Panoramazüge in der Schweiz

Es war mein Traum - seit Jahren wollte ich sie befahren, die Bilderbuch schönen Panorama-strecken der Schweizer Züge. Ihre Namen kannte man ja seit Kindesbeinen: Bernina Express, Glacier Express, um nur die zwei bekanntesten zu nennen, auf Tuchfühlung mit der Gletscherwelt, schwindelerregend über Schluchten schwebend, glücklichen Kühen, Örgeli spielenden Almöhis und Heidis am Wegrand winkend. Doch wie so oft, bleiben Träume meist unverwirklicht. Fehlt zuerst das Geld, geizt man später mit der Zeit…

Und so vergehen sie, die Jahrzehnte, irgendwann erreicht man das Seniorenalter und sollte nun eigentlich beiden besitzen: Zeit und Geld, um sich all die aufgehobenen Träume endlich zu erfüllen. Wenn nicht jetzt, wann dann?

Eisenbahner-Nation Schweiz

Seit langem gilt die Schweiz gemeinhin als Eisenbahnfahrer-Nation schlechthin und der verspätungsgewöhnte deutsche Bahnreisende kann die Pünktlichkeit der Schweizer Züge kaum fassen. Vielleicht könnte man die DB-Manager ja mal dazu überreden, einen Fahrplankurs bei den Schweizer Bundesbahnen zu belegen? Gut, die Schweiz ist ein bisschen kleiner, aber liegt es wirklich nur an der Größe, dass man vom Vierwaldstättersee bis ins Tessin, von Romanshorn über Zürich bis nach Genf atemberaubende Landschaften fast auf die Minute genau entdecken kann. Wohl kaum.

Vielfältige Reisemöglichkeiten - die Qual der Wahl

Nirgendwo sonst in Europa verbinden sich traumhafte Gebirgslandschaften mit einem so reizvollen und weit verzweigten Schienen- und Straßennetz. Und das Beste: Die Fahrpläne sind exakt aufeinander abgestimmt, so dass es leicht ist, die Schweiz mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu entdecken und wer auf eine Verspätung hofft, weil er es selbst mit der Pünktlichkeit nicht so genau nimmt, kann bitter enttäuscht werden. Im Stundentakt kann man die Alpennation ganz entspannt mit der Swiss Card oder dem Swiss Pass von STS (Swiss Travel System) durchreisen.

Mit Naturwundern auf Augenhöhe - die Schweizer Panoramzüge

Insgesamt gibt es in der Schweiz acht klassischen Zug-Panoramastrecken. Selbstverständlich ist der Swiss Pass auf praktisch allen Strecken uneingeschränkt gültig,doch benötigt man in der Hauptreisezeit auf einigen Bahn-, Postauto-und Schifffahrtsstrecken eine Platzreservierung. Erkundigen Sie sich daher rechtzeitig, die Enttäuschung ist sonst groß.

Überblick der Panoramazüge

  1. Glacier Express
  2. Bernina Express
  3. GoldenPass Line
  4. Wilhelm Tell Express
  5. Mont Blanc Express / St. Bernhard Express
  6. Voralpen Express
  7. Lötschberg Centovallibahn
  8. Swiss Chocolate Train

Vier davon, die beliebtesten und bekanntesten stellen wir nachstehend kurz mit den wichtigsten Infos vor (alle Routen können natürlich auch in umgekehrter Richtung befahren werden):

Glacier Express - Route/Dauer: St. Morith (oder Davos) - Chur - Andermatt - Brig - Zermatt. Ca. 7,5 Stunden, täglich, ganzjährig, Reservierung erforderlich, auch für den Speisewagen - Besonderheiten: Erleben Sie eine atemberaubende Fahrt durch die Schweizer Alpen über** 291 Brücken, 91 Tunnel und über den Oberalppass mit 2033m Passhöhe, die der Zug mit eingehängter Zahnradhilfeerklimmt. Alle “Höhepunkte” zwischen Bernina und Matterhorn , ziehen im verglasten Panoramawagen (1.Kl.) mit hervorragendem Service gemächlich an den Panoramafenstern vorbei - ein Erlebnis, auch wenn mal nicht die Sonne scheint.

Bernina Express

  • Route/Dauer: Chur - St. Moritz - Berninapass - Poschiavo - Tirano (Italien). Ca. 2,5 Stunden, täglich, ganzjährig, Reservierung wird empfohlen.
  • Besonderheiten: Sein Name ist Legende , er ist der Star unzähliger Filme und Geschichten und wenigstens einmal im Leben muss man mit ihm gefahren sein. Zahnradlos geht es über die höchste Bahn-Transversale der Alpen (2253m ), vorbei an den mächtigen Gletschern der Bernina, tiefen Schluchten wie die bekannten Via Mala wieder hinunter in Täler mit fast mediterranem Klima, Palmen und Oleander.

Golden Express

  • Route/Dauer: Luzern - Brünigpass - Interlaken - Zweisimmen - Montreux - Genf in drei Panoramazügen (mit Umsteigen). Ca. 6Stunden, täglich, ganzjährig, Reservierung empfohlen
  • Besonderheiten: Abstecher aufs Jungfraujoch. Von Luzern durch das bilderbuchschöne Innerschweizer Simmental mit seinen saftig grünen Wiesen, glockenbehangenen Kühen, plätschernden Gebirgsbächen und majestätisch grüßenden Gletschern über den Nobel-Skiort Gstaad bis hinunter zum eleganten Genfer See, wo man in Montreux luxuriös nächtigen kann. Bei schönem Wetter empfiehlt sich unbedingt ein

Wilhelm-Tell-Express

  • Route/Dauer: Luzern - Vierwaldstätter See (mit Schiff), Flüelen, Gotthard, Lugano. Ca. 5 Stunden, täglich, ganzjährig, Reservierung empfohlen
  • Besonderheiten: Von Luzern geht es zuest gemütlich mit dem Raddampfer oder dem Motorschiff quer über den Vierwaldstätter See und seinen zahlreichen historischen Highlights, wie Schillerstein und Rütli-Schwur-Kapelle nach Flüelen, wo man vom Schiff in den Zug wechselt. Im 1.Klasse Panoramawagen, der eigens für den Papst mit Drehsesseln ausgestattet wurd, geht es dann durch den mit mehreren Kehrwenden versehenen Gotthard,-Tunnel bis hinunter ins sonnige Tessin, wo man abends im verwinkelten Lugano die laue Luft des Südens beim Apero genießen kann.



Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

100.000 on the road - Elektrifizierte BMWs

BMW i3 erfolgreichstes Elektrofahrzeug im Segment BMW i3 erfolgreichstes …

Seit dem Marktstart im November 2013 ist BMW i nicht nur der technologische Vorreiter der BMW Group, sondern symbolisiert mit …

Gewinnspiele

Gelebte Rau(ch)nächte

Verlag: Freya

Gewinnen Sie eins von drei Büchern Gelebte Rau(ch)nächte im Wert von € 12,90. Dieses Büchlein gibt wirkungsvolle Anregungen, wie die …

Videos

Ungeschminkt - Die schmutzige Welt der Kosmetik

Fazi: ALLE Kosmetik-Produkte sollte man meiden oder durch natürliche Alternativen ersetzen. Darüberhinaus: Lippenstift und Co. können sowieso keine Wunder bewirken. Ob jemand schön ist oder nicht ist in die Wiege gelegt.

Bücher

Die Knödel Revolution

Kloß oder Knödel - Geschmack ist überall

Autor: Michael Schlaipfer, Peter Raider
Preis: EUR 14.99