Highlights aus der Reisemedizin 2015

Die internationale Reisetätigkeit ist auch weiterhin ungebrochen am zunehmen. Im Vergleich zu 2013 sind Wachstumsraten von fünf Prozent zu verzeichnen. Parallel dazu steigen die Zahlen der aus dem Ausland importierten Infektionskrankheiten, wie malaria, Chikungunyafieber und das Denguefieber,  Ebola hingegen ist rückläufig. Unser Experte hat sich auf dem Ärzte-Symposium zu Impfen, Reisen und Gesundheit in München umgehört und berichtet uns exklusiv über den neuesten Stand in puncto Impfen und Reisen

  • Reisemedizin - ©Nobilior

Update Reisemedizin 2015

Eine große Plage der Reisenden ist die Reisediarrhoe. Als Standard ist immer noch die Vermeidung oberste Maxime : boil it, cook it, peel it or forget it! Das Erregerspektrum reicht von den Viren (Noro- und Rotaviren) über die Bakterien wie Escherichia coli und seine Unterformen, Campylobacter, Shigellen oder Salmonellen, den Einzellern wie Giardiasis, Kryptosporidien und Entamoeba histolytica. Nicht zu vergessen Malaria tropica, das auch Durchfälle auslösen kann. Therapeutisch ist die Rehydration, am besten mit einer oralen Elektrolyt-Glukoselösung, der wichtigste Therapiebestandteil. Bei schweren Krankheitszeichen wie Fieber, blutiger Durchfall, fäkale Erythrozyten und Leukozyten muss eine antibiotische Therapie erwogen werden. Loperamid sollte nur bie nicht invasiven Infekten Verwendung finden. Eine antibiotische Prophylaxe kann mit Rifaximin erwogen werden. Der orale Cholera Impfstoff  schützt in bis zu 80% gegen Cholera und teils auch gegen LT-ETEC-Infektionen. Typhus Impfungen gewähren nur eingeschränkt einen Schutz gegen Typhus.

Ob ein Patient an einer Höhenkrankheit erkrankt, ist im Vorfeld durch kein Testverfahren valide zu überprüfen. Lediglich eine Höhenerkrankung in der Vergangenheit, Migräne, weibliches Geschlecht und Alter unter 46 Jahren kann auf ein erhöhter Erkrankungsrisiko hinweisen. Über das richtige Aufsteigen, eventuell mit zusätzlichen Rasttagen, die Anwendung von Eigen-und Fremdeinschätzungsscores und die medikamentöse Prophylaxe mit Diamox gehören zur ärztlichen Beratung.




Ihr Kommentar zum Thema

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren.
News

Kia Sportage für Schnäppchenjäger!

Kia Sportage Kia Sportage - ©Kia

Die neue Generation des Kia Sportage ist im vergangenen Jahr „eingeschlagen“ wie kein Kia-Newcomer zuvor. Der Bestseller der Marke legte …

gesünder unter 7
Gewinnspiele

SafeMotion®-S3 inkl. Starterpaket

Uhr Uhr - ©ilogs mobile software GmbH

Gewinnen Sie eine SafeMotion®-S3 inklusive Starterpaket im Wert von 249,00 € Mit der weltweit einsetzbaren SafeMotion®-S3 mit kostenloser Web-App erreicht die …

Videos

Fair-Trade-Siegel: Wirklich alles fair gehandelt?

©swr.de, marktcheck

Wie viel fair Gehandeltes steckt wirklich in Produkten, die ein Fair-Trade-Siegel tragen? Für was stehen die verschiedenen Siegel? Und was sind die Unterschiede?

Bücher

Kooperation und Integration – das unvollendete Projekt des Gesundheitssystems

Gesundheit. Politik - Gesellschaft - Wirtschaft)

Autor: Andreas Brandhorst (Herausgeber), Helmut Hildebrandt (Herausgeber), Ernst-Wilhelm Luthe (Herausgeber)
Preis: EUR 69.99