Schlafstörungen/Einschlafstörungen

Immer mehr Menschen leiden heutzutage unter Schlaf und Einschlafstörungen. Die Gründe und Ursachen sind vielfältig. Oft verhindern psychische Anspannungen durch immer mehr Streß, Sorgen und unbewältigte Konflikte des Alltags, den zur Regeneration unseres Körpers so notwendigen Schlaf zu finden.

Aber auch schlecht gelüftete, überheizte oder zu helle Räume, Kaffee- oder Teegenuß oder einfach zuwenig Bewegung vor dem Schlafengehen können zu Schlafstörungen führen.

Wichtig ist, daß Sie nicht unbedacht stets zur Schlaftablette greifen. Chemische Schlafmittel haben Nebenwirkungen auf den Gesamtorganismus, und eine stetige unkontrollierte Anwendung kann gesundheitsschädigende Folgen haben.

Versuchen Sie besser, die Gründe und Ursachen ihrer Schlafstörung anzugehen bzw. auszuschalten. Die nachfolgenden Maßnahmen, Ratschläge und Heilmittel können Ihnen dabei helfen.

Akupressur

Bewährte Fingerdruckmassage aus der altchinesischen Medizin. Drücken Sie kurz vor dem Schlafengehen mit dem Daumen nacheinander auf alle Fingerkuppen, vom Zeigefinger beginnend bis zum kleinen Finger (etwa 4-5 Minuten pro Hand).

Baldrian <> Valeriana officinalis

Bekanntes und bewahrtes Beruhigungsmittel; hilft besonders gut bei nervosen Schlafstörungen (siehe auch “Kopfschmerzen/Migräne”).

Bett und Bettwäsche überprüfen

“Wie man sich bettet, so schläft man.” Achten Sie darauf, daß Ihre Matratze nicht zu weich oder zu hart ist (vor allem, wenn Sie zusätzlich unter Rücken- oder Kreuzbeschwerden leiden). Ist Ihr Kopfkissen zu hoch oder zu flach, so daß Sie nicht entspannt liegen können? Die Bettwäsche sollte aus natürlichem schweißaufnehmenden Material bestehen.

Bewegung

Durch leichte sportliche Betätigung am Abend wird der Kreislauf gefordert, und Streßfolgen können besser abgebaut werden. Gehen Sie schwimmen, oder machen Sie abends noch einen kleinen Spaziergang, oder fahren Sie noch eine Runde mit dem Rad, oder machen Sie noch ein paar gymnastische Übungen vor dem Zubettgehen.

Sie werden sich danach erholter und entspannter fühlen und besser einschlafen können.

Entspannung

Etwa 1/2 Stunde vor dem Schlafengehen sollten Sie versuchen, die Alltagsprobleme beiseite zu schieben. Lesen Sie beispielsweise ein heiteres, lockeres Buch, hören Sie etwas Musik, trinken Sie ein Glas heiße Milch, erinnern Sie sich an Ereignisse, die Ihnen Freude bereitet haben.

Hinweis: Es gibt im Handel entsprechende “Entspannungskassetten”, die Sie vor dem Zubettgehen anhören können, um Ihren Körper und Ihren Geist langsam auf den Schlaf einzustimmen.

Weiterhin kann man beim autogenen Training entsprechende Entspannungsübungen erlernen.

Fußbäder

Warme Fußbäder (35 °C) ca. 1/2 Stunde vor dem Schlafengehen haben einen beruhigenden und entspannen den Effekt auf den Gesamtorganismus.

Hopfen <> Humulus lupulus

Gehört zu den Hanfgewächsen und ist ein mildes Beruhigungsmittel, insbesondere mit schlaffördernden Eigenschaften; beruhigt aufgrund seiner Bitterstoffe auch bei nervösem Magenleiden.

Anwendungsformen: Tee, Badezusatz

Kräuterkissen

Uraltes Volksmittel bei Schlafstörungen und Nervosität; ein mit Kräutermischungen, z.B. Lavendelblüten, Hopfenzapfen oder Baldrian, gefülltes kleines Kissen (ca. 300-500 g) wird zur Nacht unter das Kopfkissen gelegt. Durch die Bettwärme können sich die ätherischen Öle der Kräuter entfalten, werden eingeatmet und über die Atemwege aufgenommen.

Lavendel <> Lavandala officinalis

Besonders geeignet bei Schlafstörungen, die mit Spannungskopfschmerzen einhergehen; als Tee 1/2 Stunde vor dem Schlafengehen trinken oder als Badezusatz am Abend verwenden.

Tee 1/2 Stunde vor dem Schlafengehen

  • Melissentee
  • Baldriantee
  • Lavendelblütentee

Vermeidung kalter Füße

Gehen Sie nicht mit kalten Füßen ins Bett. Nehmen Sie ein warmes Fußbad, oder ziehen Sie warme Socken an.

Warme Milch

Trinken Sie vor dem Schlafengehen ein Glas Milch.

Auf jeden Fall einen Arzt zu Rate ziehen, …

  • wenn Sie trotz angewendeter Hausmittel und Maßnahmen keinen ausreichenden Schlaf finden.
  • wenn sich zunehmend eine traurige, schwermütige Stimmung zu den Schlafstörungen hinzugesellt.



Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Einmal um die kulinarische Welt reisen…

©Interalpen-Hotel Tyrol

…können Gäste wenn Sie nach Seefeld in Tirol fahren. Und dort müssen Sie natürlich noch das Interalpen-Hotel Tyrol besuchen - …

Gewinnspiele

Gelebte Rau(ch)nächte

Verlag: Freya

Gewinnen Sie eins von drei Büchern Gelebte Rau(ch)nächte im Wert von € 12,90. Dieses Büchlein gibt wirkungsvolle Anregungen, wie die …

Videos

Akute Gefahr durch Bakterien, Viren und Co

Die Welt ist für Bakterien, Viren und Co durch Mobilität zu klein geworden. Sie können sich in kürzester Zeit rasant verbreiten. Die resistenten Killerkeime stammen oft aus den Ställen der Massentierhaltung und bergen eine große …

Bücher

How Not to Die

Entdecken Sie Nahrungsmittel, die Ihr Leben verlängern - und bewiesenermaßen Krankheiten vorbeugen und heilen

Autor: Michael Greger, Gene Stone
Preis: EUR 24.80