Wandern am Rheinsteig

Die Wiederentdeckung des Wanderns als Gesundheitssport wird auch von der deutschen Hotellerie zum Anlass genommen, entsprechende Angebote für ihre Gäste zu präsentieren.

So auch das Hotel Maritim in Königswinter , das - direkt am Rheinufer gelegen - mit allen Annehmlichkeiten eines First-Class Hotels ausgestattet ist. In gehobener Atmosphäre kann man sich rundum verwöhnen lassen und einige unbeschwerte Tage inmitten der wunderbaren Natur genießen.

Das Hotel verfügt über 218 elegant eingerichtete Zimmer sowie 32 Suiten. Vom Restaurant „Rheinterrassen” und von der Außenterrasse hat man einen herrlichen Blick auf den Rhein. Für gesellige Stunden bieten sich die Bier- und Weinstube „Rheinsche Stuff” und die elegante Pianobar an. Zur Erholung und sportlichen Betätigung stehen ein Wellnessbereich mit Sauna, Schwimmbad und Fitnessraum jedem Gast kostenlos zur Verfügung.

Unter den zahlreichen Angeboten verlockt besonders das **„Rheinsteig-Arrangement"**. Es beinhaltet zwei Übernachtungen mit reichhaltigem Frühstücksbuffet und Abendessen, Begrüßungscocktail, die „Wanderfibel Siebengebirge” und zwei Lunchpakete für die Wanderungen.

Seit September 2005 ist die Basismarkierung für die 310 Kilometer lange Rheinsteigstrecke von Bonn bis Wiesbaden abgeschlossen. Durch das Siebengebirge, das mit seiner Flora und Fauna eine Besonderheit in Deutschland ist, führen 39 Rheinsteigkilometer. Der VVS (Verschönerungs- verein für das Siebengebirge ) hat es sich mit vielen ehrenamtlichen Helfern zur Aufgabe gemacht, diese einmalige Landschaft zu schützen.

Am Fuße des Siebengebirges liegt die Weinstadt Königswinter, die sich als idealer Startpunkt für Rheinsteigwanderungen eignet. Entschließt man sich zum Beispiel für eine Wanderung zum Drachenfelsen, so führt diese zunächst durch die Altstadt zur Drachenfelsbahn. Diese historische Zahnradbahn fährt zum Schloss Drachenfels. Dieses im 19. Jahrhundert entstandene Bauwerk inmitten eines wunderschönen Landschaftsparks hat eine ungewöhnliche und bewegte Geschichte. Seit 1989 im Besitz der Nordrhein-Westfalen-Stiftung liebevoll restauriert und der Öffentlichkeit zugänglich, ermöglicht die Sonderausstellung „Wegen Renovierung geöffnet” einen Blick hinter die Kulissen der „Denkmalbaustelle” Schloss Drachenburg.

Die Wanderung führt vorbei am Domsteinbruch - von hier stammen die Steine für den Kölner Dom - weiter zum Drachenfelsen. Jakob Sieber, Kulturlandschaftsführer des VVS, macht uns auf unzählige Dinge aufmerksam, so auf den Waldfriedhof von Rhöndorf, auf dem Konrad Adenauer seine letzte Ruhestätte hat. Im schönen Laubwald mit vielen Ilexbüschen sind einige Picknickplätze anzutreffen, wo die vom Hotel mitgegebenen Lunchpakete ausgepackt werden können. Über die Löwenburg und die Chorruine Heisterbach führt der Weg zurück nach Königswinter, wobei eine Rast im „Milchhäuschen” nicht fehlen darf. Dieses mitten im Wald gelegene wunderschön restaurierte Ensemble bietet bei Kaffee und Kuchen eine willkommene Erholung.

Zurück im Maritim-Hotel locken Sauna und Schwimmbad zur Entspannung. Zum stimmungsvollen Ausklang des Tages ist noch eine Weinprobe im Jesuiterhof , dem gemütlichen Weinhaus des Weingutes Pieper-Domlag, empfehlenswert. Bereits in der dritten Generation baut die Familie Pieper auf Grauwacke und Vulkangestein ihren Wein an und betreibt das größte Weingut rund um den Drachenfels. Das erstaunlich breite Sortiment von Riesling bis zum Spätburgunder wird von Herrn Pieper im Rahmen einer Weinprobe vorgestellt.

Günstig sind die wenigen Schritte zurück zum Hotel, wo die Pianobar zu einem letzten Abschlussdrink einlädt, bevor man im komfortablen Hotelzimmer mit Blick auf den Rhein in die bequemen Betten sinkt.

Aufgrund seiner Lage empfiehlt sich das Maritim Hotel Königswinter auch für alle, die geschäftlich unterwegs sind. Zum Beispiel sind es zur Köln-Messe nur 25 Minuten mit der Bahn oder mit dem Auto und nach Bonn gelangt man bequem mit der Fähre über Bad Godesberg.

Fotos: Hotel Maritim, Tourismusverband Siebengebirge, Drachenfelsbahn, Naturpark Siebengebirge




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Tel Aviv: Übernachten im Rettungsschwimmerturm

Liftguard-Hotel Tel Aviv Liftguard-Hotel Tel Aviv - …

Je länger der Frühling auf sich warten lässt, desto größer wird die Sehnsucht nach Wärme: Kurz mal ein bisschen Sonne …

gesünder unter 7
Gewinnspiele

Die neuen sportEX Armbänder von Energetix

©energetix

Gewinnen Sie eins von vier der neuen sportEX Armbänder von Energetix Armbänder im Wert von €49,00. Die neuen sportEX Bänder sind …

Videos

Akute Gefahr durch Bakterien, Viren und Co

Die Welt ist für Bakterien, Viren und Co durch Mobilität zu klein geworden. Sie können sich in kürzester Zeit rasant verbreiten. Die resistenten Killerkeime stammen oft aus den Ställen der Massentierhaltung und bergen eine große …

Bücher

Die Revolution im Kopf

Autor: Prof. Dr. Gerd Kempermann
Preis: EUR 22.99