem Arzt sprechen. Das gilt besonders für Menschen, die bereits an Krankheiten leiden und regelmäßig Medikamente einnehmen müssen.

Orlistat allein ist aber noch nicht alles. Wichtig sind auch die beiden anderen Säulen des Prog-ramms.

Richtig essen und viel bewegen

Wir essen das Falsche - davon aber zu viel. Aus diesem Grund haben die Hersteller des neuen Medikaments ein ganzes Programm zum Abnehmen entwickelt (www.alliprogramm.de). Dazu gehört einmal eine Ernährungsumstellung in Richtung mehr frisches Obst, Gemüse, Salat, weniger Fett, weniger Zucker. Natürlich spielt auch das Kochen eine erhebliche Rolle dabei und die Zeit, die man sich zum Essen nimmt. Je langsamer man isst, desto besser ist es. Zur Ernährungsumstellung erhalten „Beleibte” viele gute Tipps und Rezepte, die leicht umzusetzen sind. Ganz wichtig: Es muss Spaß machen und schmecken, denn man sollte die neue Ernährungsweise für immer beibehalten. Nur so lässt sich Idealgewicht auch über lange Zeit erhalten.

Die andere Säule zum Abnehmen und gesund bleiben ist Bewegung. Jeden Tag einen flotten Spaziergang, Rad fahren, im Winter Langlauf, Gymnastik, Krafttraining, Treppen steigen, Gartenarbeit, Tanzen…

Richtig ist alles, was Spaß macht, weil man es dann auch auf Dauer betreibt. Worauf es ankommt ist Regelmäßigkeit. Das heißt, mindestens drei Mal die Woche für jeweils mindestens 30 Minuten Sport ist optimal. Aber generell gilt: Jede Bewegung zählt, auch wenn sie nur zehn Minuten dauert oder noch kürzer. In der Summe kommt dann auch einiges zusammen.




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Great Spas of Europe: Kurbad goes UNESCO

©Pixabay

Unter der Bezeichnung Great Spas of Europe haben sich elf Städte aus Deutschland, Tschechien, Österreich, Italien, Belgien und Großbritannien zusammengeschlossen, …

gesünder unter 7
Gewinnspiele

Rugard - Oliven-Pflege-Set

Oliven-Pflege-Set Oliven-Pflege-Set - ©Dr. …

Gewinnen Sie eins von drei Rugard - Oliven-Pflege-Set’s im Wert von €49,00. Olivenöl wird schon seit Tausenden von Jahren zur Hautpflege …

Videos

Akute Gefahr durch Bakterien, Viren und Co

Die Welt ist für Bakterien, Viren und Co durch Mobilität zu klein geworden. Sie können sich in kürzester Zeit rasant verbreiten. Die resistenten Killerkeime stammen oft aus den Ställen der Massentierhaltung und bergen eine große …

Bücher

Im großen Stil:

Ein Fall für Berlin und Wien

Autor: Claus-Ulrich Bielefeld, Petra Hartlieb
Preis: EUR 14.90