Vitamin D im Fokus

Die Wirkung der zusätzlich zur Nahrung zugeführten Vitamine A, C und E ist hinlänglich untersucht worden und bekannt. Wie sieht es aber mit Vitamin D aus?  Prof. Dr. med. Winfried März, Mannheim,  hat in einer Übersichtsarbeit die Effekte und möglichen Indikationen für Vitamin D zusammen gefasst


Vitamin D - lebenswichtiger Baustoff

Vitamin D ist weit mehr als das Sonnenvitamin, denn es ist an vielen Prozessen im Körper beteiligt und sorgt auch für ein funktionierendes Immunsystem. Jetzt hat man herausgefunden, dass es einen klaren Zusammenhang zwischen Vitamin D, dem Immunsystem und der Behandlung und Prävention von Asthma und Allergien gibt


Gerstengras - Samen des Lebens

Die heilsame Wirkung von Gerstengras ist schon seit vielen tausend Jahren bekannt: Bereits die alten Griechen und die Germanen wussten um ihre vitale Kraft, in den Hochkulturen Ägyptens und Babyloniens wurde sie als Nahrungsmittel der Götter verehrt. Und selbst in der Bibel wird dieses hochwertige Getreide mehrfach erwähnt. Höchste Zeit also, sich einmal näher mit ihr zu beschäftigen


Jodangst führt zu Jodmangelepidemie

Journalistische Fehlinformationen zur Jodversorgung der bundesdeutschen Bevölkerung sind nicht nur irreführend und verantwortungslos, sondern schüren vor allem die Angst vor damit einhergehenden gesundheitlichen Schäden.Die Behauptung, Jod im Tierfutter lande in hohen Mengen bewirkt eine „Jodangst“, die bei vielen Menschen zu einem Meiden von Jod und, damit verbunden, langfristig zu einer Jodmangelepidemie führen kann


Wie steht’s um Ihre Nährstoff-Bilanz?

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung ist die Basis für eine ausreichende Nährstoffversorgung. Allerdings gibt es Situationen im Leben einer Frau, in denen der Bedarf an einzelnen Vitaminen und Mineralstoffen erhöht ist. Wie sieht Ihre persönliche Nährstoffbilanz aus? Ein kurzer Test kann helfen, erste Anhaltspunkte für eine mögliche Dysbalance zu erkennen


Entspannter Rücken mit Vitametik

Kopfschmerzen, Rückenschmerzen oder ein verspannter Nacken – diese Beschwerden machen es manchen Betroffenen schwer ihren Alltag zu meistern. Die Ursache für all diese Erkrankungen hängt meist mit verspannten Muskeln zusammen. Der Körper besteht aus ca. 70 Billionen Zellen. Sind einige von ihnen durch Verspannungen blockiert, ist der Informationsaustausch mit dem Gehirn gestört – es kommt zu Unwohlsein, Leistungsabfall, Konzentrationsstörungen und den bekannten Rücken oder Kopfschmerzen. Nun bietet sich eine schmerzfreie Methode an, um die Spannungen zu lösen und das Wohlbefinden zu steigern


Arthralgie und Arthrose: Wo liegt der Unterschied?

Warten Sie auch schon darauf, bald wieder im Garten werkeln zu können? Oder in der dünnen Jacke spazieren zu gehen? Verständlich! Leider freut sich aber nicht jeder uneingeschränkt auf solche Aktivitäten: Manche können buchstäblich nur kleine Schritte machen, weil es in Hüfte oder Knien knirscht. Anderen zwackt die Schulter. Das Recken, Strecken oder Überkopfarbeiten endet für sie im belastenden Bewegungsschmerz - der viele Gesichter und noch mehr Ursachen hat


Hämoglobin prüfen lassen

Leistungsabfall, Konzentrationsstörungen oder ständige Müdigkeit können ein Zeichen von Eisenmangel sein. Auch in akuten Krankheitsfällen kann es wichtig sein seinen Eisenstatus zu kennen und diesen vom Arzt überprüfen zu lassen. Denn Eisen ist ein lebenswichtiges Spurenelement, das unser Körper benötigt, um Blut zu bilden und alle Gewebe und Organe mit Sauerstoff zu versorgen. Liegt ein Eisenmangel vor kann unser Körper nicht genügend Hämoglobin herstellen, die Organe können nicht mehr optimal versorgt werden


Gefährliches Vitamin E

Experten warnen schon seit Jahren: Die Einnahme von Vitaminen in hoher Dosierung kann Gesundheitsschäden verursachen. So kann beispielsweise Vitamin B 6 in Dosierungen über 300 mg auf Dauer eingenommen zu Nervenschädigungen führen. Untersuchungen haben gezeigt, dass bei Einnahme hoher Dosen Vitamin E, vor allem in Kombination mit Vitamin C, sogar die Zahl der Todesfälle steigt


Zu viel Kalzium erhöht Sterblichkeit

Das Mineral Kalzium, das täglich mit der Nahrung aufgenommen wird, ist wesentlich für die Knochengesundheit. Zusammen mit Vitamin D stellt es die Basistherapie bei Osteoporose, dem Knochenschwund,dar. Das positive Image des Mineralstoffs lässt viele Menschen zusätzlich Kalzium einnehmen. Nachdrücklich warnen jetzt Endokrinologen vor Nahrungsergänzung in Eigenregie, denn zu viel Kalzium erhöht beispielsweise die Sterblichkeit durch Herzkreislauferkrankungen


Homocystein und was man darüber wissen sollte

Hat der Organismus zu wenig B-Vitamine, baut er den körpereigenen Stoff Homocystein nicht mehr richtig ab. Die Folgen für die Gesundheit sind weit schlimmer, als bisher gedacht. In Leipzig kommen jetzt die weltbesten Forscher zusammen und diskutierten die neuesten Erkenntnisse zum bislang unterschätzten Risikofaktor Homocystein


Melone schützt vor Stress

Wer unter zuviel Stress leidet, sollte Melonen essen. Diesen Ratschlag gibt ein französisches Forscherteam in der Online-Zeitschrift Nutrition Journal. Sie entdeckten, dass ein in der Melone enthaltenes Enzym der Gruppe der Superoxid-Dismutase besonders antioxidierende Wirkung besitzt und Stress- sowie Erschöpfungssymptome verhindern kann


News

Multiple Sklerose (MS): Neues Medikament zugelassen

Über 200.000 Menschen leiden bei uns an der Autoimmunerkrankung MS, bei welcher sich das körpereigene Immunsystem fälschlicherweise gegen die Isolierschicht …

Werbung
Videos

Brot: Macht es uns krank?

Bayerischer Rundfunk

Brot ist ein Grundnahrungsmittel in Deutschland. 80 Kilogramm essen wir im Schnitt davon im Jahr. Nun ist es in Verruf geraten. Macht uns Brot krank?

Gewinnspiele

Leifheit-Dampfreiniger CleanTenso zu gewinnen

Dampfreiniger CleanTenso killt bis zu 99,9 % der Bakterien Dampfreiniger CleanTenso killt bis …

Mit Leifheit verlosen wir bis Ende März, jedes Monat einen Dampfreiniger CleanTenso im Wert von 99,00€. CleanTenso von Leifheit killt bis …

Bücher

Passagier nach Frankfurt

Roman

Autor: Agatha Christie
Preis: EUR 20.00