Was nicht in die Hausapotheke gehört:

hochwirksame Präparate, etwa starke Schmerzmittel, die, falsch angewendet, Krankheitssymptome verschleiern oder z.B.Niere und Leber schädigen können; Hochdruckmedikamente; Herzmedikamente; verschiedene Antibiotika, die etwa, falsch angewendet, Bakterienstämme resistent, also widerstandsfähig machen können; Kortikosterolde oder kortisonhaltige Substanzen, ausgenommen vielleicht Salben mit geringer …


Was gehört in die Hausapotheke?

Allgemeines Auch in unserer heutigen Zeit ist die gute alte Hausapotheke eine notwendige Einrichtung in jedem Haushalt - wenn sie übersichtlich und richtig bestückt ist. Sie sollte alles enthalten, was bei unvorhergesehenen Fällen, etwa bei Unfällen oder …


Zähne, Zahnfleisch und Mundhöhle

Mundgeruch, Mundschleimhautentzündung, Bläschen der Mundschleimhaut, aufgesprungene Lippen, Zahnfleischbluten, Zahnfleischentzündung, Parodontose (Zahnfleischschwund), Karies (Zahnfaule), Zahnschmerzen Die Mundhöhle ist kein keimfreier Bereich: In ihr finden sich eine Vielzahl zunächst einmal harmloser Keime, die normalerweise im Mund- und Rachenraum …


Verdauungsorgane

Verdauungsbeschwerden, Magen-Darm-Verstimmung, Magenreizung, Magendrücken, Übelkeit und Erbrechen, Aufstoßen, Sodbrennen, Blähungen, Durchfall, Verstopfung, Hämorrhoiden Die Verdauung ist ein komplexer Vorgang, an dem viele Organe wie Speiserohre, Magen, Zwölffingerdarm, Dünn-, Dick- und Mastdarm, aber auch Leber, Gallenblase und …


Stoffwechsel

Alterszuckerkrankheit, Gicht (Harnsäureausscheidungsstörung), Übergewicht, Untergewicht, Appetitlosigkeit, Fettstoffwechselstörungen (erhöhte Blutfettwerte) Als Stoffwechsel bezeichnet man den gesamten Bereich der Nahrungsaufnahme, des Nahrungsstoffum- und -abbaus im Körper und die Ausscheidung von Stoffen über Haut, Niere und Darm. Die einzelnen …


Nieren und ableitende Harnwege

Reizblase, Harndrang, häufiges Wasserlassen, chronisches Blasenleiden, Nierensteinleiden Erkrankungen der Nieren, der Harnwege, aber auch der Blase gehören ohne großen Zeitverzug in die Behandlung eines Arztes. Die Gefahr einer aufsteigenden Infektion durch bakterielle Keime ist besonders groß und …


Herz Kreislauf und Gefäße

Arteriosklerose, arterielle Durchblutungsstörungen der Beine, Herzschwäche, Kreislaufbeschwerden, kalte Füße, Krampfadern (Varizen), hoher und niedriger Blutdruck, Schweregefühl in den Beinen, Gewebewasser in den Beinen Herz- und Kreislauferkrankungen haben in den letzten Jahrzehnten erheblich zugenommen. Breitangelegte Studien haben die …


Haut, Haare und Nägel

Hautunreinheiten, Hautjucken, Hautbrennen, Hautblasen, Hornhautschwielen, Hautrötungen, trockene und rissige Haut, Wundliegen, Wundsein, Insektenstiche, Sonnenbrand, Hühneraugen, Fußpilz, Fußschweiß, Nagelbettenkündungen, Nagelveränderungen und-brüchigkeit, Kopfschuppen, Haarausfall Erkrankungen der Haut, der Nägel und Haare sind Reaktionen, die durch schädliche Einflüsse von …


Bewegungsapparat (Knochen, Muskeln und Gelenke)

Nackenverspannungen, Schulterbeschwerden, Muskelkater, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen, Hexenschuß, Ischiasbeschwerden, Gichtbeschwerden, Bandscheibenbeschwerden Erkrankungen und Beschwerden des Bewegungsapparates sollten unbedingt vom Arzt behandelt, kontrolliert und ihre Ursache abgeklärt werden. Zumeist beruhen die Beschwerden auf einer Fehl- bzw. Überbelastung, jedoch gibt …


Augen - allgemeine Infos

Rötungen, Lidschwellungen, Reizerscheinungen, verstärkter Tränenfluß, Brennen, Lichtempfindlichkeit Das Auge ist ein besonders empfindliches Organ. Gutes Sehen ist eines der wichtigsten Mittel zur Kommunikation mit unserer Umwelt. Deshalb sollten Sie grundsätzlich bei allen Augenbeschwerden mit Schmerzen, starken …


Erkältung - Symptomkomplex und Krankheitsbilder

Atemwege Erkältung, Husten, Schnupfen, Heiserkeit, fieberhafter, grippaler Infekt, allergische Reizung der Atemwege, Halsschmerzen, Mandelentzündung (Angina), Bronchitis Die “Erkältung”, eine der häufigsten Erkrankungen der Atemwege, hat nicht unbedingt immer etwas mit “Kälte” zu tun. Zumeist sind es …


Streß, Erschöpfungszustände, Unruhe und Nervosität

Jeder Mensch reagiert auf körperliche, besonders aber auf psychische Überbelastung verschieden. Unruhe, Herzklopfen, Nervosität, Schlafstörungen, Magen- und Verdauungsbeschwerden, Angstgefühle und Schweißausbrüche sind individuelle Reaktionen des Körpers auf Streßsituationen. Sicherlich kann man nicht alle Streßfaktoren aus dem …


News

Hüftimplantate: Beschichtung verhindert Entzündungen

Beispiel für ein Hüftgelenkspfannenimplantat (Accolade II) Beispiel für ein …

Rund 300 Hüft-Implantate pro 100 000 Einwohner werden jährlich eingesetzt. Leider hat sich auch die Häufigkeit aseptischer Entzündungsprozesse erhöht, eine …

Werbung
Videos

Tödliche Gefahr toter Winkel!

©Mhoch4

Immer mehr Radfahrer und Kinder verunglücken auf dem Schulweg durch abbiegende LKW an Straßenkreuzungen in der Innenstadt. Zum Schulanfang ist die Gefahr besonders hoch. An vielen Straßenkreuzungen gibt es zu dieser Tageszeit starken LKW-Verkehr - und …

Gewinnspiele

Chroma-Messer-Set Serie Turbo zu gewinnen

Chroma-Messer-Set Chroma-Messer-Set - ©Chroma

Gewinnen Sie mit Deli Reform ein exklusives Messer-Set der Fa. Chroma, im Wert von etwa 350,00 EUR UVP. Das Chroma-Messer-Set besteht …

Bücher

Mallorca mit Stil

Autor: Thomas Niederste-Werbeck
Preis: EUR 39.95