Makrobiotik

Orientiert sich am chinesischen Yin-Yang-Prinzip (Traditionelle chinesische Medizin) und gilt mehr als Weltanschauung denn als Diät. Yin und Yang läßt sich auch auf Speisen übertragen, d. h., beide Energien müssen in der Ernährung gleichmäßig vorhanden sein, und vor allem in ausgewogener Form. Makrobiotik verzichtet in der Regel auf Zucker, gefärbte Nahrungsmittel, künstlich gesüßte Getränke, Konserven, unfruchtbare Eier, gedüngtes Obst und Gemüse sowie auf Tee und Kaffee. Auch Nahrung, die nicht aus heimischen Erzeugnissen stammt, sondern eingeführt wird, wird von der makrobiotischen Lehre abgelehnt. Der Japaner Oshawa gilt als Wiederentdecker der bereits im Zen-Buddhismus bekannten Makrobiotik. Seine teilweise sehr radikalen Ernährungsempfehlungen wurden zwischenzeitlich mehrfach überarbeitet und den Vorstellungen von einer vollwertorientierten Kost angepaßt.

Dauer

Während Makrobiotik dem einen zum Lebensinhalt gerät, kann der Sucher eine makrobiotisch orientierte Fastenkur über einen beliebig langen Zeitraum hinweg durchführen.




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Fitness-Coach mit Nachrichtendienst

Newgen medicals Fitness-Armband m. XL-Touch-Display Newgen medicals Fitness-Armband m. …

Übersicht statt Übergewicht: Das newgen medicals Fitness-Armband m. XL-Touch-Display ist ein wahres Multitalent und lässt Sie nicht im Regen stehen! …

Gewinnspiele

Sugar Girls

Verlag: Callwey

Gewinnen Sie das Buch Sugar Girls im Wert von € 29,95. Irgendwann mache ich ein Café auf … 20 Frauen aus Deutschland, …

Videos

Phagentherapie: eine Alternative zu Antibiotika?

Bakterien sind ebenso wenig wie Menschen vor Angriffen durch Viren gefeit. Die sogenannten Bakteriophagen („Bakterienfresser“) können ihnen äußerst gefährlich werden. Wissenschaftler befassen sich derzeit intensiv mit diesen Viren, denn sie könnten eine neue Waffe im …

Bücher

Hauffs Märchen

Mit den Illustrationen von Ruth Koser-Michaëls

Autor: Wilhelm Hauff
Preis: EUR 15.00